Du befindest dich hier: Home | Beauty

Beauty | 23.10.2015

Schöne Haut Dank Foundation

Foundation ist nicht gleich Foundation! Es gibt ganz viele verschiedene Varianten – schon Konsistenz, Farbe sowie Verschluss des Produktes können total unterschiedlich sein. Wir haben 5 brandneue Produkte in 10 Tagen getestet!

Bild Header.jpg
5 Foundations in 10 Tagen testen? Challenge accepted!

Meine tägliche Routine beginnt mit Aufstehen, Frühstücken, Anziehen und dann das Wichtigste – Make-Up! Ohne Make-Up gehe ich nicht mehr außer Haus, denn ohne meine Schminke fühle ich mich nicht wohl. Deshalb habe ich 5 innovative Foundationarten getestet mit denen schöne Haut im Alltag gesichert sein soll und zeige euch meine Ergebnisse.

Bild iStock_000052993480_Large (1).jpg
(© iStock by Getty Images)

Doch zuerst geht es einmal zu den Testbedingungen für den großen Foundationtest. Mein Testzeitlimit für jede Foundation zwei Tage. Einmal ein normaler Arbeitstag und ein zweiter anstrengender Tag. Dieser sollte die kleinen Wundermittelchen auf die Probe stellen, dank Abendveranstaltungen, Kälte oder ähnlich anstrengenden Tätigkeiten. Weiters verwende ich beim Schminken immer einen Pinsel, deshalb kann es sein, dass das Auftragen bei manchen Produkten leichter bzw. schwerer für mich ist als bei Personen, die dies mit Schwämmchen oder den Fingern machen.

Bild Pinsel.jpg
Diesen Pinsel verwende ich immer zum Auftragen meines Make-Ups.

Für mich persönlich war in diesem Test wichtig, da meine Haut von Haus aus nicht ebenmäßig glatt ist, dass meine Rötungen, besonders auf Wangen, Kinn und Stirn, abgedeckt werden und dies so lang wie möglich ohne Nachschminken hält. Denn für genau solche kleinen Problemchen wurden ja diese Wundermittel erfunden und ich habe sie in diesem Test auf die Probe gestellt!

Intensive Skin Serum Foundations SPF 40 von Bobbi Brown

Die Hybrid-Foundation ist Hautpflege und Make-up in einem. Dank der außergewöhnlichen Inhaltsstoffe, wie z.B. Bambus Gras-, Cordycepy Pilz- und Lychee-Extrakt, und der innovativen Technologie, strahlt die Haut den ganzen Tag. Das Serum wirkt hautglättend und lässt kleine Fältchen und Linien wie durch ein Wunder wieder verschwinden.

Das Intensive Skin Serum von Bobbi Brown gibt es in 16 verschiedenen Hauttönen.
Zum Beispiel erhältlich bei Douglas um € 61,–.

Bild IMG_0226.JPG
Intensive Skin Serum Foundations SPF 40 von Bobbi Brown

Mein Testergebnis

Bei dieser Foundation muss man im Umgang mit der Pipette geübt sein. Leider kann ich das nicht von mir behaupten! Aber nach ein paar Übungen auf dem Abschminktuch, habe ich auch diese Herausforderung gemeistert. Was gleich als erstes bei diesem Serum überzeugt, ist der Duft. Anders als bei den meisten Foundations kommt hier ein sehr fruchtiger Geruch einem entgegen – ich mag es sehr! Die Konsistenz des Make-Ups ist flüssig und genau richtig zum Auftragen. Die Deckkraft der Foundation ist stark, denn meine Rötungen sind abgedeckt und das nur mit vier Pipetten-Tropfen für das ganze Gesicht. Leichtes Tragegefühl und es hält echt lang, nur am Kinn muss ich einmal für die Abendveranstaltung nachschminken. Extrapluspunkt gibt es für den hohen Lichtschutzfaktor.

Luminous Silk Foundation von Giorgio Armani

Die Foundation von Girogio Armani wurden von Charmeuse-Seide, den Stoff des Kaisers inspiriert und soll genauso schwerelos und sanft über die Haut gleiten. Die Micro-filTM light Technologie spendet der Haut 8 Stunden Feuchtigkeit und gewährt ein extremes Wohlgefühl. Dank der richtigen Portion Deckkraft und Farbintensität bleibt der Teint ebenmäßig und strahlt den ganzen Tag.

Die Luminous Silk Foundation von Giorgio Armani gibt es in 19 Farbtönen in Österreich.
Erhältlich bei Dougals um € 51,95.

Bild IMG_0217.JPG
Luminous Silk Foundation von Giorgio Armani

Mein Testergebnis

Da die Giorgio Armani Foundation mittels Pumpe herausgedruckt wird, habe ich bei dieser Anwendung keine Anfangsschwierigkeiten. Auch hier muss ich nicht viel davon verwenden, um meine Rötungen vorab abzudecken. Die flüssige Textur erleichtert das Auftragen und mein Teint wirkt sehr ebenmäßig. Das Tragegefühl ist leicht, jedoch man spürt trotzdem, dass man Make-Up trägt – was ja kein Fehler ist! Die Deckkraft der Foundation lässt jedoch mit der Zeit nach und hält nicht allen Anstrengungen stand. Hier musste ich am Abend Nachschminken oder die roten Wangen leicht durchleuchten lassen. Leider hat die Foundation keinen Lichtschutzfaktor, was mir persönlich wichtig ist!

