Loading…
Du befindest dich hier: Home | Fashion

Fashion | 23.10.2015

Ein Modehaus verliert überraschend sein Genie

Nach nur dreieinhalb Jahren verlässt Stardesigner Raf Simons das Pariser Luxuslabel Dior. Überraschend, denn damit war nicht zu rechnen.

Bild 20151002_PD6221.HR.jpg
(© APA; YOAN VALAT / EPA / picturedesk.com)

Gestern wurde es bekannt: Nach langem Überlegen soll der belgische Designer nun sein Amt als Chefdesigner bei Dior abgelegt haben. Er wolle sich nun mehr auf seine eigene Marke und Interessen jenseits der Arbeit konzentrieren. Seit 20 Jahren führt Simons ja auch seine gleichnamige Herren-Modemarke. Seit 2012 war er künstlerischer Direktor der Damen-Kollektion bei Dior gewesen.

Bevor er zu Dior kam, war Simons Kreativchef bei Jil Sander. Wer ihm nun bei Dior folgt, ist nicht bekannt. Laut "Vogue" gibt es Gerüchte, Riccardo Tisci oder Jonathan Anderson würden als Kandidaten im Ring stehen.

Geholt wurde Simons, um das eingestaubte Image des Hauses zu polieren. Geschafft hat er das auf jeden fall. Jede Show von im wurde bis ins Höchste gelobt. Skandal-Pop-Girl Rihanna war so zum Beispiel eines seiner Musen und die Rebellin Jennifer Lawrence.

"Raf war die Ruhe nach dem Storm", zitiert die "New York Times" die ehemalige Chefin der amerikanischen Luxus-Kaufhaus-Kette Saks Fifth Avenue. "Ich bin wirklich schockiert, es lief so gut."

Bild 20101029_PD9616.HR.jpg
Raf SImons sagt Good Bye zu DIOR (© APA: JENS KALAENE / EPA / picturedesk.com)
Diskutiere mit uns und deinen Freundinnen diesen Beitrag:
powered by Disqus