Loading…
Du befindest dich hier: Home | Fashion

Fashion | 11.02.2015

8 Lügen, die jedes Fashion-Girl erzählt

Bild 456158526.jpg
(© Getty Images)

Ich bin so pleite! Die nächsten zwei Monate gehe ich mal nicht shoppen!

Klingt ja nach einem guten Plan - ein wenig Shopping-Detox. Spätestens brechen wir Fashion-Girls diese eiserne Regel aber wenn (ahhh) das neue Céline Outlet endlich aufmacht oder bei Topshop ist jetzt endlich die Kate Moss-Collection online!

Ich folge keinen Trends!

Meine Augenbrauen trage ich aber gerade wie Cara Delevingne und seit Rihanna in Crop-Tops rumläuft, habe ich eine neue Lade für bauchfreie Shirts in meinem Schrank eingerichtet.

Diese Heels sind so bequem!

Meine Füße sind übersät mit Blasen aber eher sollen sie verglühen, als dass ich zugeben würde, dass meine neuen Louboutins wie die Hölle schmerzen. Wo ist ein freier Barhocker?

Meine € 5.000 Bag ist ein Investment!

Im Fashion-Mathekurs habe ich gelernt: Wenn ich die Tasche die nächsten drei Jahre jeden Tag trage, wären es nur € 4,56 pro Tragen. Das ist doch nicht viel? Und dann kann ich mein Vintage-Stück auch noch verkaufen. (Nach drei Jahren ist nichts Vintage und ich werde sie niemals verkaufen!)

Nächste Saison kommt endlich mal Farbe in meinen Kleiderschrank!

Tja, der Frühling ist da und wieder mal gehe ich jeden Tag in Schwarz aus dem Haus. Aber mein roter Lippenstift gilt ja auch als Farbklecks!

Ich bin schon im Taxi!

Ich hab noch nicht mal meine Handtasche und Schuhe für den Abend ausgewählt, keine Chance, dass ich rechtzeitig bin. Tja, macht nichts - zu spät kommen ist so en vogue!

 

Meine Ausgaben können garnicht überdurchschnittlich sein!

Ich kaufe doch nur lebensnotwendige Dinge wie Wasser, Essen und Chanel Bags. Ahhja, und diese super süßen Jimmy Choo Booties.

Ich hab nichts anzuziehen!

Die klassische, allzeit gültige Fashion-Girl Lüge!

Diskutiere mit uns und deinen Freundinnen diesen Beitrag:
powered by Disqus