Foundationdrops von Gosh Cosmetics

Die innovative Technologie der Gosh Foundationdrops sichert eine ultraleichte Textur mit hautpflegenden Inhaltsstoffen wie Arganöl und Antiderm. Dies hat eine beruhigende, feuchtigkeitsspendende, schützende und entzündungshemmende Wirkung auf die Haut. Die mittelstarke Abdeckungskraft lässt das Finish natürlich und makellos erstrahlen.

Die Foundationdrops von Gosh Cosmetics gibt es in 5 verschiedenen Farben.
Erhältlich bei Bipa um € 15,19.

Bild IMG_0228.JPG
Foundationdrops von Gosh Cosmetics

Mein Testergebnis

Auch bei dieser Foundation habe ich eine Pipetten-Flasche vor mir stehen! Dank der kleinen Form kann ich die Foundationdrops immer in der Tasche mitnehemn, was jedoch nicht nötig ist da ich hier nicht Nachschminken muss. Um jedoch einen ebenmäßigen Teint erstmal zu bekommen, muss ich mehrere Schichten auftragen und komme leider nicht mit 4 Tropfen aus. Generell ist die Konsistenz der Foundationdrops sehr flüssig und ich muss richtig schnell arbeiten beim Auftragen des Make-Ups. Das Tragegefühl ist nicht so leicht wie bei den anderen Foundations. Grund dafür: die viele Schichten Make-Up, um die Rötungen abdecken zu können. Ein Pluspunkt ist auf jeden Fall der vorhandene Lichtschutzfaktor 10 und die lange Deckkraft, aber leider für Haut nicht ganz so optimal.

Miracle Cushion von Lancome

Die nächste Foundation Generation ist die Miracle Cushion von Lancome, bei der das flüssige Make-Up in ein Kissen integriert ist. Die Foundation Formel ist ultra-feutigekeitsspendend und durch das Auftragen mittels eines Make-Up Schwämmchen ist die Deckkraft individuell aufbaubar. Das ganze Produkt ist nachfüllbar und kann so jederzeit genutzt werden.

Das erste flüssige Make-Up Kissen von Lancome gibt es derzeit in 4 verschiedenen Farben.
Erhältlich bei Marionnaud um € 35,19

Bild IMG_0207.JPG
Miracle Cushion von Lancome

Mein Testergebnis

Mittels flüssigen Make-Up Kissen und Schwämmchen sowie integrierten Spiegel ist alles in einem Behälter enthalten und ich bin für den Tag gewappnet. Großer Pluspunkt! Dank des Kissens kann man selbst regulieren, wie viel Foundation aufgetragen werden soll. Das Wundermittelchen wirkt so gut, dass ich echt nur wenig Make-Up verbrauchen muss um meine Rötungen abdecken zu können. Nicht nur das wirkt super, auch ist die Flüssigkeit kühl und angenehm beim Auftragen und hält einem so gleich frisch beim Aufstehen. Auch die Foundation von Lancome kann mit Lichtschutzfaktor 23 punkten. Jede Schwierigkeit in meinen Test hat das Produkt bestanden und der Teint ist den ganzen Tag lang ebenmäßig, Gefällt mir sehr gut!

Le Teint encre de Peau von Yves Saint Laurent Beauté

24 Stunden Halt und Hautkomfort sowie eine federleichte Textur verspricht die Foundation von Yves Saint Laurent Beauté dank „liquid-to pigment“-Formel. Flüchtige Öle verschmelzen bei Kontakt mit der Haut und mattieren den Teint. Der Tamanu-Extrakt verleiht die nötige Leuchtkraft.

Die Le Teint encre de Peau gibt es in 16 Beige-Nuancen. 4 davon sind mit Gold-Reflexen und 6 mit Rose-Reflexen veredelt.
Erhältlich bei Marionnaud um € 41,59.

Bild IMG_0209.JPG
Le Teint encre de Peau von Yves Saint Laurent Beauté

Mein Testergebnis

Bei der Foundation von YSL Beauté ist nicht nur die Flasche kunstvoll designt, auch der innovativen Applikator hat eine besondere Form. Der Applikator in Feder ähnlichen Form mit Anti-Tropfvorrichtung lässt keine Wünsche bei mir offen. Mit ihm geht das Auftragen sowie die „Portionierung“ kinderleicht und das ist nun wirklich der größte Vorteil für mich! Das Tragegefühl ist nicht vorhanden, denn ich vergesse hiermit das ich geschminkt bin. Die Kühle beim Auftragen gibt mir in der Früh einen Frischekick und auch der Lichtschutzfaktor 18 sowie die flüssige Konsistenz sind tolle Features. Für mich war diese Foundation die Beste im Test, da sie beim Auftragen punktet, viele zusätzliche Vorteile hat und sich perfekt an die Haut anpasst. Außerdem deckt sie durchgehend ab und hält was sie verspricht. Mein absoluter Favorit nach diesem Test!

 

Diskutiere mit uns und deinen Freundinnen diesen Beitrag:
powered by Disqus