Loading…
Du befindest dich hier: Home | Events

Events | 28.11.2016

look! Frauen des Jahres

Am 30. November wird Wien zur Metropole der Top- Ladys. look! lädt zur glanzvollen Women of the Year-Gala. Geehrt werden Frauen mit Visionen.

Bild iStock_22738293_MEDIUM.jpg
Seien Sie Teil eines glanz vollen Abends! © iStock by Getty Images

Bereits zum dritten Mal werden am 30. November im Wiener Rathaus im Rahmen der glamourösen look! Women of the Year-Gala nationale und internationale Top-Frauen geehrt und vor den Vorhang gebeten. Jene Frauen nämlich, die uns 2016 besonders bewegt haben und die mit ihrem Engagement, ihrem Einsatz für andere und vor allem ihren Visionen die Welt jeden Tag zu einem besseren Ort machen. Dementsprechend lautet auch das Motto der glanzvollen Gala 2016: Visionärinnen. Frauen nämlich, die ans Morgen, an die Zukunft und an die nächsten Generationen denken.


Auch Sie können dabei sein! Wenn Sie am 30. November Gala-Gast sein möchten, dann voten Sie bitte auf lookwomenawards.com für Ihre Favoritinnen in der jeweiligen Kategorie und gewinnen Sie auf looklive.at/Gewinnspiele 2 mal 2 VIP-Tickets für den großen Award- Abend. Auf den nächsten Seiten finden Sie die Kategorien mit den nominierten Frauen.

Social Commitment - Diese Frauen kümmern sich um Andere
Bild vera_russwurm.jpg
Vera Russwurm- Moderatorin und Autorin Als TV-Queen ist Vera Russwurm einem großen Publikum bekannt und sehr beliebt. Aktuell oderiert sie das neue Format „Das kommt in den besten Familien vor“. Mit dem Roman „Der meisenhaufen“ hat sie gerade als Autorin erfolgreich reüssiert. Aber Russwurm, Mutter von drei Töchtern, ist abseits der Öffentlichkeit sozial engagiert und hilft Menschen in Not. Menschen, die keine Perspektive haben, eine Zukunft zu ermöglichen, ist ihre Vision.
Bild madleine_alizadeh.jpg
Madeleine Alizadeh - Bloggerin, Flüchtlingshelferin Als Bloggerin „DariaDaria“ machte sich Madeleine Alizadeh einen Namen, weil sie sich in ihrem Mode- und Lifestyle-Blog dem Thema Nachhaltigkeit verpflichtet hat. Selbst Veganerin, setzt sie sich für Tierschutz und fair produzierte Ware ein. Doch mit der Flüchtlingswelle 2015 hat sich viel verändert: Alizadeh verschrieb sich der Hilfe von Flüchtlingen und war täglich in Traiskirchen im Einsatz. „Ich konnte nicht mehr zusehen.“
Bild katherina_stemberger.jpg
Katharina Stemberger - Schauspielerin & Aktivistin Katharina Stemberger ist gut auf der Bühne Salzburger „Jedermann“) und im TV. Doch die Mutter einer Tochter hat eine Vision: Sie kämpft für soziale Gerechtigkeit und eine bessere Welt. Mit ihrem Ehemann Fabian Eder rüttelt sie die Gesellschaft mit der bewegenden TV-Dokumentation „Keine Insel“ zur Flüchtlingsthematik auf. Stemberger sagt: „Wir alle haben eine Verantwortung, etwas zu tun.“
Ladies Lifestyle - Diese Frauen sind Trendsetterinnen
Bild silviy_schneider.jpg
Silvia Schneider - Moderatorin Derzeit werkt sie am Finale ihrer Doktorarbeit in Jus, „daneben“ aber ist Silvia Schneider aktuell als Moderatorin der PULS 4-Sendung „I LIKE“ und des Kiddy Contests aktiv. Außerdem beschäftigt sich die „nebenberufliche“ Freundin von Andreas Gabalier mit Mode und reüssierte bereits erfolgreich als Designerin. Ihre Pläne? „Viele, von Theater bis Film und TV und andere Kunstsachen.“ Wir werden noch staunen!
Bild Niki Osl.jpg
Niki Osl - Designerin Die kreative 36-jährige Designerin von „Miss Lillys Hats“ hat es von der Idee zur großen Marke geschafft: Selbst Prominente, wie Lana Del Rey oder Lilly Becker tragen bereits ihre Accessoires in Vintage- Optik. Niki Osl ist aber nicht nur Designerin, sie ist auch unter die Autoren gegangen und hat im Frühling 2016 ihr erstes Buch „Die Gräfin in mir“ herausgebracht. Ein echtes Lifestyle-Multitalent.
Bild Victoria_swarovski.jpg
Victoria Swarovski - Sängerin, Entertainerin Bereits mit 16 startete die Tirolerin, fescher Export aus der Kristalldynastie, ihre Karriere als Sängerin. 2016 gewann sie bei „Let’s Dance“ und sitzt derzeit in der RTL „Das Supertalent“-Jury. Daneben ist Victoria Swarovski Trendsetterin in Sachen Mode und Lifestyle. Früher wurde sie wegen ihres Nachnamens gemobbt, heute lieben sie die Fans. Ihr Vorbild? „Mama.“

