Loading…
Du befindest dich hier: Home | Beauty

Beauty | 14.10.2015

Flüssiges Beauty Glück

Ob für den Körper, die Haare oder das Gesicht – Öle lassen den Teint erstrahlen, verfeinern die Haut und pflegen strapazierte Mähnen seidig-zart. Eine Auswahl edler Tropfen.

Läuft doch wie geschmiert: Öle sind heutzutage aus vielen Pflege-Ritualen nicht mehr wegzudenken. Die reichhaltige Schönheits-Essenz entwickelte sich in den letzten beiden Jahren zu einem der stärksten Beauty-Trends der Neuzeit. Dabei hat Öl zur Haut- und Haarpflege in Indien eine jahrhundertelange Tradition und erfreute sich auch im alten Ägypten und während der Antike größter Beliebtheit. Als erster globaler Beauty-Big-Player adaptierte der L’Oréal-Konzern dieses Schönheitskonzept  für seine Haar­pflegemarken (z. B. Garnier, Kérastase, Shu Uemura) und begründete damit den Megatrend. Mit angepassten Formeln und innovativen Texturen schaffte Öl als Topseller in der Haarpflege auch den Sprung in die Hautpflege.

Öl im Gesicht? Das schreit doch nach Speckglanz, war die Sorge vieler. Doch die meisten Produkte basieren heute auf einer Trockenöl-Formel, die sofort einzieht und keinen störenden Film hinterlässt. Für jeden Hauttyp gibt es die perfekt abgestimmte Öl-Quelle – nicht nur Personen mit trockener Haut finden bei Ölen Erleichterung, sondern auch für talgreiche Haut gibt es leichte, nicht fettende Texturen, die ausgleichend sind und zudem vergrößerten Poren entgegenwirken. „Öle haben dank ihrer hohen Affinität zur Haut eine wunderbare Wirkung auf den Teint. Man kann buchstäblich dabei zusehen, wie die Haut ihre Geschmeidigkeit und ihre Ausstrahlung zurückerhält und müde Haut wieder zum Leben erweckt wird, weil all diese unglaublichen Nährstoffe aktiv werden“, erklärt Vanda Serrador, Facialist & Body Care Expert für The Body Shop, die Faszination um die kostbaren Pflege-Tropfen.

Besonders reifere Haut freut sich über Gesichtsöle auf pflanzlicher Basis: Sie ähneln unseren körpereigenen Lipiden, können somit die Hautbarriere spielend passieren und mit ihren komplexen Fettsäuren, Vitaminen und sekundären Pflanzenwirkstoffen die Haut nähren, reinigen und glätten. Tipp: Kombiniert mit einer Gesichtsmassage (am besten in die noch feuchte Haut) wird die Durchblutung angeregt und der Teint mit einem Extra-Glow belohnt.

Flüssiges Beauty Glück
Bild PR_FY16_CDLM_Renewal_Oil_Bottle.jpg
Schenkt den Zellen neue Energie: „The Renewal Oil“ von La Mer um € 180,–.
Bild The Body Shop - Oils of Life Intensely Revitalising Facial Oil_2.jpg
Nährt die Haut mit wertvollen Samenölen: „Oils of Life Intensely Revitalising Facial Oil“ von The Body Shop um € 32,–.
Bild PRODIGY_PACKSHOT_HD.jpg
Dringt um 70 % tiefer in die Haut ein als ein Serum: „Prodigy Sacred Oil“ von Helena Rubinstein um € 195,–.
Bild Darphin HUILE_REVITALISANTE_BD.jpg
Für Gesicht, Körper und Haare: „The Revitalizing Oil“ von Darphin um € 29,–.
Bild 03 Face Oil-50ml (Pipette Bottle) on White.jpg
Regeneriert mit Baobab- und Marulaöl: „03 Face Oil“ von Dr. Jackson’s um € 69,–, z. B. bei Kussmund Wien.
Bild Nuxe_HuileProdigieuse_2015_100ml.jpg
Pflegt von Kopf bis Fuß mit sinnlichen Kokos- und Vanille­noten: „Huile Prodigieuse“ von Nuxe um € 30,90.
Bild Absolue Precious oil.jpg
Tankt die Haut mit edlen Inhaltsstoffen auf und verleiht Schimmer: „Absolue Precious Oil“ von Lancôme um € 169,–.
Bild 2014_ABEILLE ROYALE HUILE_(LESATELIERS_PETITSFORMATS)_FD BLANC.jpg
Belebt die Hautstruktur: „Abeille Royale Gesichtsöl“ von Guerlain um € 87,20.
Bild CLEANSING OIL.jpg
Reinigt und spendet Feuchtigkeit: „Cleansing Oil“ von Sensai um € 52,95.
Bild shu_uemura_cleansing_oil_shampoo.jpg
Perfekt für trockenes Haar: „Cleansing Oil Shampoo“ mit Neroli-Essenzöl von Shu Uemura Art of Hair um € 45,–.
Bild loap_age_perfect_oel_richesse_luxurioese_oel_creme.jpg
Verwöhnt mit wertvollen ätherischen Ölen aus Lavendel und Rosmarin: „Age Perfect Öl Richesse Tagescreme“ von L’Oréal Paris um € 23,99.
Diskutiere mit uns und deinen Freundinnen diesen Beitrag:
powered by Disqus