Loading…
Du befindest dich hier: Home | Beauty

Beauty | 20.09.2016

Herbst-Tristesse? Von wegen!

Diese Make-Up-Trends machen Lust auf den Herbst PLUS zu gewinnen gibt's auch was!

Bild Bildschirmfoto 2016-09-19 um 11.21.22.png

Herbst-Tristesse? Von wegen! Wir funkeln mit dem Laub um die Wette: Make-up-Virtuosin Karina Kirecci inspiriert zu neuen Schmink-Spielereien – alltagsfreundlich und easy nachzupinseln.

Bild IMG_0194.PNG
She wakes up for Make-up. Schmink-Profi Karina Kirecci bringt Stars, Bräute und selbst Frauen mit starker Problemhaut zum Strahlen.

„Verschönern statt verändern“

look: Was fasziniert Sie an der Make-up-Welt am meisten?

Karina Kirecci: Ich liebe es, Menschen Schritt für Schritt zu verschönern und das Beste aus ihnen herauszuholen. Wenn sie dank meines Make-ups äußerlich so wie innerlich strahlen, sind das sehr schöne Erfolgserlebnisse. Ich empfinde meinen Job nicht als Arbeit, eher als Hobby, das gut bezahlt ist.

look: Der Beautymarkt wird regelrecht überflutet mit spektakulären Produkten – auf welches kann man denn Ihrer Meinung nach getrost verzichten?

Karina Kirecci: Es ist tatsächlich nicht alles Gold, was glänzt. Teuer bedeutet nicht immer gut. Ich arbeite auch sehr gerne mit Wimperntuschen aus dem Drogeriemarkt – da sind einige wirklich sehr gute dabei! Trendbedingt kann man jetzt mit Puder sparsamer umgehen. Den absoluten Matt-Look gibt es nicht mehr, dafür darf geglänzt werden. Das sieht man auch bei den Fashion Shows, auch wenn die Models noch so sehr glänzen, der Teint darf ja nicht matt gepudert werden. Der „fresh, dewy look“ ist hochaktuell.

look: Das führt uns gleich zum Riesentrend „Strobing“. Wie „strobt“ man denn richtig?

Karina Kirecci: Beim Strobing bringt man mittels Highlighter den Teint zum Strahlen und hebt z. B. Nasenrücken, Lippenherz, Stirn oder Wangenknochen hervor. Ein wirklich spannender Trend. Strobing hat sich auch stärker durchgesetzt als das doch recht kantige Contouring, das nicht leicht zu schminken ist, wenn man nicht vom Fach ist.

look: Was geht beautytechnisch gar nicht?

Karina Kirecci: Harte, unverblendete Übergänge bei Lidschatten, Rouge und Bronzer. Und eine typische Teenie-Sünde, die auch ich einst begangen habe: schwarzes Kajal ausschließlich auf der Wasserlinie.

Bild Buch Stefanie - 0191 FIN Kopie Kopie.jpg
Gewagte Statement-Lippen

color blocking

So geht’s: In der Mode längst ein Dauerbrenner, dürfen jetzt auch die Lippen im knalligen Duo leuchten. Matt wirkt’s am schönsten.

Profi-Tipp: Für ein sauberes Ergebnis und längeren Halt die Foundation beim Schminken auch über die Lippen pinseln – oder Lippenprimer auftragen.

Bild Buch Daria - 0191 FIN.jpg
Mystische Stricheleien
Bild Bildschirmfoto 2016-09-19 um 11.21.46.png
Lidschatten mal anders

Starke Farbeffekte

So geht’s: Lidschatten-Looks in grafischen Formen sind heuer besonders angesagt. Make-up-Mutige tupfen das Unterlid gleich mit, z. B. in sattem Weiß – Kajal und Mascara lässt man aber weg. Perfekter Kontrast dazu: tiefrote Beerenlippen.

Profi-Tipp: Bei Augenfältchen und/oder Schlupflidern auf Schimmer- und Metallic-Lidschatten verzichten, da sich diese sehr leicht absetzen.  Lieber zur matten oder Satin-Version greifen.

Bild Buch Sopieh - 0135 FIN.jpg
Rauchige Akzente

Die neuen Smokey Eyes

So geht’s: Weniger dramatisch, aber ebenso verführerisch wirkt der Augenklassiker in grauen und braunen Nuancen. Mit einem nudefarbenen Lipstick abgestimmt ein schicker Everday-Look!

Profi-Tipp: Eine „Puderbarriere“ schützt vor hartnäckigen Lidschatten-Bröseln – vor dem Schminken losen Transparentpuder großzügig unter die Augen pinseln und zum Schluß einfach wieder wegfegen.

Bild cover.PNG
WIN

Die Beauty-Bibel

Noch mehr trendy Looks, wertvolle Schminktipps & Tricks mit großer Wirkung, gibt’s in Karina Kireccis erstem Buch „Best of Make-up“. Um € 19,90 via www.perfect-make-up.at.

look! verlost 3 Stück - hier mitspielen!

Text Monika Kulig  Fotos Dr. G¸nther Egger f¸r „Best Of Make-up“ von Karina Kirecci

Models Sophie Strubl, Darija Gavric / Wiener Models und Stefanie Keinprecht / Stella Models

Diskutiere mit uns und deinen Freundinnen diesen Beitrag:
powered by Disqus