Loading…
Du befindest dich hier: Home | Beauty

Beauty | 27.05.2015

So gefährlich sind Ombré-Eyes

Die Beauty-Blogger machen's vor und viele von Uns folgen den Trends. Der neueste Trick: Schminken mit gewöhnlichen Buntstiften. Doch die Experten warnen, denn das kann ganz schön gefährlich sein.

Bild Bildschirmfoto 2015-05-26 um 16.10.42.png
Der bunte Lidstrich sieht cool aus, ist aber schädlich!

Ombré-Eyes sind 2015 DER Sommertrend. Glauben wir den Beauty-Bloggern, können wir das ganz einfach mit Buntstiften nachschminken. Spezielle Farbstifte, die mit Wasser vermalbar sind, eignen sich angeblich perfekt für den farbenfrohen Look.

Laut Angaben der Hersteller sind die Stifte ungiftig und das Argument der Bloggerinnen lautet:Die Stifte müssen ungiftig sein, da Kinder die Stifte aus Versehen essen oder Teile schlucken könnten.

Der Hersteller Crayola nimmt nun dazu Stellung und warnt! Buntstifte seien kein geeignetes Make Up Tool. Auf der Website ist ein Statemente zu finden, in dem steht, dass die Stifte nicht dazu gemacht seien, um sie als Make Up zu verwenden. Denn Kosmetik Produkte werden in mehreren Schritten dermatologisch getestet, bevor sie auf den Markt kommen. Stifte jedoch nicht.


Auch Ärzte bestätigen die Warnung. Die ungiftigen Stifte können Haut- und Augenirritationen hervorrufen und zu einer Bindehautentzündung führen.

Wenn ihr also unbedingt einen bunten Lidstrich wollt, holt euch lieber ein paar richtige Kajal-Stifte und schminkt den Look damit nach.

Bild NYX-Augenmakeup-Slim_Eye_Pencil.jpg
Slim Eye Pencil von NYX in 31 Farben erhältlich, um € 2,95 bei Douglas.at
Bild Urban_Decay-Eyeliner_Kajal-24_7_Glide_On_Eye_Pencil.jpg
Kajal von Urban Decay in 16 verschiedenen Farben, um € 18,95
Bild Laura_Mercier-Augen-Kohl_Eye_Pencil.jpg
Dunkelgrüner Kajal von Laura Mercier um € 23,95
Bild Douglas_Make_Up-Augen-KAJAL_EYE_PENCIL.jpg
Blauer Kajal von Douglas um € 7,99
Bild BeYu-Lipliner-Soft_Liner_for_Lips.jpg
Soft Liner von BeYu um € 7,95
Diskutiere mit uns und deinen Freundinnen diesen Beitrag:
powered by Disqus