ACTIVIA übernimmt die Patronanz für die Kategorie Ladies Lifestyle.

Es ist uns eine besondere Ehre, die Patronanz für die Kategorie „Ladies Lifestyle“ übernehmen zu dürfen. Alle nominierten Damen hatten den Mut, ihr eigenes Potenzial zu entdecken und ihre Träume zu verwirklichen. Wir von Activia finden das großartig und möchten alle Frauen dazu ermutigen, ihren Weg zu finden, ihr Potenzial auszuschöpfen und genau wie die vielen inspirierenden Frauen, die im wunderschönen Wiener Rathaus für ihre Leistungen ausgezeichnet werden, im Einklang mit sich selbst zu leben. „Live InSync!“

 

Business - Diese Frauen bewegen Österreichs Wirtschaft
Bild bettina Glatz.jpg
Bettina Glatz- Kremsner - Finanzvorstand bei Casinos Austria Starke Frau in der Männerdomäne: Seit 2010 ist Bettina Glatz-Kremsner im Vorstand der Casinos Austria AG tätig und zuständig für Finanzagenden. Ihr Tipp für Managerinnen? „An sich glauben und ein gutes Netzwerk aufbauen.“ Als Tochter einer Diplomatenfamilie ist sie in Budapest aufgewachsen. Sie studierte Handelswissenschaften an der WU.
Bild elisabeth_stadler.jpg
Elisabeth Stadler - Generaldirektorin der Vienna Insurance Group Sie ist die erste Frau an der Spitze eines ATX-Unternehmens: Elisabeth Stadler, sie studierte Versicherungsmathematik an der TU in Wien, steht seit Jahresbeginn am Steuer des Versicherungsriesen VIG. Ihr Ziel ebendort: „Die Marktführerschaft ausbauen und den Vorjahresgewinn verdoppeln.“ Die Top-Managerin will Frauen fördern.
Bild Maria_zesch.jpg
Maria Zesch - Geschäftsführerin T-Mobile Austria Chefin über 1.200 Mitarbeiter: Maria Zesch lenkt mit Gespür und Vision als CCO die Geschicke von T-Mobile. Aufgewachsen im niederösterreichischen Schrattenberg hat Zesch früh und hart an ihrer Karriere gearbeitet. Was sie als Managerin besonders auszeichnet? „Ich will die Brücke zu den Menschen bauen.“ Zesch hat eine Tochter.

Die Frau in der Wirtschaft Wien übernimmt die Patronanz für die Kategorie Business

Frau in der Wirtschaft Wien unterstützt die Kategorie Wirtschaft bei der Frauen des Jahres-Gala, weil es unser großes Ziel ist, für alle Unternehmerinnen die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen stetig zu verbessern. Dazu gehört auch, diejenige, die sich durch besondere Leistungen hervorgetan hat, zu prämieren. Generell halten wir es für sehr wichtig, in den gegenseitigen Austausch zu gehen und einander zu unterstützen, wo Unterstützung gefragt ist. Andere zu motivieren, Mut zu machen, den nächsten Schritt zu wagen, und mit Kompetenz und Fachwissen hier Unterstützung zu bieten – entsprechend unserem Motto: Es geht um den gemeinsamen unternehmerischen Erfolg – stark, aktiv, kompetent und immer für Sie da!

