Loading…
Du befindest dich hier: Home | Beauty

Beauty | 23.01.2017

Haarfarbe: Unverbindliche Farbspiele

Sie möchten Ihre Haarfarbe gerne verändern, fürchten aber einen Fehlgriff? Mit diesen Produkten können Sie einfach herumprobieren, ohne sich gleich festlegen zu müssen.

Haarfarbe: Unverbindliche Farbspiele (© Cover Media)
Haarfarbe: Unverbindliche Farbspiele (© Cover Media)

Wer sich heutzutage die Haare färben möchte, braucht sich nicht davor zu fürchten, versehentlich ewig mit der falschen Farbe herumlaufen zu müssen. Wir stellen praktische Produkte vor, die unverbindliches Ausprobieren verschiedener Nuancen ermöglichen. Neil Barton, Goldwell-Markenbotschafter und Eigentümer von Neil Barton Haidressing in Edinburgh, verriet uns ein paar Tipps dazu.

"Mit semi-permanenten und auswaschbaren Haarfarben können Sie Ihren Look unkompliziert auffrischen, ohne sich auf eine dauerhafte Farbe festlegen zu müssen, die Ihnen womöglich irgendwann nicht mehr zusagt", sagte er zu 'Cover Media'. "Semi-permanente Haarfarben enthalten kein Ammoniak, darum haften sie nur äußerlich am Haarschaft, weshalb man sie leichter wieder los wird, da sie mit jeder Haarwäsche etwas mehr verblassen."

Wenn Sie sich eine semi-permanente Farbe wünschen, die Ihren Haaren nicht schadet, dann empfiehlt er die Nectaya-Reihe von Goldwell. Es wirkt ohne Ammoniak, pflegt aber das Haar und lässt es gesünder aussehen. Die satten Farben garantieren zudem eine hundertprozentige Grauabdeckung.

Pastelltöne sind ein heißer Trend für 2017, allerdings möchten viele diese Farben nicht dauerhaft tragen, sondern sie lieber mit der Zeit auswaschen. Die Marke Crazy Color bietet 27 Nuancen an semi-permanenten Haarfarben, die von grell bis pastell reichen und Ihnen im Handumdrehen einen neuen Look in Ihrer Traumfarbe schenken.

Wenn Sie Ihre Haare überhaupt nicht färben möchten, gibt es inzwischen noch ganz andere Optionen, um Ihre Haare mal anders zu tragen und bei der nächste Dusche wieder loszuwerden. "Farbtechniken wandeln sich und es gibt immer wieder Neues, sodass Trendsetter ihren Look immer wieder updaten können", schwärmte Neil Barton. "Haar-Mascara und Haar-Kreide sind eine tolle Alternative zu semi-permanenten Farben und fügen Ihren Haaren höchstens minimale Schäden zu. Sie eignen sich für Highlight-Effekte im Haar und lassen sich nach ein paar Tagen wieder auswaschen. Wenn Sie blond sind, halten sie vermutlich etwas länger, weil die verblassende Farbe länger sichtbar bleibt."

© covermg.com

Diskutiere mit uns und deinen Freundinnen diesen Beitrag:
powered by Disqus