Du befindest dich hier: Home | Events

Events | 19.10.2014

Kammerjuwelier des Kaisers feiert 200. Geburtstag

Am 23. Oktober eröffnet der Wiener Traditions-Juwelier Köchert eine geschichtliche Schmuck-Ausstellung zu Ehren des 200-jährigen Bestehens.

Bild Köchert-2.png
Vintage-Diadem von Juwelier Köchert

Er war der kaiserliche Kammerjuwelier und blieb dies bis zum Ende der österreichischen Monarchie. Seine Kreationen, wie zum Beispiel die weltweit bekannten "Kaiserin Sisi Sterne", feiern nicht nur in Österreich seit Jahrzehnten Erfolge. Auf der ganzen Welt kennen und lieben Ladies die funkelnden Stücke von Köchert.

Bild A.E. Köchert_Sisi Stern.jpg

In den 1850er Jahren fertigte Alexander Emmanuel Köchert eine Serie von Brillantsternen für die junge, bildhübsche „Sisi“. Durch die Kaiserin wurde diese Art von Schmuck in ganz Europa en Vogue, insbesondere durch ihre extravagante Art, die kostbaren Diamantsterne in ihr Haar zu flechten. Mit Franz Xaver Winterhalters Ölgemälde der Kaiserin avancierten Sisis Diamantsterne schließlich zu den wohl berühmtesten österreichischen Schmuckstücken schlechthin.

Bild image014.jpg
Ölgemälde von Kaiserin Elisabeth mit den Köchert Diamantsternen

Heute fertigen die Juweliere Köchert Sisis Sterne wieder getreu nach den Originalentwürfen.Diese können wie die Originale variabel als Broschen, Anhänger und Haarnadeln getragen werden.

Bild image016.jpg
Sisi Stern als Broche

Im Zuge des 200 Jahr Jubiläums wurde das alt-ehrwürdige Köchert Gebäude am Neuen Markt in Wien renoviert und eine historische Schmuck-Ausstellung erschaffen, die am 23. Oktober ihre Tore für Besucher öffnet.
Für uns ein Fixtermin.

Alte Schmuckskizzen des Traditionshauses
Bild Köchert-5.png
Skizze von Juwelier Köchert
Bild Köchert-7.png
Skizze von Juwelier Köchert
Bild köchert.png
Skizze von Juwelier Köchert
Bild Köchert-4.png
Skizze von Juwelier Köchert
Diskutiere mit uns und deinen Freundinnen diesen Beitrag:
powered by Disqus