Du befindest dich hier: Home | Fashion

Fashion | 05.11.2015

Lenas Lingerie

Modedesignerin Lena Hoschek entwarf für Palmers ihre erste Dessouskollektion. Zum 10. Geburtstag des Labels zeigen wir Lena Hoscheks erste Lingerie-Kollektion und trafen sie zum Talk! HAPPY BIRTHDAY

Bild 12186854_899611796742138_4191979329911541437_o.jpg
Lena Hoschek feiert ihres 10-jähriges Bestehen © Hilde Van Mas
Lenas Lingerie
Bild Bildschirmfoto 2015-11-03 um 12.14.56.png
"Precious Blue" designed von Lena Hoschek Foto: ©Hilde van Mas
Bild 02_Palmers_by_Lena_Hoschek_Credit_Hilde_van_Mas.jpg
"Seductive Red" designed von Lena Hoschek Foto: ©Hilde van Mas
Bild 01_Palmers_by_Lena_Hoschek_Credit_Hilde_van_Mas.jpg
"Glamorous Green" designed von Lena Hoschek Foto: ©Hilde van Mas

Fashion | 05.11.2015

Pin-ups mit Stil

Nach einer erfolgreichen Mode-Dekade wagte sich Lena Hoschek nun an ein Herzensprojekt und entwarf für Palmers eine eigene Dessouslinie welche ab 7. November in ausgewählten Filialen und online erhältlich ist!

Pünktlich zum 10. Geburtstag ihres prosperierenden Labels, der im November gefeiert wird, bedachte Palmers Lena Hoschek mit einem besonders wertvollen Geschenk. 

Sie durfte exklusiv für den Wäsche-giganten eine Kollektion entwerfen, was der Modefachfrau großen Spaß bereitete. „Palmers hat für mich einen ikonografischen Stellenwert“, betonte Hoschek bei der Präsentation der aus 17 Teilen bestehenden Linie, die es ab 6. November in ausgewählten Palmers-Filialen und online zu kaufen geben wird, „ich habe schon jahrelang zum Thema Wäsche recherchiert und mir dabei eine umfangreiche Sammlung zugelegt.“ 

Ein Palmers-Plakat führte dereinst sogar dazu, dass Teenager Lena, leicht abgelenkt, mit ihrem Moped einem parkenden Auto in den Kofferraum krachte. Wer könnte also prädestinierter für diese Aufgabe sein, als die leidenschaftliche Designerin?

Bild 12186854_899611796742138_4191979329911541437_o.jpg
Lena Hoschek feiert ihres 10-jähriges Bestehen © Hilde Van Mas

look: Was gab den Ausschlag zur Zusammenarbeit?

Lena Hoschek: Die Firma Palmers ist auf mich zugekommen und hat mich gefragt, ob ich daran Interesse hätte. Ich finde es toll, dass ich das
gerade jetzt, zum 10-Jahre-Jubiläum meiner Firma, machen kann. Das ist ein zusätzliches cooles Mascherl.

look: Wäsche ist etwas anderes als Kleidung. Wie lange haben Sie an der Kollektion gearbeitet?

Hoschek: Wäsche-Recherche mache ich eigentlich schon immer – nur zum Spaß und als Inspiration für
andere Entwürfe –, und ich wusste von Anfang an, welche Wäsche ich gerne hätte, aber auf dem Markt nicht finde. 

look: Blau ist eine ungewöhnliche Farbe für Dessous. Warum ist sie bei
Ihnen eine der drei Key-Colours?

Hoschek: Meine aktuelle Kollektion heißt „Die Blaue Stunde“, ich kann es nicht erklären, aber im Moment habe ich eine blaue Phase. Wäsche muss nicht immer schwarz sein, auch Dunkelblau ist sexy, ich finde es sogar eine Spur edler. 

look: Auch Grün ist bei Lingerie eher selten …?

Hoschek: Das ist das Palmers-Grün, mit dem auch ich aufgewachsen bin. Und dieses ikonische Smaragdgrün wollte ich unbedingt dabeihaben.   

look: Womit wir bei der Farbe Rot wären. Die liegt quasi auf der Hand?

Hoschek: Rote Unterwäsche ist ein Synonym für Sex und Leidenschaft. Bei roter Wäsche ist wichtig, dass sie aufregend und sinnlich gemacht ist, sie darf auf gar keinen Fall „billig“ rüber-kommen. Das ist eine echte Gratwanderung, die uns, glaube ich, sehr gut gelungen ist. 

look: Apropos Qualität. Wie viel
Mitsprache hatten Sie bei der Material-auswahl?

Hoschek: Ich hasse nichts mehr als ein schlecht oder billig gemachtes Produkt und muss mich noch einmal bei Palmers bedanken, denn ich durfte mich da echt austoben und verwirk-
lichen. Bei der gesamten Produktion wurde wirklich nicht geknausert – nicht bei den Materialien und auch nicht bei Details wie Metallschließen oder Metall-Strumpfhaltern. Das ist für mich das Um und Auf, sonst könnte ich auch nicht mit meinem Namen dafür stehen.

look: Für welchen Typ Frau ist die Unterwäsche gemacht?

Hoschek: Ich suche mir nicht die Kundin aus, sondern die Kundin sucht sich meine Mode aus. So ist es auch bei den Dessous. Mir ist jede Frau recht, ob dünn, dick, groß oder klein. Wir haben die Kollektion auch in allen Größen hergestellt – auch mit großen Cups und natürlich mit Large-Höschen!

Interview: Klaus Vollmann

STOLZ. Lena Hoschek mit Models bei der Premiere ihrer Dessous
Bild 01_Palmers_by_Lena_Hoschek_Credit_Andreas_Tischler_0857.jpg
Lena Hoschek präsentiert stolz ihre erste eigene Dessouslinie! Foto: ©Andreas Tischler/Palmers
Bild 10_Palmers_by_Lena_Hoschek_Credit_Andreas_Tischler_0816.jpg
Lena Hoschek mit einem der von Hilde van Mas fotografierten Plakate. Foto: ©Andreas Tischler/Palmers
Bild 07_Palmers_by_Lena_Hoschek_Credit_Andreas_Tischler_0801.jpg
Models präsentieren "Lenas Lingerie". Foto: ©Andreas Tischler/Palmers
Bild 17_Palmers_by_Lena_Hoschek_Credit_Andreas_Tischler_0864_NEU.jpg
Look!-Herausgeberin Uschi Pöttler-Fellner mit Models bei der Präsentation. Foto: ©Andreas Tischler/Palmers
Lenas Lingerie
Bild 04_PALMERS_BY_LENA_HOSCHEK_Glamorous_Green_Triangel_BH_ungefuettert_EUR_89,90.jpg
Glamorous Green. Triangel-BH, € 89,90
Bild 15_PALMERS_BY_LENA_HOSCHEK_Precious_Blue_Body_EUR_199.jpg
Precious Blue. Body, € 199,–
Bild 09_PALMERS_BY_LENA_HOSCHEK_Seductive_Red_BH_mit_Buegel_EUR_99,90.jpg
Seductive Red. Gefütterter BH mit Bügel, € 99,90
Bild 11_PALMERS_BY_LENA_HOSCHEK_Seductive_Red_Minislip_EUR_49,90.jpg
Seductive Red. Minislip € 49,90.
Diskutiere mit uns und deinen Freundinnen diesen Beitrag:
powered by Disqus