Loading…
Du befindest dich hier: Home | Fashion

Fashion | 30.03.2015

Golden Kiss

Ver Sacrum. Das Motto des Life Balls inspirierte Fotografin Isabella Abel zum Shooting à la Klimt: mit kunstvollen Ornamenten, märchenhaften Blüten und österreichischer Mode.

Bild klimt_04.jpg
Mystery. Kleid Judith Jules Beck € 300,–.

100 Jahre nach Gustav Klimt inspirieren seine goldenen Gemälde aktuelle Künstler zu zeitgenössischen Arbeiten.

Das antike römische Fest „Ver Sacrum“ diente den Secessionisten nicht nur als Titel ihrer Kunstzeitschrift, sondern auch als Ideengeber für ihre elegant opulenten, wegweisend modernen Arbeiten.
Heute, beinahe 100 Jahre nach dem Tod von Gustav Klimt, erlebt der Stil eine neuerliche Renaissance, dem nicht nur der Life Ball optisch wie philosophisch seine Reverenz erweist.

Bild klimt2.png
Glamour Girls. Abendkleider Katrin Kafka je € 1.599,– bei Runway Store, Armband Alexander McQueen, Stylist’s own.

Expressiv.

Die Wiener Fotografin Isabella Abel und der Florist Guy Debast schufen gemeinsam ein Konzept, das ebenfalls von „Ver Sacrum“ beeinflusst ist.
Sie inszenierten ein sinnliches, blütenreiches, farbenfrohes Frühlingserwachen mit märchenhaften Elementen. Die Mode dazu stammt ausschließlich aus den Ateliers heimischer Designer und versinnbildlicht ein weiteres wichtiges Merkmal des Jugendstils: die Avantgarde.

Bild klimt-1.png
White Bride. Extra angefertigter, blütenbestickter Body Maiken K, Preis auf Anfrage.

Alle Bilder des Romantik-Shootings findet ihr im aktuellen look!-Magazin.

Text Klaus Peter Vollmann 
Fotos Isabella Abel – www.isabellaabel.com 
Florist & Creative Director Guy Debast – www.guydebast.com
Styling Judith Jules Beck 
Make-up Roberto Caro 
Hair Jenny Baldek

Diskutiere mit uns und deinen Freundinnen diesen Beitrag:
powered by Disqus