Loading…
Du befindest dich hier: Home | Fashion

Fashion | 02.05.2015

Viel Neues bei Palmers

Nice Dry: Das österreichische Wäscheunternehmen sorgt mit einer neuen wasserabweisenden Technik für luftig-leichte Bademode und unbeschwertes Strandvergnügen: „Palmers Lotus“. PLUS: Wir verlosen ein Palmers-Goodie

Bild Bademode_Sujets_A4_300dpi_20159.jpg
"Beach dream". Drei Sets mit exotischen Motiven stehen bei dieser Serie zur Auswahl.

Frauen kennen das: Auch am Strand soll das Dekolleté schön in Form bleiben, weshalb man auch hier nicht auf Push-up-Einlagen verzichten will. Allerdings sollten sich diese nicht mit Wasser vollsaugen und aufquellen bzw. nach dem Schwimmen stundenlang unangenehm nass bleiben. Sondern möglichst rasch trocknen, um ein angenehmes, wohliges Körpergefühl zu erzeugen. Der heimische Wäschemarktführer Palmers entwickelte deswegen bereits im letzten Jahr sehr erfolgreich wasserabweisende Paddings, deren hohe Akzeptanz das Unternehmen heuer zu einer weiteren bahnbrechenden Innovation veranlasste.

Wasser ade.

Die revolutionäre Materialneuheit auf dem Sektor Bademode ist der Natur nachempfunden: Dank einer neuartigen Nanostruktur perlt das Wasser am Stoff ab – das nennt man Lotus-Effekt – und dringt erst gar nicht ins Gewebe ein. So saugt sich der Bikini nicht mit Wasser voll und trocknet entsprechend in Windeseile. Und zwar sechsmal schneller als herkömmliche Materialien. „Palmers Lotus“ präsentiert sich in sehr modischen Designs und ist auch preislich – pro Set ab € 69,80 – höchst attraktiv.

In Szene gesetzt.

Als Werbeträgerin für die Lotus-Kampagne konnte das New Yorker Topmodel Damaris Lewis – in ­ihrer Heimat auch als Tänzerin bekannt – gewonnen werden. Sie zierte bereits dreimal die berühmten Swimsuit Issues der Sports Illustrated und arbeitete unter anderem für Yves Saint Laurent, Victoria’s Secret und Clarins. Außerdem war die sportliche Schönheit im Musikvideo „Monster“ von Kanye West zu sehen, tanzte für Superstar Prince 2012 auf dessen Australientournee und hatte an der Seite von Bradley Cooper und Robert De Niro eine Gastrolle im Film „Limitless“. Für „Palmers Lotus“ wurde Damaris Lewis vom österreichischen Starfotografen Mario Schmolka inszeniert.

 

Shoppen könnt ihr die feschen Teile auf www.palmers.at und in den Palmers-Filialen.

Bild Bademode_Sujets_A4_300dpi_20155.jpg
"Mykonos". Auch bei dieser nach der griechischen Trauminsel benannten Linie kann frau aus drei Sets wählen.

Neu im Team. Und auch personell vermeldet Palmers erfreuliche News: Ab sofort fungiert Susanne Stissen als Head of Marketing im Unternehmen. Einen Namen machte sich die Marketingexpertin u. a. in Leitungsfunktionen bei interna­tionalen Top-Werbeagenturen sowie als Geschäftsführungs-Mitglied der ORF-Enterprise. Andreas Hammerl, Palmers Geschäftsleitung, über den Neuzugang: „Das strategische Marketing-Know-how, gepaart mit einem beeindruckenden Netzwerk und jahrelanger Praxis, hat uns überzeugt. Wir begrüßen Susanne Stissen herzlich bei Palmers und freuen uns auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit!“

Bild LOTUS_farbe_Sujets_A4_300dpi_20152.jpg
Damaris Lewis. Das New Yorker Topmodel wurde für Palmers Lotus von Mario Schmolka fotografiert.

Susanne Stissen

Head of Marketing

Fundierte Marketingexpertin – neu im Führungsteam.

Susanne Stissen verfügt über 25 Jahre Erfahrung in Marketing & Sales in leitenden Funktionen für internationale Werbeagenturen wie Young & Rubicam, Demner, Merlicek & Bergmann oder J. Walter Thompson. In den letzten Jahren arbeitete sie als Verkaufsleiterin und Mitglied der Geschäftsführung der ORF-Enterprise sowie als Geschäftsführerin der Klagenfurt Marketing GmbH (Stadtmarketing). Ihre Arbeit wurde vielfach ausgezeichnet, unter anderem mit dem Effie im Bereich Konsumgüter Non Food. Mitte April wurde Susanne Stissen in ihrer neuen Funktion als Head of Marketing von Palmers vorgestellt.

Diskutiere mit uns und deinen Freundinnen diesen Beitrag:
powered by Disqus