Loading…
Du befindest dich hier: Home | Beauty

Beauty | 16.03.2018

HAIR-LIGHTS

It-Cuts, Colours und neue Must-have-Frisuren: damit auf dem Kopf keine Langeweile aufkommt – ein kurzes Update über die angesagtesten Haartrends. Erlaubt ist, was gefällt! Plus: Friseurweltmeister Peter Schaider jun.

Bild 1803_W_Haare_Waves.jpg
Feminin. Macht Lust auf Sommer: wilde Mehrjungfrauenmähne à la Blake Lively. Ein Mix aus Beach Waves, Locken und langem Haar. © instagram/ blakelively

ROMANTISCH VERSPIELT

"MERMAID WAVES"

Den Beach Waves wird eisern die Treue gehalten: Heuer dürfen sie eine Spur zerzauster sein, man nennt sie „Mermaid Waves“. Frei und wild flattern sie ums Gesicht, können heuer unkompliziert sein (Salzspray statt Lockenstab!) und gern mit auffallenden Blumenkränzen gekrönt werden. Mehr Sommer auf dem Kopf geht eigentlich kaum! Und: Klappt auch bei Kurzhaar!


Bild 1803_W_Haare_BluntBob.jpg
Cool cut. Ein flotter Schnitt schafft Form und Struktur. US-Aktrice Lucy Hale zeigt’s vor. © instagram/lucyhale

GERADE STATT STUFIG

AKKURATE SCHNITTE

Bei den neuen It-Cuts wie etwa dem Lieblingscut der Topmodels "Blunt Cut" werden alle Haare auf eine Länge stumpf ("blunt") geschnitten. Ganz ohne Stufen und Ausdünnung. Geeignet ist der Look für jede Haarlänge. Doppelt stylisch wirkt der Schnitt mir einer Bob-Frisur oder einem Long-Bob.


Bild 1803_W_Haare_GreyHair2.jpg
50 shades of grey. Von wegen lästiges Alters­zeichen: Grau ist cooler denn je und darf stolz getragen werden. Model Mary Ann Elizabeth ist der beste Beweis! © instagram/ maryann.elizabeth_

GRAU IST DAS NEUE BLOND

GREY HAIR, DON'T CARE

Früher kaum vorstellbar, hat sich Silbergrau tatsächlich als Trend - dank der Bloggerwelt - etabliert. Auch bei jüngeren Frauen immer häufiger zu sehen, wirkt die Edel-Nuance richtig edgy und strahlt Selbstbewusstsein aus. Der Silber-Style passt am besten zu Short Cuts und lockeren Wellen.


Haar-Experte Peter Schaider Jr. über neue Trendslooks!

Bild 1803_W_Haare_Schaider.jpg
© Peter Hautzinger

Was erwartet unsere Köpfe 2018? Wohin geht der Trend?

 

Peter Schaider jun.: Der Leitsatz für 2018 heißt – Volumen und Bewegung. Der etwas angestaubte Sleek-Look gehört der Vergangenheit an. Das Schöne an den aktuellen Haartrends ist – vieles ist erlaubt, fast nichts ist verboten. Individualität wird großgeschrieben. Wer absolut „in“ sein möchte, trägt grafische Schnitte und beweist Mut zur Farbe. Kurzhaarfrisuren sind nach wie vor voll im Trend.

 

 Welche Haarfarben sind heuer in?

Kupfertöne sind groß im Kommen und auch Blondtöne von Honey bis Ash sind voll im Trend. Auch Grau erfreut sich großer Beliebtheit, allerdings rate ich, nicht auf Make-up zu verzichten, da man sonst schnell blass aussieht.

 

Die meistverlangte Frisur in deinem Salon?

Die meistverlangte Frisur … ist genau die, welche zu meinen Kunden passt. Derzeit ist unser Handwerk sehr gefragt – es wird viel geschnitten. Viele Frauen machen ihre Weiblichkeit nicht mehr von der Länge ihrer Haare abhängig.

 

 

Ein Styling-Tool, das jeder besitzen sollte?

Ein gutes Shampoo, ein gutes Mousse, eine gute Bürste und einen Föhn mit Power!

 

Info: Coole Trends & Techniken:„The Hairstyle by Schaider“, 5 Salons in Wien, z. B. 3., Landstraßer Hauptstr. 13 thehairstyle.at