Loading…
Du befindest dich hier: Home | Beauty

Beauty | 15.12.2014

So gelingt der Lidstrich

So gut wir mit den Schminkpinseln auch umgehen können, der Lidstrich ist immerwieder eine heikle Angelegenheit. Mal ist die Linie total verwackelt, dann wieder zu dick oder der Eyeliner lässt sich erst garnicht auftragen. Wir haben ein paar Tricks für euch, mit denen es bestimmt klappt.

Bild Eyeliner.jpg
So sieht der perfekte Lidstrich aus. (© Thinkstock)
  • Wenn du noch nicht so gut mit flüssigem Eyeliner umgehen kannst, mal dir zuerst eine dünne Linie mit Kajal vor und zieh diese dann nach oder zeichne dir zuerst kleine Punkte am Wimpernkranz und verbinde diese dann.
  • Noch leichter geht's wenn du dein Lid dabei am äußeren Augenwinkel straff ziehst und du von außen nach innen malst.
  • Vermalt? Kein Problem. Nimm ein Wattestäbchen und etwas Abschminklotion oder Vaseline und besser die kleinen Fehlerchen aus.
  • Der Kajal bröckelt und lässt sich so garnicht auftragen? Leg ihn einfach für ein paar Minuten in die Tiefkühltruhe.
  • Wenn ihr aus eurem Kajal einen Gel-Eyeliner machen wollt, erwärmt die Spitze kurz mit einem Feuerzeug.
  • Heute ist die coolste Party und ausgerechnet jetzt ist der Eyeliner leer? Nur keine Panik. Nehmt etwas Mascara mit einem Eyelinerpinselchen auf und schon habt ihr den perfekten Ersatz.
  • Ihr mögt es lieber natürlich? Greift zu einem Kajal und malt euch den Wimpernkranz vorsichtig von unten an.
  • Wenn ihr die Linie besonders scharfkantig mögt, zieht erst euren Lidstrich und nehmt dann einen nudefarbenen Kajal oder einen kurzen Pinsel und etwas Concealer und bessert damit kleine Unebenheiten aus.

 

Diskutiere mit uns und deinen Freundinnen diesen Beitrag:
powered by Disqus