Loading…
Du befindest dich hier: Home | Fashion

Fashion | 06.01.2015

Frühlingstrend Military

Gucci, Jason Wu und Co. verwandeln die Models in eine Mode-Armee.

Bild Military.jpg
Am Runway von Gucci, Ralph Lauren und Jason Wu dominiert der Khaki-Trend. (© Getty Images)

Was in den vorigen Saisons schon anhand der Accessoires zu erahnen war, hält nun Einzug in unsere Kleiderschränke. Der Military-Look ist diesen Frühling schwer angesagt.

Auf den Laufstegen dominieren die Farben Khaki, Grau und Braun. Von plissierten Abendkleidern mit Ombre-Verlauf, Materialmix von Cord mit Netzspitze und den klassischen Schulterklappen ist alles dabei.

undefined
Am Laufsteg von Ralph Lauren wird mit bunten Steinketten und braunen Accessoires gespielt. (© Getty Images)

Besonders stark ist die Uniform-Mode bei Marc Jacobs vertreten. Dieser meinte etwas düster zu seiner Kollektion "Die Leute streben nach Individualität, sehen am Ende aber doch wieder alle gleich aus."

undefined
Military-Bluse zur pinken Hose bei Ralph Lauren. (© Getty Images)

Wem der Allover-Olivgrün-Look dann doch ein wenig zu viel ist, der kann sich an Ralph Lauren orientieren. Dieser schickt seine Models in Khaki-Blusen und weißen Pencilskirts oder pinken Stoffhosen über den Laufsteg. Auch edle Seidentops in Lila kombiniert er zu lässigen Cargopants. So wird der Trend auch schnell bürotauglich.
Tragt dazu bunten Schmuck mit Edelsteinen und Accessoires in Cognac. Die Finger solltet ihr aber vom Camouflage-Muster lassen. Auf diesen eigenwilligen Print haben die Designer zum Glück verzichtet.

Diskutiere mit uns und deinen Freundinnen diesen Beitrag:
powered by Disqus