Du befindest dich hier: Home | Beauty

Beauty | 11.02.2015

Styling ist der Teufel für's Haar?

In der Früh muss es schnell gehen. Keine Zeit für Lufttrocknen der Haare. Raus aus der Dusche, föhnen auf heißester Stufe, schnell drüberglätten, Mütze drauf und geht schon. Ja, das kennen wir alle! Wie schlecht Glätten, Föhnen und Lockenstab aber wirklich für die Haare ist, haben wir die Style-Expertinnen des Wiener Hairsalon Thoma & Bari gefragt.

Bild makinof_gross.jpg
Was tun wir unseren Haaren alles an? (© Thoma & Bari)

Trockene Spitzen, Glanzlosigkeit und Spliss: Wir kennen es alle. Aber kommen diese nervige Beautybegleiter wirklich von Styling Methoden wie Glätten und CO.?

"Ja!", so die Hair-Expertinnen von Thoma & Bari.

"Wenn das Haar mit Hitze, durch Fönen oder Glätten behandelt wird, wird der Haarfaser ihre natürliche Feuchtigkeit entzogen. Durch die Hitze wird ebenfalls die natürliche Haarstruktur verändert – so wird lockiges Haar beispielsweise gezwungen Glatt zu werden."

Wer also Tag für Tag das Haar verändern möchte, also glätten statt Locken und Locken statt glattem Haar, schädigt das Haar langfristig.

"Auch die Intesität der Hitze spielt hier eine Rolle. Die Geräte nicht zu heiß einschalten. Wer mit höchster Hitze stylt, entzieht dem Haare sehr viel Feuchtigkeit und schädigt auf lange Sicht gesehen."

 

undefined

undefined

Innerhalb Minuten kann man sich mit den neuster Geräten eine neue Frisur zaubern, aber danken tun es einem die Haare nicht.

Kleine Tricks

"Mit den richtigen Tricks kann man jedoch gut vorbeugen und die natürliche Feuchtigkeit des Haares schützen.", so die Profis Sonja Thoma und Magdalena Bari.

"Wer das Haar glätten möchte, kann schon mit dem passenden Shampoo und Conditioner vorarbeiten, um so schneller einen glättenden Effekt zu erzielen. Vor dem Föhnen und Glätten Hitzeschutz auf das Haar aufsprühen. Wichtig ist auch dass das Haar nicht durch den Hitzeschutz zu nass wird. Notfalls vor dem Glätten das Haar kurz mit dem Föhn trocknen. Denn vor dem Glätten sollte das Haar unbedingt komplett trocken sein (egal ob Wasser oder Hitzeschutz), denn sonst wirkt die Restfeuchtigkeit wie ein Brenneisen."

Produktempfehlungen: Da ist es vor allem der Damage Manager von Kevin Murphy der sehr sehr sehr zu empfehlen ist! Und Luxury Wash und Rinse sind Pflegeprodukte die schon im Vorhinein glättend wirken. 

Das pflegt vor und nach dem Styling
Bild 3_4.luxuryl.rinse 250ml Kopie 2.jpg
Luxury Rinse von Kevin Murphy - Glättender Conditioner für dickes, krauses, widerspenstiges oder coloriertes Haar. Um € 29,– für 250ml
Bild 3_4 damage.manager.spray 150ml#67CB Kopie 2.jpg
Leichtes Hitzeschutzspray für alle Haartypen - Kevin Murphy Damage Manager um € 29,– für 150ml.
Bild 3.jpg
Wir haben Hair-Profis Sonja Thoma und Magdalena Bari vom Salon Thoma & Bari gefragt.
Diskutiere mit uns und deinen Freundinnen diesen Beitrag:
powered by Disqus