Loading…
Du befindest dich hier: Home | Fashion

Fashion | 21.04.2015

Ohne ihn fahren wir heuer nicht an's Meer!

Vergangenen Sommer waren es die knalligen Neon-Bikinis von Triangl. Heuer will jedes It-Girl Einen von Khongboon-Swimwear. Was die neuen Swimsuits so besonders macht? Tolle Azteken-Muster, kunstvolle Schnürungen UND natürlich ein super-trendy Instagram-Profil

Bild Bildschirmfoto 2015-04-20 um 14.57.34.png
Insta-Girls zeigen sich schon jetzt in der Vorsaison in den heißen Teilen am Strand! (© instagram: ginatheresarobertson)

Seit ein paar Wochen überfluten die heißen Bikini-Fotos des Thailändischen Swimwear-Label "Khongboon" die Blogger-Profile auf Instagram und Co. Die Bikinis und Badeanzügen mit punkten Aztekenprints sind handgemacht und ziehen mit ihren Cut-Outs und Schnürungen die Blicke auf sich.

Für die ersten Kampagnenbilder räkelte sich der thailändeisch TV-Star Fani Stipković auf einem der schänsten Strände der Welt, auf dem Strand Saharun von Long Island Snimnjene in Thailand.

Das tiefblaue Meer und die Sandstrände der Thailändischen Küsten haben uns für die farbenfrohe Kollektion inspiriert, so die Designer von Khongboon. Getragen werden können die Höschen und Bikini-Oberteile inside-out. Also mit der Innen- oder Aussenseite am Körper.

Erhältlich sind sie online unter www.khongboonswimwear.com.

Khongboon-Swimwear
Bild Bildschirmfoto 2015-04-21 um 11.55.39.png
Bikini BOVA in High Waist design um ca. € 100,–.
Bild Bildschirmfoto 2015-04-21 um 11.51.12.png
Bikini ALMADA in High Waist design um ca. € 100,–.
Bild Bildschirmfoto 2015-04-21 um 11.50.27.png
Bikini ATHENS in High Waist design um ca. € 100,–.
Bild Bildschirmfoto 2015-04-21 um 11.50.02.png
Bikini ASOLO in High Waist design um ca. € 100,–.
Bild Bildschirmfoto 2015-04-21 um 11.50.49.png
Badeanzug AKITA in High Waist design um ca. € 100,–.
Diskutiere mit uns und deinen Freundinnen diesen Beitrag:
powered by Disqus