Loading…
Du befindest dich hier: Home | Beauty

Beauty | 15.03.2017

Haarschmuck mal anders

Wanted! Filigrane Kettchen zieren im Sommer unsere Flechtfrisuren. Wir zeigen euch die schönsten Hairstylings und verraten, wo ihr die Trendteile jetzt abstauben könnt.

Wir haben einen brandneuen Frisurentrend entdeckt, den ihr in diesem Sommer unbedingt ausprobieren solltet. Die "Braid Chains" sind DER neue Schrei in Hollywood. Sogar auf den roten Teppich hat es der Hair-Trend schon geschafft. Verständlich, denn die filigranen Kettchen machen auch im Haar was her. Sogar bei einer chaotischen Frisur zaubern die Braid Chains ein bisschen Glamour in unsere Haare. Ganz egal ob eingeflochten oder festgesteckt, versteckt im Zopf oder um unseren geliebten "Messy Bun" gewickelt, dieser Frisurtrend ist wirklich bei jeder Frisur möglich. Kurze oder lange Mähne, der Braid-Chain-Trend funktioniert bei Jedem, der ein bisschen Glitzer in sein Haar bringen möchte.

Hinter dem wunderbaren Haarschmuck-Trend steckt Hairstylist Adir Abergel, der Flechtfrisuren und filigrane Kettchen miteinander verband und somit den Hair-Trend des Sommers kreierte. Sogar Stars fliegen auf den Hair-Look ab. "The Crown"-Schauspielerin Vanessa Kirby, trug bei den SAG-Awards ein silbernes Schmuckstück in ihrer Hochsteckfrisur. Ihr folgten Kristen Stewart, Jessica Biel und Reese Witherspoons Tochter Ava. Auf dem roten Teppich ist ein regelrechter Kettchen-Hype ausgebrochen. Besonders der Haarschmuck von Lelet NY scheint es den Promi-Damen angetan zu haben. Gemeinsam mit Adir Abergel hat das Accessoire-Label nun eine Kollektion von Ketten für die Mähne herausgebracht. Die Preise der Schmuckstücke beginnen bei € 500,–. Günstigere Alternativen gibt es im Onlineshop von ASOS, Topshop und Co. Aber auch eine alte Halskette kann zweckentfremdet werden und als Hair-Accessoire dienen. 

Diskutiere mit uns und deinen Freundinnen diesen Beitrag:
powered by Disqus