Du befindest dich hier: Home | Beauty

Beauty | 30.05.2016

Cannabis als Beauty-Elexier

Ja, ihr habt richtig gelesen. Hanf hat nicht nur eine berauschende Wirkung, er ist auch eine tolle Quelle für Eiweiß und Hanföl fördert die Zellregeneration der Haut.

Bild iStock_000020884419_Medium.jpg
In dieser Pflanze versteckt sich ein kleines Beauty-Wunder © istock by Getty Images

Das Superfood Hanf

Hier wird vor allem Nutzhanf verwendet. Diese Hanfsorte enthält kein THC oder andere berauschende Wirkstoffe. Hanfsamen sind eine hochwertige Quelle für verdauliche Eiweiße und essenzielle Fettsäuren. Auch enthalten sie besonders viele Antioxidantien und Vitamin-E. Auch Vitamin B2 ist in hohen Dosen enthalten. Hanf stärkt nicht nur das Immunsystem und tut unserer Haut von innen gut, sondern senkt zu hohen Blutdruck und fördert die Verdauung.

Bereits drei Esslöffel Hanfsamen decken bis zu 50 Prozent des täglichen Bedarfs an Magnesium und Phosphor, 25 Prozent an Zink und 15 Prozent an Eisen.

Hanfsamen könnt ihr in Drogerien oder bei "Dancing Shiva" in der Neubaugasse 58 im 7. Bezirk kaufen.

Hanf in Kosmetik

Auch in der Beautybranche hat Hanf einen festen Platz eingenommen. Das pflegende Hanföl ist vor Allem in Cremes und Seifen enthalten. Es wirkt stark regenerierend und fördert die Zellerneuerung. So bleibt die Haut straff und fest. Hanföl wirkt außerdem entzündungshemmend und versorgt vor Allem trockene und empfindliche Haut perfekt mit Feuchtigkeit und Pflegestoffen.

Bodymilk von The Hemp Line um ca. € 15,–

Pflegendes Handöl aus der Hanfserie von The Body Shop um € 15,–

Day & Night Moisturizing Cream von Salaine um € 85,–

Diskutiere mit uns und deinen Freundinnen diesen Beitrag:
powered by Disqus