Loading…
Du befindest dich hier: Home | Fashion

Fashion | 13.01.2016

6 Fashion-Sünden, die wir alle schon begangen haben

Diese Fauxpas passieren nicht nur deinen Freundinnen, Arbeitskolleginnen und Co. sondern auch dir! ;) Garantiert!

Bild iStock_000061927338_XXXLarge.jpg
Oops! Diese Sünden kennen wir alle © DeanDrobot

Fashiontrends mitmachen, obwohl sie einem überhaupt nicht stehen

Modisch zu sein heisst nicht immer bei jedem Trend mitmachen zu müssen. Nicht alles was gerade in Mode ist macht uns automatisch auch modisch, besonders wenn es ganz und gar nicht zu unserem Körper oder Stil passt. 

Bild 6ad5a3a21974a716a0baf2d58a25c94d.jpg
Stylish statt peinlich © popsugar.com via Pinterest

Zu viele Designerlabels mit offensichtlichen Logos

Klar, dass wir Frauen Labels lieben, aber bitte nicht übertreiben. Louis Vuitton Handtasche plus Moschino Pulli plus Hermes Gürtel plus Christian Louboutin Heels = no go! Viel trendiger ist es zum Beispiel eine Designertasche oder Jacke mit etwas billigeren no-name Basics zu kombinieren. 

Bild c9e46201fdb701340758a56247bd61e0.jpg
Miranda Kerr macht das super! © bag-warns.com via Pinterest

Viel zu enge Kleidung

Kleidung sollte niemals so eng sein, dass es unangenehm ist oder unser Körper so aussieht als wurde er 2 Stunden mühevoll in ein Kleid hineingestopft. Eng ist gut, solange das Kleidungsstück gut sitzt und nicht jeder Makel von 500 Meter Entfernung gesehen werden kann. 

Bild iStock_000005733673_Double.jpg
Hinein quälen ist es nicht wert © OSTILL

Abendoutfits im Alltag 

Viele Frauen haben Angst untertags im Büro oder auf Terminen underdressed zu sein. Glitzerkleider und 14cm Heels fallen bei Tageslicht allerdings eher peinlich auf. Besser wäre die go-to Farbe schwarz - Studien beweisen dass Frauen in schwarz am elegantesten wirken, egal ob es eine Hose ist oder ein Office-Kleid. 

Bild e0221e316659b3d6689ccdab2b67f1a5.jpg
Zu schick für den Alltag © vivaluxury.blogspot.com via Pinterest

Viel zu viele Accessoires 

Taschen, Schals & Schmuck sind ja schön und gut, aber nicht wenn zu viele große Klunker mit einander kombiniert werden. Dann lieber doch minimalistisch. 

Bild 471b879ae0264cdd90ef409af610e607.jpg
Ein Statementpiece reicht, und zu groß ist auch nicht optimal © umla.tumblr.com via Pinterst

Sichtbare BH / BH-Träger

Auch wenn der BH noch so schön ist, die Träger oder der BH selbst sollten lieber nicht zu sehen sein. Passieren durch Verrutschen kann es jedem Mal aber selbst da sollten die Farbtöne von Top und Träger übereinstimmen. Einzige Ausnahme: BH aus Spitze unter tiefausgeschnittenen Tops oder Kleidern, die man absichtlich sehen soll. 

Bild 025d19d753c3c2abaff417acb9712038.jpg
So schaut es gut aus © glamradar.com via Pinterest
Diskutiere mit uns und deinen Freundinnen diesen Beitrag:
powered by Disqus