Loading…
Du befindest dich hier: Home | Fashion

Fashion | 08.01.2015

Kleinkariert

Diesen Frühling begrüßen wir das Vichykaro zurück, das nun einige Jahre aus der Modewelt verschwunden war. Das sommerlich-leichte Muster war schon in den 60ern bei Brigitte Bardot und Co. beliebt.

Bild header vichykaro.jpg
Die Karo-Armee am Runway von Altuzarra. (© Getty Images)

Traditionell besteht das durchwebte Muster mit quadratischen Karos aus zwei Farben. Meist verbinden sich hier Weiß und Blau, Rot, Grün oder Pastelltöne. Der ehemalige Bauernstoff eigent sich aber nicht nur für die typische Karo-Bluse. Besonders Altuzarra zeigt, dass Vichykaro auch officetauglich sein kann und entwarf Blazer, Bleistiftröcke und Kleider. Bei Rodebjer trugen die Models Schals mit dem sommerlichen Muster.

Vichykaro am Runway
Bild Michael Kors_.jpg
Frühlingshaftes A-Linienkleid von Michael Kors. (© Getty Images)
Bild Bottega Veneta.jpg
Allover-Karos in Beige bei Bottega Veneta. (© Getty Images)
Bild richard nicholl2.jpg
Richard Nicholl (© Getty Images)
Bild rodebjer.jpg
Schals von Rodebjer. (© Getty Images)
Bild altuzarra.jpg
Altuzarra (© Getty Images)
Bild richard Nicoll.jpg
Richard Nicoll (© Getty Images)
Bild bottega veneta2.jpg
Bottega Veneta. (© Getty Images)
Bild rihanna vichykaro.jpg
Rihanna trägt den Trend bereits. (© Getty Images)

Oscar de La Renta entschied sich für eine Abwandlung des Musters. Beim Bauernkaro fallen die Quadrate deutlich größer aus.

Bauernkaros bei Oscar de La Renta
Bild oscar de la renta 2.jpg
(© Getty Images)
Bild oscar de la renta.jpg
(© Getty Images)
Bild oscar de la renta3.jpg
(© Getty Images)

Alltagstauglich wird der Trend mit frühlingshaften A-Linien-Kleidern. Fürs Büro kombiniert ihr am Besten pastellfarbenes Karo zu schwarzen Slacks oder Bleistiftröcken. Aber auch ein Blazer mit Vichymuster lässt sich leicht dazu kombinieren. 

Diskutiere mit uns und deinen Freundinnen diesen Beitrag:
powered by Disqus