 

Creativ Minds - Diese Frauen inspirieren und verführen uns
Bild elina_grancia.jpg
Elina Garanča - Mezzosopranistin Die Opernbühnen der Welt sind ihr künstlerisches Zuhause, mit ihrer Familie lebt sie in Wien. Aktuell hat die lettische Mezzospranistin mit dem Album „Revive“ eine Ode an die Weiblichkeit präsentiert. Sie schlüpft dabei in viele starke Frauenrollen der Opernwelt. Und: Garanča ist zweifache Mutter.
Bild ursula_Staruss.jpg
Ursula Strauss- TV- und Filmstar Sie ist das, was man eine Charakter-Mimin nennt. Ob bei „Schnell ermittelt“ oder in bewegenden TV-Movies wie dem Drama „Die Stille danach“: Ursula Strauss zeigt stets große Wandlungsfähigkeit und Sensibilität. Einfach top!
Bild lisa_kandlhofer.JPG
Lisa Kandlhofer - Galeristin, Kunstmanagerin Sie ist DER Shootingstar der Kreativ-Szene und von Kennern wird ihr eine internationale Karriere im Kunst-Business vorausgesagt. Im Jänner 2010 eröffnete die Kärntnerin Lisa Kandlhofer in Wien ihre erste Galerie; gerade wurden die Flächen erweitert. Kandlhofer beweist besonderes Gespür für neue Kreativ-Talente und ist international bestens vernetzt. Schon jetzt gehört sie zu den Top-Galeristen.

Cadenzza übernimmt die Patronanz für die Kategorie Creativ Minds

Tief verhaftet in der Welt der Mode, arbeitet Cadenzza mit etlichen Designern und Künstlern zusammen. Unser Team erlebt daher
tagtäglich, dass die Schaffung von etwas Neuem harte Arbeit darstellt, bestehend aus kreativen Prozessen, ständiger Reflexion und
kritischer Selbstbetrachtung. Mit der Unterstützung der Kategorie „Creative Minds“ verdeutlicht Cadenzza die hohe Wertschätzung
für die herausragenden Leistungen in diesem Bereich. Gleichzeitig bedanken wir uns mit unserem Sponsoring bei den Nominierten
dafür, dass sie unser aller Alltag bereichern und verschönern.

 

Innovation in Beauty - Diese Frauen stehen für Ästhetik
Bild Brabara_Gebhard.jpg
Barbara Gebhard - Ästhetische Chirurgin Die stellvertretende Fachgruppenobfrau der Ärztekammer Wien sieht nicht nur gut aus, sondern hat sich auch in den Bereichen Allgemeinchirurgie sowie Plastische und Ästhetische Chirurgie einen Namen gemacht. Vor kurzem hat Gebhard, immer im Einsatz für die Schönheit, die Leitung Medizin und Therapie im „la pura – women’s health resort“ übernommen. Damit zieht im „la pura“ nun auch Schönheitschirurgie ein. Wie sie sich selbst fit hält? Zu ihren Hobbys zählen Sport (Laufen, Skifahren, Golf, Kraftsport) und Motorradfahren.
Bild Bettina_assinger.jpg
Bettina Assinger- Testimonial Bettina Assinger ist die Schönheit in die Wiege gelegt, aber die zweifache Mutter tut auch einiges für ihr Aussehen. Neben gesunder Ernährung und viel Sport ist die „Pink Ribbon“- Botschafterin immer top gestylt und strahlend. Sie ist Testimonial einer Kosmetikfirma und hat aus ihrer Leidenschaft, der Mode, einen Beruf gemacht. Bettina Assinger ist unter die Designer gegangen. Und: Gute Ausstrahlung, ein optimaler Stil und das richtige Auftreten – Bettina Assinger vermittelt all das als Coach an andere Frauen. Wir finden: einfach top.

