Loading…
Du befindest dich hier: Home | Beauty

Beauty | 14.10.2015

Blondieren OHNE Haarschäden!

Es wird in den USA schon lange als Beauty-Meilenstein mit magischen Kräften gehandhabt. Das Wundermittel Olaplex kommt nun auch nach Österreich und soll Blondierung ohne Schäden am Haar möglich machen. Wir waren im Beauty-Salon von Carola Staudinger im 1. Wiener Bezirk und haben das Trend-Hairtreatment getestet!

Bild iStock_000044933336_Large.jpg
Blond Dank Olaplex ganz ohne Schäden für die Mähne! (© iStock by Getty Images)

"Wer Haare färbt, der zerstört sie über kurz oder lang!" Dieser Satz gilt leider wirklich (fast) immer. Besonders wer aufhellen möchte, als blond werden, muss bleichen, entzieht dem Haar seine gesunden Stoffe, trocknet es aus und ruiniert es langfristig.

Doch da gibt es angeblich was Neues!

Amerikanische Beauty-Experten und Stylisten schwören schon lange auf Olaplex. Olaplex? Noch nie gehört? Wir zuvor auch nicht, daher wurden wir ganz hellhörig als die Hair-Stylistin unseres Vertrauen uns das gezwitschert hat.
Ein ganz neuer Wirkstoff, der so noch in keinem anderen Haarpflege-Produkt enthalten ist, erklärt uns Style-Expertin Carola Staudinger. Sie arbeitet seit kurzem mit dem neuen Wirkstoff und ist begeistert.
Das Geheimnis: Olaplex kann gebrochene Schwefelbrücken im Haar wieder schließen.

Bild IMG_3349.jpg
Olaplex

Wie funktioniert Olaplex genau?

Carola Staudinger: "Durch fast alle Hair-Treatments werden die Schwefelbrücken im Haar gelöst. Egal ob Haarewaschen, Hitzestylings oder Colorationen. Was passiert? Das Haar wird brüchig und verliert an Glanz. Durch den chemischen Wirkstoff Olaplex werden die Schwefelbrücken wieder geschlossen und die Haarstruktur damit dauerhaft gestärkt.
Die Behandlung kann meherer Stufen haben: Flüssiges Olaplex kann pur oder vermengt mit de, Färbemittel ins Haar eingearbeitet werden. Danach kommt Olaplex als cremige Pflege nach dem Ausspülen der Haarfarbe zum Einsatz. Und natürlich gibt es das Mittel auch als Anwendung für Zuhause. Der sogenannte "Hair Perfector" ersetzt eine intensive Haarkur und sollte – je nach Zustand der Haare – nach jeder dritten bis vierten Haarwäsche verwendet werden."

 

Bild galerie972.jpg
Carola Staudinger schwört wie viele internationale Beauty-Experten auf das neue Mittel Olaplex

Da müssen wir jetzt aber testen!

Ich färbe meine Haare seit Jahren. Meist Kupfer oder Rot. Obwohl ich mit Henna färbe und Dank seiner Ölbasis Henna nicht ganz so schädlich für's Haar ist, sind meine Haare sehr trocken. Lockiges, dickes Haar hat hier leider auch einen großen Nachteil. Ich komme zu Carola Staudinger mit starkem Nachwuchs und Kupfermähne, die über den Sommer  ausgeblichen ist. Was ich gerne versuchen möchte: Goldblond mit Kupferschimmer.

Zuvor
Bild IMG_3343 (1).jpg
 
Bild IMG_3346.jpg
 
Bild IMG_3345 (1).jpg
 
Bild IMG_3340.jpg
 

Carola Staudinger empfiehlt erst Ansatz nachfärben, dann das ganze Haar blondieren und zuletzt Strähnchen für ein lebendigeres Blond - natürlich alles mit Olaplex.

Gesagt, getan!

Der Bond Multiplier wird zur Haarfarbe oder zum Aufheller gemischt., Der Bond Perfector wird nach dem Auswaschen der Farbe als Kur verwendet und den Hair Perfector bekomme ich nachher mit nach Hause.

Ca. 4 Stunden nimmt sich Carola meiner Mähne an um ihr langsam und schonend neue Pracht zu verleihen.

Facit:

Trotz langwieriger Färbeprozedur - dreimal Farbe bekamen meine Haare während der 4-Stunden-Sitzung - sieht meine Mähne danach gesund, weich und glänzend aus. Und auch der Griff ist seidig weich. Jetzt meint ihr, dass nach jedem professionellen Frisörbesuch die Frisur glänzt. Stimmt! Deshalb habe ich meine Haare bis zu diesem Artikel 10 mal gewaschen und 4 mal Olaplex für Zuhause verwendet. Auch jetzt fühlen sich die Spitzen noch gut an, meine Haare sind weniger trocken als vor der Blondierung und die Farbe hält.

Die Pflege für Zuhause kostet € 49,– für 100ml und ist bei Carola Staudinger erhältlich. Die zwei Treatments (Nr. 1 und Nr. 2 beim Frisör) kosten € 60,–.

Olaplex selbst beim Färben anwenden?

Sollte man eher unterlassen, so Carola Staudinger. "Um das Produkt richtig anzuwenden, sollte man schon experte auf dem Gebiet sein. Olaplex wurde nicht für den Heimgebrauch entwickelt. Wenn man es falsch verwendet, kann man dem Haar sogar damit schaden!"

Bild IMG_0633.jpg
Bild IMG_0635.jpg
Bild IMG_0636.jpg

Noch mehr Infos gibt's bei Carola Staudinger. Termine unter +43/660/233 1000 oder info@carolastaudinger.at.

Diskutiere mit uns und deinen Freundinnen diesen Beitrag:
powered by Disqus