Loading…
Du befindest dich hier: Home | Fashion

Fashion | 15.08.2014

“Latzhosen können super stylisch sein!"

Maria & Victoria stehen hinter dem Wiener Blog www.twogirlsonedress.at und verraten uns die heißesten Herbsttrends, was ihren Stil so besonders macht und wie auch Latzhosen zum Style-Piece werden.

Bild 02-1.jpg
(© www.twogirlsonedress.at)

Look: Welche Trends werden diesen Herbst die Nase vorne haben?

V&M: Wir persönlich haben einen eher klassischen Look. Daher sind unsere Alltime-Favourites im Herbst selbstverständlich der Trenchcoat und die Lederjacke. Ausschlagen wird das Trendradar, wohl wie auch im Sommer, bei Oversize-Looks.

Look: Gibt es einen aktuellen Trend, der euch überhaupt nicht gefällt?

V&M: Plateauschuhe! Keine Ahnung warum die auf einmal wieder modern sein sollen… Sneakers oder Slip-Ons sehen viel besser aus.

Look: Euer Lieblingsoutfit?

V: Ich bin ein großer Fan von Lederjacken und werde mein eigenes Biker-Jacket im Herbst sicher wieder sehr oft tragen. Man kann Lederjacken einfach wahnsinnig toll kombinieren. Egal ob mit Shirt oder Bluse, Sneakers oder High Heels - eine Lederjacke sieht immer gut aus.

M: Bei mir sind es - in jeder Jahreszeit - Ripped-Jeans. Ich liebe diesen Look und trage lange und kurze Jeans, aber auch meine Latzhose ripped.

(Ripped Jeans sind Jeans mit absichtlich eingerissenen Stellen)

Bild 10518879_810667992286287_1524257222_n-1.jpg
Maria & Victoria in Ripped Shorts

 

Look: Wie trägt man Latzhosen richtig?

V&M: Das ist im Grunde recht einfach. Latzhosen können sehr stylisch aussehen. Wer sie tragen möchte, muss darauf achten, dass die restlichen Kleidungsstücke die Latzhose entsprechend aufwerten: eine schöne weiße Bluse und High Heels beispielsweise.

Look: Wie sieht´s mit Premiummarken aus? Shoppt ihr viel Designermarken?

V&M: Bei der Kleidung selbst nicht besonders, da kaufen wir meist bei den großen Modeketten, wie Zara, H&M und Mango ein. Auf die Marke achten wir vor allem bei Accessoires, wie Taschen, Sonnenbrillen oder Uhren. Uns geht es dabei weniger um die Marke selbst, als vielmehr um die Qualität.

V: Wenn ich mir bspw. eine Tasche kaufe, sollte sie auch länger als nur ein Jahr halten. Und nein, obwohl es ein Jammer ist, ich besitze keine Louis-Vuitton-Tasche (lacht).

Look: Was würdet ihr denjenigen raten, die selbst mit dem Gedanken spielen einen Blog zu starten?

V&M: Zu Anfang ist es meist leicht, weil man natürlich topmotiviert ist. Bei uns war dann nach ca. einem Jahr ein kleines Tief. Man darf sich nicht entmutigen lassen, wenn es mit den Besucherzahlen nicht sofort steil nach oben geht. Wichtig ist es dran zu bleiben. Wenn man mehr Leser will, sollte man viele verschiedene interessante Themengebiete haben und auch immer wieder persönliche Geschichten bringen. Die Leser wollen eine Verbindung zu dem Blogger haben, wollen hinter die Fassade blicken.

Twogirlsonedress

Bild DSC_1024.jpg
Partnerlook
Diskutiere mit uns und deinen Freundinnen diesen Beitrag:
powered by Disqus