Douglas übernimmt die Patronanz für die Kategorie Innovation in Beauty

Verführerisch und unverwechselbar – so lässt sich der neue Damenduft „The Scent for Her“ von Boss beschreiben, der als Hommage an die Weiblichkeit und feminine Stärke kreiert wurde. Ein Duft, der die Einzigartigkeit der Trägerin herausstreicht, der perfekte Duft für einen besonderen Abend. Als Unterstützer der Kategorie „Beauty“ möchte Douglas zusammen mit Boss-Parfums seine Hochachtung allen Heldinnen des Alltags aussprechen, die sich mit Engagement und Leidenschaft dem Bereich der Schönheit verschrieben haben, und so die Welt ein Stuück schöner gestalten.

 

Future Commitment - Diese Frauen bringen uns in die Zukunft
Bild Elisabeth_oberzaucher.jpg
Elisabeth Oberzaucher - Wissenschaftlerin Die studierte Verhaltensbiologin sieht es als Bringschuld universitärer Forscher, ihr Wissen der breiten Öffentlichkeit klar zu vermitteln. 1974 in Hermagor geboren, forscht und lehrt sie heute an der Fakultät für Lebenswissenschaften der Universität Wien. Im Zentrum ihrer Forschung: menschliches Verhalten aus evolutionsbiologischer Sicht. Ihr Schwerpunkt ebendort: Mensch-Umwelt- Interaktionen. Spannend!
Bild eveline_steinberger.jpg
Eveline Steinberger-Kern - Unternehmerin „The Blue Minds Company“ Sie ist Spitzenmanagerin und Gründerin der „The Blue Minds Company“ mit Sitz in Wien und Tel Aviv. Ihr Unternehmen unterstützt und berät u. a. innovative Start-ups im Bereich umweltfreundliche Energieversorgung. „Ich arbeite an den Herausforderungen des 21. Jahrhunderts.“
Bild anna_Iarotska.jpg
Anna Iarotska - Start-up „Robo Wunderkind“ Eine Frau in der Technik. Eine Frau in der Männerwelt. Sie ist Mitgründerin und COO von „Robo Wunderkind“, einem Wiener Start-up mit TUWurzeln. Damit hat sie einen programmierbaren Roboter- Baukasten für Kinder entwickelt. Das Spielzeug soll den Kindern spielerisch die Grundkenntnisse des Programmierens beibringen und vor allem auch Mädchen in jungen Jahren schon für die Technik begeistern.

Stadt Wien Marketing übernimmt die Patronanz für die Kategorie Future Commitment

In Zeiten wie diesen ist uns allen einmal mehr bewusst, dass wir für das, was wir entscheiden, jetzt und im Besonderen für kommende Generationen auch die Verantwortung tragen müssen. Nämlich gesellschaftlich, ökonomisch und vor allem ökologisch. Die Frauen, die heute geehrt werden, scheuen diese Verantwortung nicht, im Gegenteil: Sie gehen sogar noch einen Schritt weiter. Mit ihren Projekten und Initiativen tragen sie zu einem großen Teil dazu bei, dass Wien das Prädikat „lebenswert“ zu Recht trägt. Sie setzen ein starkes Zeichen, dass ein Versprechen in der Zukunft Realität werden kann.

