Du befindest dich hier: Home | Beauty

Beauty | 17.12.2014

Tipps für makellose Haut

Kennt ihr diese Frauen mit scheinbar makelloser Haut? Die hat bestimmt tolle Gene. Falsch gedacht! Wir verraten euch fünf Tipps für einen strahlend-schönen Teint!

Bild perfekter teint.jpg
(© Thinkstock)

Regelmäßige Gesichtspeelings

Um abgestorbene Hautschüppchen zu entfernen ist ein Peeling besonders gut geeignet. Um euren Teint wieder zum Strahlen zu bringen, solltet ihr etwa zweimal die Woche zu einem speziellen Gesichtspeeling greifen.

undefined
Peeling von Chanel mit Zuckerperlen um € 45,95 bei Douglas.

Feuchtigkeitscreme

Egal wie müde ihr morgens oder abends seid, lasst diesen Schritt besser nicht aus, denn die richtige Pflege macht eure Haut so richtig geschmeidig.

undefined

L'Oréal Paris SkinPerfection Hautoptimierende Feuchtigkeitspflege um € 15,95.

Schminkt euch ab

Foundation, Puder und Co. verkleben unsere Poren. Schminkt euch also vor dem schlafen gehen auf jeden Fall ab, sonst sind euch Pickel und Unreinheiten sicher.

undefined
Cleansing Butter mit Kamille von The Body Shop um € 14,–

Gesichtswasser

Nach dem Entfernen des Make Ups bleiben oft noch Reste auf der Haut zurück. Greift zu einem Toner oder Gesichtswasser um die Haut porentief sauber zu machen. Außerdem entfernt ihr so überschüssiges Öl und bereitet sie opimal auf die Feuchtigkeitspflege vor.

undefined
Reinigungsfluid von Nivea mit Mizellentechnologie um € 4,25.

Sonnenschutz

Um die Haut ideal vor den schädlichen UV-Strahlen zu schützen, solltet ihr nicht nur im Hochsommer Sonnencreme auftragen. Auch an Herbsttagen scheint die Sonne oft deutlich stärker als wir denken. Um vorzeitige Hautalterung zu vermeiden solltet ihr also immer Sonnenschutz auftragen. Viele Tages- oder CC-Cremes haben bereits Lichtschutzfaktor integriert. Könnt ihr aber auf der Packung eurer Lieblingscreme keine Angaben finden, geht lieber auf Nummer sicher.

undefined
Mattierendes Sun Fluid von Eucerin ab € 12,50.

 

Diskutiere mit uns und deinen Freundinnen diesen Beitrag:
powered by Disqus