Loading…
Du befindest dich hier: Home | Events

Events | 08.03.2017

Heute verbergen sich in unserer Geburtstags-Tombola ...

... 2x2 Tickets für das Kammerspiel Maria Theresias glückliche Familie?!? Eine Abrechnung im Himmel.

Bild Stern_534456032_ iStock by Getty Images_bearb.jpg (2)
win! win! win! © iStock by getty Images

Schauspielerin und Autorin Elisabeth-Joe Harriet lädt zu „Maria Theresias glückliche Familie?!? Eine Abrechnung im Himmel.“ Ein Kammerstück anlässlich der Sonderausstellung zum 300. Geburtstag von Maria Theresia im Saal des Hofmobiliendepot - Möbel Museum Wien. 

Bild Martin van Meytens - copyright SKB.JPG

„Maria Theresias glückliche Familie?!? Eine Abrechnung im Himmel.“

In den himmlischen Gefilden trifft Maria Theresia auf zwei ihrer Kinder: ihre Lieblingstochter Marie Christine und ihren Sohn und späteren Kaiser Joseph II. Aus dem anfänglichen netten Geplänkel entwickelt sich zusehends ein Streitgespräch. Offen werden alle gegenseitigen Vorwürfe und seelischen Verletzungen ausgesprochen, was besonders den beiden Geschwistern zu Lebzeiten im Rahmen des höfischen Zeremoniells so nicht möglich gewesen wäre. Ein dringend notwendiger Show-down, hier endlich auf gleichem Rang-Niveau ausgetragen. Eine familiäre Abrechnung, die schließlich doch zu allgemeinem Verständnis und himmlischem Frieden führt. Erleben Sie Sylvia Reisinger als Maria Theresia, Erika Deutinger als Marie Christine und Kurt Hexmann als Josef. Idee, Buch, Regie: Elisabeth-Joe Harriet. 

Bild IMG_8513.jpg

Elisabeth-Joe Harriet und look! verlosen 2 x 2 Eintrittskarten für das Kammerstück inkl. Programmheft und Giveaway am Samstag, dem 13. Mai 2017 um 16 Uhr!

HIER MITSPIELEN!

 

 

Treffpunkt: Foyer Hofmobiliendepot – Möbel Museum Wien, Andreasgasse 7, 1070 Wien.

Die Besucher des Kammerstückes erhalten am selben Tag eine ermäßigte Eintrittskarte für die Sonderausstellung „300 Jahre Maria Theresia - Strategin, Mutter, Reformerin“ im Hofmobiliendepot um EUR 6,- statt EUR 9,50.

Diskutiere mit uns und deinen Freundinnen diesen Beitrag:
powered by Disqus