Loading…
Du befindest dich hier: Home | Fashion

Fashion | 30.10.2017

So abwechslungsreich wird der Winter

Bild 20171030 Daunenjacken.jpg
Bald verschwinden die Übergangsjacken wieder in den Schränken und wir holen die Winterjacken hervor. Doch ganz im Ernst, die Sachen vom letzten Jahr sind zwar noch völlig in Ordnung, aber so eine neue Jacke macht eine ganz andere Laune und die dunklen Wintertage sehen nicht mehr ganz so trübe aus. Wir verraten dir, mit welchen Jacken du auf jeden Fall voll im Trend liegst:

Teddy-Jacken

Es wird kuschelig, denn die Teddy-Jacken sind die It-Pieces diesen Winter. Sie sind flauschig und halten richtig warm. Auch die Fashionistas auf Instagram und Pinterest haben sich in den neuen Trend verliebt und zeigen dort ihre Lieblingsmodelle. Damit keine Tiere für die Mode leiden müssen achtet darauf, dass nur Fleece oder Webpelz verwendet wurde und ihr könnt sie ohne ein schlechtes Gewissen tragen. Die Teddy-Jacken haben den kleinen Nachteil, dass sie ein wenig auftragen. Mit einem kurzen Rock und Stiefeletten oder einer schmalen Hose sieht diese Jacke super aus.

Daunenjacken

Daunenjacken sind wieder angesagt. Je üppiger desto besser und wer ganz mutig ist, greift gleich zu einer der Trendfarbe dieses Winters, zu Rot oder Anthrazit. Schwarz geht natürlich immer und beim Fellbesatz achtet auch hier bitte auf Kunstfell. Die Kombination mit einem Rock oder einer engen Hose schafft hier ebenfalls ein harmonisches Bild, so dass ihr nicht wie ein Michelin Männchen ausseht. Bei der Länge solltet ihr darauf achten, dass in diesem Jahr wieder XXL-Länge angesagt ist. Das hält auch bei den kältesten Temperaturen schön warm.

Trenchcoats

Wer es etwas weniger voluminös mag, der ist beim Klassiker Trenchcoat in diesem Winter auch wieder gut aufgehoben. Er gehört einfach in jede Garderobe, denn eigentlich kommt er nie aus der Mode. Inzwischen gibt es ihn nicht nur in klassischem Beige, sondern auch in wunderschönen zarten Pastellfarben oder im trendigen Rot. Mit schwarzen Lackhosen oder Stiefeln kann man hier einen tollen Kontrast setzen. Bei der Länge des Trench solltet ihr darauf achten, dass er mindestens bis zur Mitte der Oberschenkel reicht und über dem Schienbein endet. Mit einem knielangen Mantel liegt ihr immer richtig. Für die wirklich eisigen Tage ist der Trench jedoch weniger geeignet, denn so lässig er wirkt, so schnell verliert er diesen Touch, wenn er zugeknöpft wird. Perfekt ist er daher für mildere Tage und dann mit einem geknoteten Gürtel.

Oversized Blousons

Die Blousons oder Bomberjacken sind nicht nur unglaublich bequem und warm, sondern gehören zu den unverzichtbaren Basics, die ihr im Schrank haben solltet. Schon lange haben sie kein martialisches und militärisches Aussehen mehr, sondern kommen in abwechslungsreichen Prints oder in hübschen dezenten Pastellfarben. Dank der elastischen Bündchen am Ärmel und am Saum pfeift auch kein eisiger Wind in die Jacke. Und welche Jacke ist euer Liebling?


Bildnachweis: vonLieres/clipdealer.de

Diskutiere mit uns und deinen Freundinnen diesen Beitrag:
powered by Disqus