Loading…
Du befindest dich hier: Home | Beauty

Beauty | 24.02.2016

Nail Trend II: Go Dark!

Auch die Nägel wagen sich auf die dunkle Seite der Macht ...

Bild SS 2016 (Wes Gordon) _ Trend Go Dark (essie).jpg
Trend: Go Dark! © essie

SS 2016 Trend: GO DARK

Auch die Nägel wagen sich auf die dunkle Seite der Macht: Dark Shades geben dem Outfit einen intensiven, starken Charakter und ziehen alle Blicke auf sich. Weltklasse Labels wie Wes Gordon, Proenza Schouler  oder Ji Oh bepinselten die Nägel ihrer Models in dunklen Tönen und intensivierten so die Wirkung der Outfits um Einiges.

Was wir an diesem Trend außerdem so toll finden? Dunkel passt einfach immer! Egal ob im Büro oder zum Ballkleid, mit dark shades liegt ihr garantiert immer richtig -> eine Sorge weniger ums Outfit! Und auch, was die farbliche Abstimmung betrifft, habt ihr mit dunklen Tönen so ziemlich alle Freiheiten. Ihr könnt entweder auf das klassische "all black" gehen oder ein Outfit in frischen Frühlingsfarben dazu wählen ... eure Nägel werden so ziemlich alles mitmachen.

Wes Gordon
Bild SS 2016 (Wes Gordon) _ Trend Go Dark (essie)-2.jpg
Rote Spitzen gab's bei Wes Gordon. Sieht ein bisschen aus, als hätten wir unsere Nägel in Blut getaucht, oder? Für wen's also zu extravagant ist: Save the idea für Halloween! Wie's geht? Den kompletten Nagel in Rot lackieren und gleich danach, solang der Lack noch feucht ist, den hinteren Teil in schwarz bepinseln. So bekommt ihr keine harten Kanten und es sieht wirklich aus, als hättet ihr eure Nägel gerade irgendwo reingehalten. © essie
Bild SS 2016 (Wes Gordon) _ Trend Go Dark (essie)-4.jpg
Wes Gordon. © essie
Bild SS 2016 (Wes Gordon) _ Trend Go Dark (essie)-5.jpg
Wes Gordon. © essie
Bild SS 2016 (Wes Gordon) _ Trend Go Dark (essie)-6.jpg
Wes Gordon. © essie
Bild SS 2016 (Wes Gordon) _ Trend Go Dark (essie)-3.jpg
Wes Gordon. © essie
Proenza Schouler
Bild SS 2016 (Proenza Schouler) _ Trend Go Dark (essie).jpg (1)
Wenn ihr mal knapp bei Kasse seid und der Inhalt eures Lack-Fläschchens dem Ende zugeht solltet ihr es à la Proenza Schouler machen. Dort liefen die Models mit nur 2 in mattschwarz angemalten Nägeln über den Runway. © essie
Bild SS 2016 (Proenza Schouler) _ Trend Go Dark (essie).jpg
Proenza Schouler. © essie
Bild SS 2016 (Proenza Schouler) _ Trend Go Dark (essie)-2.jpg
Proenza Schouler. © essie
Bild SS 2016 (Proenza Schouler) _ Trend Go Dark (essie)-1.jpg
Proenza Schouler. © essie
Bild SS 2016 (Proenza Schouler) _ Trend Go Dark (essie)-3.jpg
Proenza Schouler. © essie
Ji Oh
Bild SS 2016 (Ji Oh) _ Trend Go Dark (essie)-2.jpg
Einen weiteren Minimalism-Trend gab's bei Ji Oh. Passend zu den Outfits wurden die Nägel im (Nadel-)Streifen Look lackiert. Vorteil? Auch hierfür benötigt ihr so gut wie keinen Nagellack. Einfach mit einem dünnen Pinsel einen Strich malen und fertig sind die Designer-Nägel! © essie
Bild SS 2016 (Ji Oh) _ Trend Go Dark (essie)-5.jpg
Ji Oh. © essie
Bild SS 2016 (Ji Oh) _ Trend Go Dark (essie)-3.jpg
Ji Oh. © essie
Bild SS 2016 (Ji Oh) _ Trend Go Dark (essie)-7.jpg
Ji Oh. © essie
Bild SS 2016 (Ji Oh) _ Trend Go Dark (essie).jpg
Ji Oh. © essie
Bild SS 2016 (Ji Oh) _ Trend Go Dark (essie)-1.jpg
Ji Oh. © essie
Bild SS 2016 (Ji Oh) _ Trend Go Dark (essie)-4.jpg
Ji Oh. © essie
Bild SS 2016 (Ji Oh) _ Trend Go Dark (essie)-6.jpg
Ji Oh. © essie

Wem es der Minimalism-Trend angetan hat, für den haben wir jetzt noch etwas: Wie wäre es statt mit Strichen mit süßen Punkten? We love it!!

Bild 412466ae93b25067d0af8b624a8c1acc.jpg
Nail Art kann so einfach sein! © Pinterest
Diskutiere mit uns und deinen Freundinnen diesen Beitrag:
powered by Disqus