Visionärinnen - Diese Frauen haben noch viel vor
Bild patrycja_domanska.jpg
Patrycja Domanska - Interior-Designerin Ihr klar definiertes Ziel: „Meine Objekte sollen im jeweiligen Kontext funktionieren. Darauf kommt es mir an.“ Mit drei Jahren kam Patrycja mit ihren Eltern von Polen nach Wien und hat sehr früh ihr Faible für alles Ästhetische entdeckt. Heute gilt sie als eine der kreativsten Designerinnen und entwirft Möbel, aber auch Dinge, die überraschen. Sie gilt als visionäre Form- und Gestaltgeberin.
Bild marie-Ametsreiter.jpg
Marie-Hélène Ametsreiter - Unternehmerin Ihre Vision sind vor allem der Mensch und die Zusammenarbeit im Team. Erfolgreich investiert Marie-Hélène Ametsreiter mit ihrer Firma "Speedinvest“ in Start-ups und sagt: „Entscheidend ist dabei das Team.“ Von 2005 bis 2008 war sie CEO der kroatischen „mobilkom“-Tochter „vipnet“, die sie zum Marktführer machte. Sie sagt: „Ein Wir-Gefühl setzt Kräfte frei.“
Bild martina_hoermanseder.jpg
Marina Hoermanseder - Mode-Designerin Sie gilt als absolute Design- Durchstarterin, eine internationale Fashion-Größe „made in Austria“. Stars wie Lady Gaga Rihanna & Co. sind von ihren Kreationen begeistert. Mittlerweile erobert Hoermanseder die Catwalks weltweit. Ihr Stil ist visionär und singulär mit klarem Wiedererkennungseffekt.

BMW übernimmt die Patronanz für die Kategorie Visionärinnen

Der beste Weg, die Zukunft vorherzusagen, ist, sie selbst zu gestalten. Zum 100-jährigen Jubiläum blickt die BMW Group nicht nur zurück, sondern vor allem in die Zukunft und zeigt unter dem Titel „THE NEXT 100“ visionäre Konzepte der Marken BMW, MINI und Rolls-Royce. Immer einen Schritt voraus zu sein und dabei die Mobilität der Zukunft zu gestalten, ist ein maßgeblicher Teil unserer Unternehmensphilosophie. Dafür brauchen wir Visionäre und Visionärinnen, die unablässig daran arbeiten, für die Themen der Zukunft bereits heute innovative Lösungen zu finden. Unsere Auszeichnung widmen wir daher mit großer Freude Frauen, die mit ihren Ideen und Projekten unsere Zukunft mitgestalten und aktiv an gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Veränderungen mitwirken.

 

Protect & Respect - Diesen Frauen sind Tiere & Natur ein Anliegen
Bild dAGMAR_SCHRATTER.jpg
Dagmar Schratter - Direktorin Tiergarten Schönbrunn Seit 2007 ist Dagmar Schratter Alleingeschäftsführerin der Schönbrunner Tiergarten- Ges. m. b. H. und die erste Direktorin in der Geschichte des Tiergartens. Seit ihrer Jugend sind Tiere und Natur Schratters Passion. Sie studierte Zoologie und Botanik und ist außerdem noch ausgebildete Tierpflegerin.
Bild uschi-aCKERMANN.jpg
Uschi Ackermann - PR-Lady und Tierschützerin Seit Jahren hat sich die Witwe des legendären Gerd Käfer dem Tierschutz verschrieben und gründete eine Tiertafel. Menschen in finanzieller Not können hier Tierfutter und mehr bekommen und müssen sich nicht von ihrem geliebten Tier trennen. Immer dabei: Mops Sir Henry.
Bild lilian_klebow.jpg
Lilian Klebow - Jane Goodall- Ehrenbotschafterin Die österreichische Schauspielerin ist Ehrenbotschafterin des „Jane Goodall Institut – Austria“ und Patin der Batwa Pygmäen, eines Naturvolks, das bei der Gründung des Bwindi-Nationalparks von der ugandischen Armee gewaltsam aus seinem Lebensraum vertrieben wurde. Klebow hat selbst vor Ort Entwicklungshilfegeleistet und sich für die Menschen eingesetzt. Ein Vorbild sondergleichen.
Health - Diese Frauen unterstützen andere Menschen
Bild alexandra_kautzky.jpg
Alexandra Kautzky- Willer - Expertin für Gender-Medizin Dass Frauen als Patientinnen nicht so wie Männer behandelt werden können, wird auf dem Gebiet der Gender-Medizin untersucht und nach und nach auch realisiert. Expertin und Professorin für Gender-Medizin ist Alexandra Kautzky-Willer. Ihr Ziel: „Ich wünsche mir, dass ich in fünfzehn Jahren den Begriff Gender-Medizin nicht mehr erklären muss.“
Bild anna.obenauf-.jpg
Anna Obenauf - Krebsforscherin Gemäß dem Motto „Visionärinnen“ der diesjährigen Frauen- Gala ist die junge Anna Obenauf eine Frau mit klarer Vision: Die Wissenschaftlerin hat sich dem Kampf gegen die aggressive Krankheit verschrieben und forscht auf dem Gebiet der Metastasen-Bekämpfung. Dafür wurde die 33-jährige Molekular- Pathologin mit internationalen Preisen ausgezeichnet.
Bild gabriela_Kornek.jpg
Gabriela Kornek - Initiative „Leben mit Krebs“ Sie ist nicht nur die neue Ärztliche Direktorin des AKH, sie ist vor allem eines: Medizinerin aus Leidenschaft. Die studierte Internistin hat sich dem Kampf gegen den Krebs verschrieben, was aber auch bedeutet, dass man mit ihm leben muss. Daherihr großes Engagement als Präsidentin der Initiative „Leben mit Krebs“, die für viele Patienten lebenswichtig ist.

