Loading…
Du befindest dich hier: Home | Fashion

Fashion | 19.04.2015

Glanzvolles zur Hochzeit

Von der Verlobung bis zur Morgengabe: Kein Anlass bietet so viele glänzende Aspekte wie der Bund fürs Leben.

Bild Aufmacher_Chopard_The proposal picture 1.jpg
Unvergesslich. Ein Moment, an den Frau sich ein Leben lang erinnern soll – nicht zuletzt bei jedem Blick auf ihre Hand.

Der Verlobungsring

Ein Liebessymbol von bleibendem Wert

Der Verlobungsring ist nicht nur Symbol einer großen Liebe, sondern bleibt auch für immer ein kostbares Erinnerungsstück an die schönste Frage der Welt: „Willst du mich heiraten?“ Gemessen am vorhandenen Budget sollte der Verlobungsring niemals „billig“ sein – schließlich steht er für die Wertschätzung, die der Mann seiner Lebenspartnerin entgegenbringt. Der beliebteste Verlobungsring ist der Diamant-Solitär, gefasst in Weißgold oder Platin.

Andere Länder, andere Sitten

In den USA ist es sozusagen ungeschriebenes Gesetz, dass der Wert des Verlobungsringes mindestens drei Monatsgehälter des potenziellen Bräutigams betragen soll.

Der Verlobungsring
Bild Wempe_Fjf_012_SU2_080.jpg
Elegant. Set mit Solitär (Suspense-Ring, 18 Karat Weißgold, 1 Brillant 1 ct, € 11.625,–) und zartem Memoire-Ring (BLU BY KIM, 18 Kt Weißgold, 37 Brillanten, 0,74 ct, € 3.375,–) von Wempe
Bild Heldwein_Verlobung_rubin_saphir_smaragd.jpg
Majästetisch. Verlobungsringe mit Rubin, Smaragd oder Saphir, ab € 3.290,–. Gesehen bei Heldwein.
Bild Bucherer P_05_r.jpg
Steinreich. Brillant-Solitärring von Juwelier Bucherer, Mittelstein ab 0,2 ct, ab € 2.450,–.
Bild Tiffany Blue Box and Tiffany Setting diamond ring in platinum_ab €1.700.jpg
Tiffany Setting Diamant Ring in Platin ab € 1.700,–

Monika Wiltschnigg

Tiffany & Co

„Willst du? … Welches schönere Symbol für diesen großen Moment des Lebens könnte es geben als einen Ring, der so einzigartig ist wie die Person, an die diese Frage gerichtet wird? Tiffany & Co begleitet diesen besonderen Moment seit 1886, als der wohl berühmteste Verlobungsring der Welt geschaffen wurde – der Tiffany Setting.“

Tiffany & Co Wien Kohlmarkt 8–10, 1010 Wien


Bild Aufmacher1_Christian Bauer.jpg
Sag Ja. Trauringe, die ein Leben lang aussehen wie neu: Platin ist nicht nur das wertvollste, sondern auch das widerstandsfähigste Edelmetall.

Die Trauringe

Eine kostbare Verbindung

Im Rahmen der Hochzeitsvorbereitungen gibt es viele besondere Momente. Einer davon ist die gemeinsame Auswahl der Trauringe, die in angenehmer Atmosphäre und mit kompetenter Unterstützung eines Fachhändlers zu einem unvergesslichen Erlebnis werden kann. Bei den Materialien führt klassisches Gelbgold vor Weißgold, Roségold und Platin die Hitliste an. Immer mehr Brautpaare entscheiden sich auch für verschiedenfarbige Ringe – Roségold für Sie, eventuell mit Diamantbesatz, und dezentes Weißgold für Ihn.

