Loading…
Du befindest dich hier: Home | Fashion

Fashion | 31.01.2017

Schwangerschaft als modische Entschuldigung

Schauspielerin Natalie Portman kann in den vergangenen Wochen aufgrund ihres stetig wachsenden Babybauches viel bequemere Kleidung tragen.

Mal etwas komfortabler (© Adriana M. Barraza/WENN.com)
Mal etwas komfortabler (© Adriana M. Barraza/WENN.com)

Natalie Portman (35) genießt das Schwangersein auch modisch.

Die Darstellerin ('Black Swan') ist derzeit mit ihrem zweiten Kind schwanger, muss aber trotzdem von einem roten Teppich auf den nächsten, denn ihr aktueller Film 'Jackie', über Jackie Kennedy, feiert international große Erfolge und auch Natalie wird für ihre Darstellung der ehemaligen First Lady in den höchsten Tönen gelobt. Allerdings ist ihr Babybauch mittlerweile derart angewachsen, dass sie nicht mehr alles tragen kann - für Natalie aber kein Grund, sich in den berühmten Kartoffelsack zu hüllen! Für die Screen Actors Guild Awards 2017 trat sie etwa in einem weiten Dior-Kleid auf, das alle Blicke auf sich zog.

Gegenüber 'Entertainment Weekly' hat sie verraten, wie wohl und entspannt sie sich darin fühlte: "Es ist Dior mit Schmuck von Tiffany. Ich hatte sehr viel Glück, einen Moment lang Prinzessin sein zu dürfen. Man kommt jetzt mit Sachen locker durch, die ein wenig komfortabler sind. Du hast schließlich einen guten Grund dafür, es komfortabel haben zu wollen."

Vor fünf Jahren brachte Natalie den kleinen Aleph auf die Welt, ihr erstes Kind mit Ehemann Benjamin Millepied. Als die Schauspielerin gefragt wurde, ob Jackie Kennedys unverkennbarer modischer Stil der 60er-Jahre einen Einfluss auf ihre eigene Garderobe hatte, gab Natalie Portman zu: "Ich bin mir sicher, dass ich unterbewusst von Jackie beeinflusst bin, die natürlich einen großartigen Stil hatte. Und der Film zeigt, was für eine unglaubliche Frau sie war, die unser Land durch schwierige Zeiten geholfen hat."

© covermg.com

Diskutiere mit uns und deinen Freundinnen diesen Beitrag:
powered by Disqus