Loading…
Du befindest dich hier: Home | Beauty

Beauty | 07.09.2015

O'pinselt is ...

Oans, zwoa … und aufbrezeln, bitte! Wer auf der Wiesn stilecht schunkeln will, braucht mehr als ein fesches Dirndl: narrisch schöne Looks fürs Festzelt, auf geht’s!

Bild We Are flowergirls.jpg
Zuckergoschi

Zum Vernaschen süß wirkt die Mädchenfarbe auf Lippen und Lidern. Einzige Bedingung: Wimpern kräftig tuschen, sonst sieht man schnell kränklich aus. Ganz Mutige setzen funkelnde Highlights mit einem Glitter-Eyeliner.
Blumenkranz erhältlich bei Dirndlherz.

Bild We Are flowergirls 1.png
Schunkel-Queen

Romantisch verträumt ins Narrenkastl schauen: Schimmer en masse trifft auf elfengleichen Teint – auf Mascara darf bei Minimal-Make-ups übrigens verzichtet werden: „Wirkt jugendlicher und stellt das Gesicht in den Vordergrund“, so Nebel.
Blumenkranz von We Are Flowergirls

Bild Bildschirmfoto 2015-09-04 um 13.54.48.png

Farbenfrohes Treiben, wer traut sich? Die Lider erstrahlen im satten Wiesngrün,
die Lippen glänzen verführerisch im Trend-Ton Koralle. Für die Nägel gilt: French Manicure neu interpretiert – mit bunter Nagelspitze!
Gut fixiert, überlebt das Schminkwerk selbst den wildesten Tanz. Z. B. „Setting Spray“ von Urban Decay, € 24,99. Hut von Mühlbauer.

Bild We Are flowergirls 3.png
Festzelt-Diva

Einen Hauch Dramatik verleihen Augen im rauchigen Anthrazit, kombiniert mit Glossy-Nude-Lippen und zartblasser Foundation. Unverzichtbar für den Smokey-Eyes-Look: „Eyeshadow Primer“ von Urban Decay, € 18,99.
Blumenkranz erhältlich bei Dirndlherz.

Bild We Are flowergirls 2.png
Lolli-ta Liesl.

Wiesn-Wertes vom Make-Up-Profi

Achtung, Beauty-Fauxpas. Als waschechter Bayer weiß er ganz genau, welche Beauty-Dos frau auf der Wiesn beherzigen sollte: Star-
Visagist und Urban Decay-Experte Dirk Nebel rät zur wasserfesten Mascara: „In den Bierzelten ist es so heiß, da läuft einem alles runter!“ Auch wichtig: dem Hautton entsprechendes Make-up. „Man zeigt ja ordentlich Dekolleté, da sieht man harte Kanten sofort.“ Was der Make-up-Profi gar nicht gerne sieht: „Einfallslosigkeit! Es gibt tatsächlich Damen, die ungeschminkt zum Oktoberfest gehen.
Das wirkt verhärmt und hat nichts mit herzlichem Wiesn-Charme zu tun.“

Bild Bildschirmfoto 2015-09-04 um 13.55.41.png
Mei, is des scheee! DAS Beauty-Must-have der Saison: die neue „Naked Smoky“-Palette von Urban Decay mit erstmals rauchigen Nuancen für verruchte Smokey Eyes. Um € 48,–.
Bild Alps 10.jpg
… zamg’steckT …  Zopfgummi-Set „Wiesn Madl“ aus der „Alps Collection“ von Scoopy Loop. Um € 14,-.
Bild 3605970934170_afterglow_quiver_swatch.jpg
G’sunde Wangerln. Ein Glow wie nach einer rauschenden Liebesnacht: „Blush Afterglow“ in „Quiver“ von Urban Decay um € 28,99.
Bild PRTTY_Lisl_Hero (1).jpg
Goldig: den Buam den Atem rauben …!

Sexy Hingucker. Güldener Schmuck zum Aufrubbeln – veredelt nicht nur die Sommerhaut, sondern krönt auch jedes Wiesn-Styling. Zünftige Oktoberfest-Edition „LISL“ von Prtty mit Herzerln, Strumpfbändchen & Co um € 33,60.

 

 

Produktion & Text Monika Kulig Fotos Olga Rubio Model Yustyna / stellamodels.com Hair & Make-up Dirk Nebel mit Produkten von Urban Decay Hair-Assistenz Erich M. Brandtner Nail-Art Eva Diep / precious-ten.at Dirndl Dirndlherz / dirndlherz.at Accessoires Dirndlherz, Mühlbauer, We Are Flowergirls, CIMP und Gabriele Frantzen via michelle-en-vogue.com

Diskutiere mit uns und deinen Freundinnen diesen Beitrag:
powered by Disqus