Die Trauringe
Bild Tiffany_platinum wedding bands for men.jpg
Traditionell. Eheringe in Platin oder Gelbgold von Tiffany ab ca. € 1.000,–.
Bild 0270957+0246734.jpg
Exklusiv. Christian Bauer Trauringe in Weißgold mit 28 Diamanten, 1,12 ct, gesehen bei Janecka Juweliere, 1140 Wien. Damenring um € 4.355,–, Herrenring um € 1.010,–.
Bild Dorotheum 18_19_Ringe.jpg
Schwungvoll. Trauringe aus Palladium 500, für die Dame mit Brillant € 269,–, Herrenmodell € 199,–, von Dorotheum Juwelier. www.dorotheum-juwelier.com
Bild Meister_Trauringe_RG_WG_12_8866_MTR_44.jpg
Bicolor. Meister-Trauringe in Rot- und Weißgold, Damenmodell mit 3 Brillanten € 1.185,–, Herrenring € 950,–. Gesehen bei Wempe, 1010, Fabrini, 1070, und Neuwirth, 1150.
Bild Carrera y Carrera_Promesa_Trauringe.jpg
Kunstvoll. Figurale Ringmotive in Gelb- bzw. Weißgold von Carrera y Carrera, Preis auf Anfrage. Gesehen bei Heldwein, 1010.
Bild Piaget_G34L3A00 - G34LY600.jpg
Twinset. Piaget-Trauring in Platin um € 790,– und Brillant-besetzter Verlobungsring, Preis auf Anfrage. Gesehen bei Bucherer und Hübner, beide 1010 Wien.
Bild Fabrini_Trauringe_Tricolor_F1117_18.jpg
Tricolor. Eheringe von Fabrini aus Weiß-, Rot- und Gelbgold, für Ihn ab € 900,–, für Sie mit Brillanten ab € 1.023,–.
Bild Chimento_AETERNITAS_3_Trauringe.jpg
Grazil. Trauringmodelle des italienischen Labels Chimento, Preis auf Anfrage. Gesehen bei Fabrini.

Bild Aufmacher_Henrich_Denzel_Braut_groß.jpg
Stilvoll. Besonders elegant: Brautschmuck in Platin mit Diamanten.

Was trägt die Braut?

Etwas Altes, etwas Neues, etwas Geborgtes, etwas Blaues…

Auf jeden Fall soll die Braut glänzen, am besten von Kopf bis Fuß. Steht die Wahl des Hochzeitskleides einmal fest, kann auch der passende Schmuck ausgewählt werden. Das Motto lautet: Nicht übertreiben! Die erste Wahl sind natürlich zarte Diamant-Kreationen – Ohrschmuck, Collier und eventuell ein Armband. Auch Perlen passen wunderbar, besonders zu elfenbeinfarbenen Roben, allerdings nur für Bräute, die nicht abergläubisch sind – manche denken nämlich noch heute, Perlen würden Tränen bringen …

Brautschmuck
Bild Dorotheum 01_Collier.jpg
Feminin. Collier mit Kultur­perle und Brillant von Dorotheum Juwelier um € 269,–. www.dorotheum-juwelier.com
Bild Neuwirth_27.03.12_0261.jpg
Bezaubernd. Ohrschmuck von Juwelier Neuwirth, mit Süßwasserperlen und Brillanten, € 2.750,–.
Bild Fabrini_SAPHIR.jpg
Royal. Ohrschmuck mit Saphiren, umrahmt von Brillanten, Preis auf Anfrage, von Fabrini, 1070 Wien.
Bild AL CORO_Cocktailring_weißer Mondstein_7.999EUR.jpg
Eyecatcher. Cocktailring von Al Coro mit weißem Mondstein und Brillanten um € 7.999,– bei Fabrini.
Bild Swarovski_Tranquility Ohrringe.jpg
Small Budget. Ohrschmuck von Swarovski um € 69,–. www.swarovski.com

Armbanduhr zum Brautkleid?

Zur Exklusivität eines Hochzeitskleides – egal wie üppig, extravagant oder schlicht es ausfällt – passt keine Alltagsuhr. Besitzt die Braut selbst keine Schmuckuhr, kann sie entweder eine ausleihen (sie braucht sowieso etwas Geborgtes), oder sie ersetzt die Uhr durch ein schönes Armband und legt die Verantwortung für ihr pünktliches Erscheinen in die Hände ihrer Trauzeugin.

All White. Weiße Hightech-Keramik, brillantes Snow Setting und modernste kronenfreie Bedienung: „Esenza Ceramic Touch Jubilé“ von Rado um € 11.100,–.

Two-Tone. „Brasilia“ von Ebel in angesagter Zweifarbigkeit (Stahl/Roségold) mit Brillantbesatz um € 5.000,–.Gesehen bei Fabrini, 1070 Wien.


