Loading…
Du befindest dich hier: Home | Fashion

Fashion | 30.01.2017

Abschied von Chloé nach sechs Jahren

Designerin Clare Waight Keller kehrt Chloé den Rücken. Damit bestätigen sich die Gerüchte der letzten Monate.

Clare Waight Keller: Abschied von Chloé nach sechs Jahren (© GAT Images/Cover Images)
Clare Waight Keller: Abschied von Chloé nach sechs Jahren (© GAT Images/Cover Images)

Clare Waight Keller wird ihren Vertrag bei Chloé nicht verlängern.

Die Chefdesignerin möchte das Label im März nach sechs Jahren gemeinsamer Arbeit verlassen. Im Dezember vergangenen Jahres wurden Gerüchte laut, dass Natacha Ramsay-Levi Clares Posten übernimmt. Bestätigt ist das bislang nicht, die Chancen für den Wechsel stehen jedoch nicht schlecht.

Chloé-Geschäftsführer Geoffroy de la Bourdonnaye dankte Clare in einem Statement für die jahrelange Kooperation und Treue: "Clare war eine herausragende Partnerin in den letzten sechs Jahren. Sie half dabei, das Vermächtnis von Gaby Aghion, dem ersten Chloé-Girl, zu erneuern, indem sie eine coole und einfache Seite in das Sortiment von Chloé brachte."

Sie sei eine wichtige Säule für die Firma geworden, merkte der Geschäftsführer weiterhin an. "Clare hat das einzigartige Talent, ein großes Studio mit kreativen Kräften zu lenken. Ich möchte ihr persönlich für ihre Loyalität und ihre Aufopferung für Chloé danken."

Bei der Fashion Week in Paris wird die Kreativchefin ihren Abschied feiern. Am 2. März findet in der französischen Hauptstadt die Show von Chloé statt. Grund für den Weggang vom Label ist wohl die Familie: Clare Waight Keller wohnt seit Juni vergangenen Jahres wieder in England, Chloé hat den Hauptsitz aber in Paris.

© covermg.com

Diskutiere mit uns und deinen Freundinnen diesen Beitrag:
powered by Disqus