Du befindest dich hier: Home | Beauty

Beauty | 07.10.2015

7 Hautpflegetipps für den Herbst

Die Übergangszeit hinterlässt ihre Spuren auf unserer Haut. Damit ihr die richtige Pflege für diese Jahreszeit findet und glänzende, schöne Haut auch in dieser Saison vorweisen könnt, haben wir für euch die besten Pflegetipps zusammengestellt.

Bild iStock_000020914526_Medium.jpg
Der Herbst kann kommen! (© iStock by Getty Images)

Was kennen wir nicht alle die Probleme, die uns im Herbst aufsuchen. Es wird kälter und wir müssen unsere netten Sandalen und Maxikleider in den Schrank zurückstecken und zu dicken grünen Parkas und Overkneestiefeln greifen. Doch mit diesen Trendteilen wird leider nur unser Körper von der Kälte geschützt, unsere Haut bekommt eine Extraportion der sinkenden Temperaturen ab und kann sich nicht gegen diese wehren. Darum heißt es jetzt die gesamte Aufmerksamkeit auf die Pflege unserer Haut zu richten, damit auch diese die Übergangszeit schonend übersteht.

Im genaueren bedeutet das für euch, dass ihr eure Beauty-Routine, die ihr tagtäglich durchführt, ein bisschen verfeinern müsst und bestimmte Schritte zusätzlich zur Saisonpflege hinzugeben müsst. Wir haben deshalb 7 Tipps vorbereitet, damit auch eure Haut die Übergangszeit schonend übersteht.

Um unseren müden Teint im Herbst ein bisschen aufzufrischen, solltet ihr regelmäßig Peelings durchführen. Hierbei bitte darauf achten, dass ihr keine Körnerpeelings verwendet, da diese bei gespannter Haut durch kühle Temperaturen zu aggressiv wirken können.

Bild KS0200700100000principale_900Wx900H.jpg
Perfekte Peeling-Maske für die kalte Jahreszeit von KIKO Milano um € 5,90.

Die Haut trocknet in der Übergangszeit besonders schnell aus, da sie im Sommer meist durch viel eincremen (z.B. durch Sonnencreme) immer im perfekten Zustand ist. Deshalb dem gesamten Körper auch nach dem Sommer viel Aufmerksamkeit schenken und die Haut mit genügend Feuchtigkeit versorgen. Versucht Produkte mit Inhaltsstoffen wie Mandelöl, Olivenöl, Bienenwachs, Sheabutter oder Arganöl zu verwenden, da hier die Haut besonders reichhaltig versorgt wird.

Bild fs_7095_1_nivea_in_dusch_soft_milk_mit_shea_butter_400_ml.jpg
So leicht war eincremen noch nie! Mit der In-der-Dusche Soft Body Milk Sheabutter von Nivea klebt nichts und man hat ein besonders angenehmes Hautgefühl. Erhältlich bei Bipa um € 3,79.

Hier kommt die schlechte Nachricht – ausgedehnte, heiße Bäder solltet ihr vermeiden. Generell ist zu sagen das zu heißes Wasser zwar angenehm bei kalten Temperaturen für euch ist, aber der Haut leider nichts Gutes tut. Hier lieber auf kurzes Duschen umsteigen und dann den Abend in einem schönen, warmen Bademantel mit Kuschelsocken verbringen. Gleicher Effekt, aber keine Schädigung für die Haut.

Unser Gesicht ist den kühlen Temperaturen sowie vermehrten Windböen total ausgesetzt und braucht deshalb extra viel Pflege. Das Wichtigste ist bei dem Wechsel der Jahreszeiten Feuchtigkeit! Zwar wirken fettige Cremen nach den leichten Feuchtigkeitsmittel, die wir im Sommer verwendet haben, nicht sehr angenehm, aber unsere Haut braucht jetzt diese Inhaltsstoffe. Denn nur so kann man rissige Haut wieder zum Strahle-Teint aufpimpen.

Bild Clinique-Spezialisten-Redness_Solutions_Daily_Relief_Cream-2.jpg
Für besonders viel Feuchtigkeit sorgt die Redness Solutions Daily Relief Cream von Clinique. Die Wundercreme für kalte Tage gibt es bei Douglas um € 54,95.

Auch unsere Lippen werden meist spröde und rissig von den kühlen Temperaturen draußen und den warmen Heizungsluft in den Gebäuden. Abhilfe schaffen Lippenpflegestifte mit rückfettenden Substanzen.

Bild labello-care-and-colour-rose-detail Kopie.jpg
Damit die Lippen nicht nur gepflegt werden sondern ihnen auch noch ein schöner Glanz verliehen wird, solltet ihr den Care & Colour Rosé von Labello verwenden. Erhältlich bei Bipa um € 3,49.

Nicht nur Handschuhe können raue und trockene Hände vermeiden, auch die richtige Pflege macht es aus. Meist sind die Hände als erstes trocken, da hier die Haut besonders dünn ist und wenig Feuchtigkeit nur annehmen kann. Natürlich solltet ihr nicht auf fettige Handcremen in der Übergangszeit verzichten. Zusätzlich sind Pflegepackungen, die man über Nacht einwirken lässt besonders wirksam bei spannender Haut an den Händen.

Bild KS0230100800021principale_900Wx900H.jpg
Bei trockener Haut einfach einmal die Intensivbehandlung Intensive Hand Gloves von KIKO Milano ausprobieren. Das Produkt gibt es bei KIKO Milano um € 4,90.

Man glaubt es nie, aber auch im Winter solltet ihr euch vor der Sonne schützen. Zwar spührt man die warmen Strahlen nicht direkt auf der Haut, trotzdem hinterlassen sie ihre Spuren. Deshalb immer Lichtschutzfaktor verwenden und so die UV-Strahlung nicht allzu sehr an die Haut heranlassen.

Bild P0-14847004_262206_jpg_zoom1000.jpg
In dem Nivea Sun Alpin Kombi Sonnencreme & Stick mit LSF 15 ist alles enthalten für kühle Tage. Die Kombi aus Creme und Stick gibt es bei DM um € 6,85.
Diskutiere mit uns und deinen Freundinnen diesen Beitrag:
powered by Disqus