Und für ihn...

Schöne Manschettenknöpfe gehören ebenso zur Ausstattung des Bräutigams wie eine elegante Uhr, doch Vorsicht: Zum klassischen Frack trägt der Mann von Welt unbedingt eine Taschenuhr, zu moderneren Anzugvarianten sind auch Armbanduhren erlaubt!

Chronoswiss. Sirius Kleine Sekunde in Edelstahl um € 3.950,–.

Tissot. Pocket Mechanical Skeleton um € 840,–.

Exqisit. Manschettenknöpfe von Villa/ Milano aus weißem Chalzedon und 18 Karat Gold, mit blauem Saphir, ab € 500,–, exklusiv bei Uhrmachermeister Hübner, 1010 Wien.

Carl F. Bucherer. Patravi Automatic Date um € 2.400,–.


Bild Aufmacher_Frey Wille_Hommage an Claude Monet.jpg
Romantik am Tag danach. Ein kunstvolles Geschenk: Kreationen aus Email von Frey Wille, Kollektion „Hommage an Claude Monet“, Anhänger mit Kette um € 740,–, Armreifen ab € 870,–.

Die Morgengabe

Ein Geschenk, das von Herzen kommt

Der Tag danach… Müde, aber überglücklich erwacht die Braut am Morgen nach der Hochzeit. Vielleicht blicken die frisch gebackenen Eheleute auf ihre Ringfinger und lächeln. Was Monate zuvor mit dem Heiratsantrag so schön begann, erlebt in diesem intimen Moment mit der traditionellen Morgengabe einen weiteren Höhepunkt. Ursprünglich diente die Morgengabe zur Absicherung der Braut, für den Fall, dass dem Ehemann etwas zustößt. Heute verkörpert sie einen schönen Brauch, der nur allzu gerne weitergeführt wird.

Die Morgengabe
Bild Stardiamant_LebensbaumRG_€599_Kette€149.jpg
Symbolisch. Stardiamant-Lebensbaum-Anhänger in Roségold um € 599,–, Kette € 149,–.
Bild Schullin Wien_Tingelring_18 Kt RG_braune Diam_€ 10.500.jpg
Opulent. „Tingelring“ von Schullin Wien, 18 Karat Roségold mit braunen Diamanten um € 10.500,–.
Bild Choices_Classic 1818 ring diamond_Mother of Pearl.jpg
Modular. Brillantbesetzter Weißgoldring von Choices by DL, Fassung und Stein auswechselbar. Gesehen bei Hübner, 1010 Wien, Preis auf Anfrage.
Bild Wempe_Rivierenarmbänder.jpg
Unendlich. Riviere-Armband, bei Wempe ab € 6.475,–.
Bild Köck_ris4533_ris4534 etc.jpg
Farbenfroh. Rubin-Ringe von Juweliere Köck, 1010 Wien, ab € 990,–.

Philipp Pelz

Juwelier Wempe

"Da bei den Überlegungen zur Morgengabe das Thema Ring mit Verlobungs- und Trauring meist bereits ausführlich behandelt wurde, eignet sich ein Rivieren-Armband hervorragend als Alternative. Ein Brillant reiht sich an den nächsten, symbolisch zur angestrebten gemeinsamen Unendlichkeit – thematisch ein garantierter Volltreffer.“

Juwelier Wempe 1010 Wien

Für Ihn...

Frederique Constant. Weiße Classics Moonphase & Date um € 1.575,–. Gesehen bei Juwelier Neuwirth, 1150 Wien.

 

Michel Herbelin. Classic Automatic um € 759,–. Gesehen bei Juwelier Schwödt, 1090 Wien.

Andere Länder, andere Sitten

Während in den meisten Ländern die Morgengabe nur der Braut zusteht – als Preis für ihre verlorene Unschuld –, ist es in Italien mittlerweile üblich, dass die Braut ihrem Ehemann am Morgen nach der Hochzeit eine Uhr schenkt.

Text Ines B. Kasparek & Irmie Schüch-Schamburek
Bilder Hersteller

Diskutiere mit uns und deinen Freundinnen diesen Beitrag:
powered by Disqus