Deckt Augenringe und Unreinheiten mit einem Concealer ab und verblendet die Kanten mit den Fingern. Achtet dabei auf cremige oder flüssige Konsistenzen. Ist das Produkt trocken, setztes es sich rasch in den Fältchen ab.

Pudert anschließend euer Gesicht mit einem transparenten, losen Puder ab. Diese wirken oft zarter als getönte Kompakt-Produkte. Zwischedurch könnt ihr mit Oil Control Papers den Glanz vom Gesicht nehmen.

undefined

Anti Shine Paper von Catrice um € 2,79.

Zu den Festtagen dürfen eure Augen so richtig schimmern. Kombiniert verschiedene Metallic-Töne, wie Bronze, Messing und Gelbgold. Achtet darauf die harten Kanten zu verwischen. Das wirkt weicher und macht euch jünger. Nun tragt noch etwas Mascara auf und das Augen-Make Up ist fertig.

undefined
Palette von NYX um € 7,45

Durch den Stress und die ganze Aufregung werden unsere Wangen oft rot und fleckig. Benutzt statt eurem Rouge einen Bronzer. Das Bräunungspuder neutralisiert Rötungen und sorgt für einen frischen Teint.

undefined
Bronzer von Michael Kors bei Douglas um € 38,95

Verzichtet auf grelle Lippenstifte oder Glosse. Die verschmieren beim Essen oft. Besonders hübsch sehen Rosè-Töne mit leichtem Schimmer aus.

Oft fehlt nach den Vorbereitungen oft die Zeit zum Haare waschen. Greift zu einem Trockenshampoo. Das entfernt Küchengerüche und eure Mähne sieht schnell wieder gepflegt und seidig aus.

undefined
Getöntes Trocken-Shampoo von batiste um € 5,95.

Riechen eure Hände nach dem Kochen unangenehm nach Zwiebel oder ähnlichem, reibt sie mit Zitronensaft oder Kaffeesatz ab. Cremt eure Hände anschließend mit einer leichten, geruchlosen Lotion ein. Lackiert die Nägel am Besten schon in der Früh mit farblosem oder leicht schimmerndem Lack. Solltet ihr vor dem Essen keine Zeit mehr haben, euch die Fingernägel farbig zu lackieren, sehen die Hände trotzdem geplegt aus.