VAMED Vitaly World übernimmt die Patronanz für die Kategorie Health

Ihrer Gesundheit zuliebe hat es sich die VAMED Vitality World zur Aufgabe gemacht – mit der Erfahrung des führenden Gesundheitsdienstleisters VAMED im Hintergrund –, innovative Konzepte zur Verknüpfung eines touristischen und medizinischen Leistungsangebotes zu entwickeln und erfolgreich umzusetzen. Als Gast in einem unserer neun Resorts stehen Sie und Ihr Wohlbefinden im Mittelpunkt. Die Idee des Relaxens als wichtiger Bestandteil der Gesundheitsvorsorge und Erhaltung der Vitalität steht im Vordergrund. Wir freuen uns sehr, heuer wieder eine Persönlichkeit ehren zu dürfen, die sich mit beeindruckendem Engagement für die Gesundheit der Menschen einsetzt.

 

Sonderpreis der Stadt Wien
Bild claudia_winkler.jpg
Claudia Winkler - Obfrau „Fremde werden Freunde“ Winkler ist Obfrau des Vereins „Fremde werden Freunde“, einer (Freiwilligen-)Initiative zur gesellschaftlichen Inklusion. Das Credo: „Wir möchten diese Menschen unterstützen, sich hier zu Hause zu fühlen. Deshalb machen wir Dinge gemeinsam. Wir lernen Deutsch, kochen, musizieren gemeinsam. Weil so aus Fremden Freunde werden.“
Bild clara_akinyosoye.jpg
Clara Akinyosoye - CR „fresh – Black Austrian Lifestyle“ „fresh – Black Austrian Lifestyle“ ist ein Magazin für MigrantInnen der 2. und 3. Generation der afrikanischen Diaspora. Die Zeitschrift thematisiert Lifestyle, Fashion, Kunst, Studieren und Business aus der Wahrnehmung der ÖsterreicherInnen afrikanischer Herkunft. Clara Akinyosoye sorgt als Chefredakteurin für neue, mutige Inhalte und das Bewahren einer Kultur.

Die Stadt Wien übernimmt die Patronanz für die Kategorie Sonderpreis der Stadt Wien

Wien ist eine Stadt der Vielfalt und Solidarität. Wir handeln nach dem Motto: Helfen statt hetzen! Gerade in Zeiten wie diesen ist ein entschiedenes Auftreten gegen jegliche Form von Diskriminierung besonders wichtig. Das können wir aber nur erreichen, wenn wir alle an einem Strang ziehen und unsere Gesellschaft gestalten. Der Integrationssonderpreis der Stadt Wien soll eine engagierte Person vor den Vorhang holen, die sich aktiv für das gute Zusammenleben in Vielfalt einsetzt, das Gemeinsame vor das Trennende stellt und damit zur Versachlichung der Integrationsdebatte beiträgt.

 

Bild Look Cover November.jpg
Mehr spannende Stories gibt es im neuen Heft in deiner Trafik.

Alle Infos findest du auf lookwomanawards.com.

Diskutiere mit uns und deinen Freundinnen diesen Beitrag:
powered by Disqus