Loading…
Du befindest dich hier: Home | Beauty

Beauty | 02.08.2016

Bun-Verrückt

Von diesen Frisuren können wir gar nicht mehr genug bekommen. Wir haben die besten Bun-Frisuren für den Sommer gefunden!

Buns, Buns, Buns - wohin das Auge reicht. Egal ob auf der Straße, in Fashionmagazinen, auf den ganz großen Runways oder in den Social Media Plattformen, die hübschen Buns sind einfach überall und aus der Fashionwelt somit gar nicht mehr wegzudenken. So werden sie wieder einmal zur Sommerfrisur schlechthin. Bei den heißen Temperaturen sind sie auch einfach praktisch und total bequem. Egal ob Messy-Bun, Double Bun oder einfach nur ein schneller Bun am Hinterkopf alles ist erlaubt und zudem noch mega trendy.

Wir haben die besten Bun-Frisuren zusammengesucht:

1. Double Bun

Von den süßen Double-Buns können wir gar nicht mehr genug bekommen. Auf Instagram ist ein echter Hype um die eigentlich recht simple Frisur ausgebrochen. Fashionistas weltweit feiern den Double-Bun-Trend und auch Stars wie Kendalll Jenner, Rihanna und Co. lieben die It-Frisur. Die Double Buns lassen momentan kein Festival aus und sind auf jedem Aftervideo zu sehen. Die hübsche Frisur sieht nicht nur mega-cute aus, sondern gibt jedem Look etwas Junges und Spannendes.

So zauberst du dir innerhalb von wenigen Minuten die Trend-Frisur:

2. Der klassische Messy-Bun

Einfach und cool, so wünschen wir uns einen Frisurtrend. Der Messy Bun feiert schon seit Jahren seine Golden-Years. Auch heuer ist er wieder ganz vorn mit dabei in Sachen Trendfrisuren des Sommers. Die einfache Frisur ist schnell machbar und trotzdem total stylisch. An einem Bad-Hair Day kommt dieser Hairtrend genau richtig: Haare ruck zuck zu einem simplen Messy-Bun zusammenbinden und das Haarproblem ist gelöst.

3. Low Messy-Bun

Die ein bisschen abgewandelte Variante vom normalen Messy-Bun ist auch super schnell gezaubert und mal eine kleine Abwechslung. In wenigen Handgriffen bastelt man sich einen kleinen Bun am Hinterkopf und schon hat man eine Trendfrisur, die lässig und nicht zu gemacht aussieht. Vor allem zusammen mit einem natürlichen Make-up sieht die Frisur extrem schön aus. Der Low Bun mag zwar kein wirklicher Wow-Faktor sein, trotzdem bietet er uns eine schöne Frisur-Alternative für heiße Tage und vor allem auch für Regentage. Auch als Partyfrisur taugt der Low-Messy-Bun was, jedoch sollte er für eine lange Partynacht mit reichlich Hairspray fixiert werden.

Um den den Low-Messy-Bun etwas aufzupimpen, kann man auch ihn mit ein paar Dutch-Braids oder normalen Zöpfchen verbinden. So macht die Frisur gleich einen total anderen Eindruck und wird etwas Spezieller.

Und so geht's:

 

Diskutiere mit uns und deinen Freundinnen diesen Beitrag:
powered by Disqus