Loading…
Du befindest dich hier: Home | Beauty

Beauty | 14.04.2017

Beautytrend: Feather Brows

Nach den dicken Cara-Delevingne-Brauen, kommt nun der Feder-Look! Die "Feather Brows" sorgen im Netz für großes Aufsehen.


Oha, wieder einmal ein neuer Beauty-Trend und das auch noch pünktlich zur Festivalseason. Klar, dass Bloggerinnen und Fashionistas da zwei oder dreimal hinsehen. Die Make-up-Artistin Stella Sironen aus Finnland, zeigt auf ihrem Insta-Feed, wie die ansehnlichen "Feather Brows" gelingen. Eigentlich war der Brow-Look nur ein Sonntags-Experiment unter Freundinnen. Die Erfinderin Stella Sironen hatte den Beauty-Trend vermutlich nicht einmal ernst gemeint und postete ihn sogar mit einem Augenzwinkern. Das sah die Social-Media-Community anders und hypte die Feather-Brows gleich mal zum Festivaltrend 2017.

Zupfen war gestern! 

Naja, zumindest das übertriebene Herumgezupfe, bis unsere Augenbrauen so dünn sind, dass man sie beinahe nicht mehr erkennen kann. Seit unsere liebste Cara Delevingne uns auf den Geschmack gebracht hat und sogar Beautyblogger behaupteten, dass buschige Augenbrauen dem Gesicht das gewisse etwas verleihen, können wir von dicken Brauen nicht mehr genug bekommen. Doch nun bekommen diese noch eine Kammbehandlung.

HOW TO:

So funktioniert's: Einfach die Augenbraue in der Mitte halbieren und den unteren Part nach unten zum Auge hin bürsten. Fixieren könnt ihr die Brauen zum Beispiel mit "Gloss Crème Brillance" von MAC Cosmetics.

 

Alltagstauglich? Nicht wirklich!

Da sind wir doch einmal gespannt, wie lang dieser Insta-Trend wohl andauern wird. Denn bürotauglich ist er definitiv nicht. Eher wirft er lästige Fragen auf wie: "Was ist denn mit deinen Augenbrauen los?" oder "Schon in den Spiegel geguckt?" Und die wollen wir absolut nicht hören!

Diskutiere mit uns und deinen Freundinnen diesen Beitrag:
powered by Disqus