Loading…
Du befindest dich hier: Home | Events

Events | 07.10.2015

Pop.Song.Voice in Wien

Zeitgenössische Musik und Popkultur stehen dieses Jahr im Fokus des Wien Modern Festival, welches von 5. bis 28. November stattfindet und wieder einmal viele interessante Vorstellungen darbietet.

Bild 232_Sujet_WM15.jpg
Wien Modern von 5. - 28. November 2015

Die Gegensätze der zeitgenössischen Musik und Popkultur sowie die Schnittstellen der beiden Genres sind das diesjährige Thema des Wien Modern Festival. So zeigen 50 Veranstaltungen an 16 Spielorten in Wien Neuinterpretationen der Gemeinsamkeiten und Unterschiede von Neuer Musik und den Arten des Populären sowie deren Wechselbeziehungen für die Zuschauer. Dieses Jahr ist außerdem auch noch ein besonderes Jahr für das Wien Modern, da der langjährige künstlerische Leiter Matthias Lošek das letzte Mal das Festival begleiten wird.

Bild 230_Matthias Losek_c_Lukas Beck.jpg
Matthias Lošek, künstlerischer Leiter des Wien Modern 2015. (© Lukas Beck)

Das Festival-Warm-up wird 2015 gleich mit einer Vernissage kombiniert. So kann man in der Klavierwerkstatt Felix Lenz Wien am 22. Oktober 2015 ausgewählte Bilder aus der Wien Modern Fotoserie von Stefan Fuhrer aka Nafez Rerhuf betrachten und lebhafte Festivalmomente aus den letzten fünf Jahren Revue passieren lassen.

Bild 221_Fotoausstellung_c_Nafezrerhuf.jpg
Vernissage von Nafez Rerhuf als Warm-Up-Event des Wien Modern 2015 (© www.nafezrerhuf.com)

Die Eröffnung des Festivals ist dann am 5. November im Wiener Konzerthaus und widmet sich vollkommen einen Großmeister der Neuen Musik: Pierre Boulez. Anlässlich seines 90. Geburtstags wird das ORF Radio-Symphonieorchester unter der musikalischen Leitung von Cornelius Meister mit „Pli selon pli“ einen Meilenstein der neueren Musikgeschichte setzen. Weitere Orchesterkonzerte sowie Tanzauführungen und Uraufführungen vieler internationaler Künstler wird es dann das ganze Monat wieder für alle Begeisterten zusehen geben.

Bild 012_ORF Radio-Symphonieorchester Wien_c_ORF_Thomas Ramstorfer.jpg
ORF Radio-Symphonieorchester (© ORF/Thomas Ramstorfer)

Das Finale des Wien Modern Festival wird auf jeden Fall laut zu Ende gehen. Mit der Vorstellung rAVE nIGHT vIENNA des Esembles Nikel und Alexander Schubert wird es tosende Gitarren, Techno, Musik, Film, Licht, Schlagzeug, Nebel und vieles mehr geben, um sich auf die Suche nach der Essenz des Pops zu begeben.

Für alle Interessierten: Tickets gibt es unter wienmodern.at oder telefonisch unter +43 1 242002 (Konzerthauskassa) und +43 1 5058190 (Tageskassa Musikverein) zu kaufen.

Mehr Informationen sowie das ausführliche Programm findet ihr hier.

Diskutiere mit uns und deinen Freundinnen diesen Beitrag:
powered by Disqus