Loading…
Du befindest dich hier: Home | Fashion

Fashion | 31.01.2017

Es leben die Speckröllchen!

Plus-Size-Star Iskra Lawrence liebt ihre Kurven und wünscht sich, dass Frauen nachsichtiger mit sich umgehen.

Iskra Lawrence: Es leben die Speckröllchen! (© Daniel Deme/WENN.com)
Iskra Lawrence: Es leben die Speckröllchen! (© Daniel Deme/WENN.com)

Iskra Lawrence (26) findet die Fettpölsterchen an ihrem Bauch "wunderschön".


Die blonde Britin ist für ihre Kurven berühmt und auch mächtig stolz auf sie - selbst wenn die Modewelt das anders sehen möchte. Auf Instagram hat Iskra jetzt ein Split-Foto von sich gepostet, das sie einmal aufrecht sitzend zeigt - mit einem tollen, flachen Bauch - und einmal etwas eingesunken. In dieser Position sieht man dann ganz deutlich ein Speckröllchen an der Schönen.


Kein Problem für Iskra, die zu ihrem mutigen Bild schrieb: "Eure Speckröllchen sind wunderschön! Der Grund, warum uns Glauben gemacht wird, sie seien es nicht, ist der, dass wir sie nicht immer sehen ... Nur dann, wenn jemand für seinen Körper gemobbt wird. Aber so sieht die Wahrheit nun mal nicht aus! Haut- oder Speckröllchen zu haben, definiert nicht den gesamten Körper."


Deswegen geht Iskra Lawrence mit gutem Beispiel voran und zeigt ihre Kurven auch in einer vermeintlich uneleganten Pose. "Ich wollte euch zeigen, wie mein Körper in einer entspannten Position aussieht und wie er aussieht, wenn ich posiere", schrieb sie ihren 3,1 Millionen Abonnenten, von denen 190.000 auf den Like-Button klickten. "Durch den direkten Vergleich seht ihr, wie einfach es ist, das Aussehen des Körpers zu manipulieren."


Die 1,75 Meter große Schönheit gab in ihrem Post allerdings auch zu, dass sie eine Zeit gebraucht habe, um sich an ihre eigenen Kurven zu gewöhnen. Zu Beginn ihrer Karriere kam sie mit unretuschierten Fotos nicht so gut klar. Als Beispiel nannte sie ihre erste Kampagne mit der Bademodenmarke Aerie:


"Als ich die unretuschierten Bilder sah ... Bilder mit Speckröllchen und Fett am Rücken - ich muss eingestehen: Zuerst war ich schockiert. Daraus wurde aber schnell Freude, weil sie es schafften, dass ich mich gut mit meinen 'Fehlern' fühlte. Das bestärkte mich ungemein."

Diese Power möchte Iskra Lawrence nun an andere Frauen weitergeben.

© covermg.com

Diskutiere mit uns und deinen Freundinnen diesen Beitrag:
powered by Disqus