Loading…
Du befindest dich hier: Home | Fashion

Fashion | 16.02.2018

Das nennen wir mal ein Fashion-Statement!

Burberry setzt ein Zeichen für die LGBTQ-Szene und wir sind begeistert! #SAMELOVE

Unter Christopher Bailey, Chief Creative Officer des britischen Labels Burberry, bekommt das traditionelle Karo jetzt ein Makeover mit starker Message. Das legendäre Muster wird schon bald in den Regenbogenfarben, zugunsten der LGBQT-Szene, erstrahlen.

Bailey wird auf der Londoner Fashion-Week seine letzte Kollektion für den Mode-Gigant präsentieren und dieses Fashion-Statement wird ein integraler Bestandteil der kommenden Herbst/Winterkollektion 2018/19. Nicht nur die visuelle Message wird gesetzt, auch drei namhafte britische Wohltätigkeitsorganisationen, welche sich für die LGBQT-Community einsetzen, erhielten Spenden von Burberry.

„Meine letzte Kollektion bei Burberry widme ich LGBTQ und der Jugend weltweit. Es gab nie einen besseren Moment, um klarzustellen, dass unsere ganze Kraft und Kreativität in der Diversität liegt.“ sagt Bailey. We like!