Loading…
Du befindest dich hier: Home | Fashion

Fashion | 04.09.2015

look! lädt zur MQ Vienna Fashionweek

Eine Woche in Mode! Von 7. bis 13. September zeigen heimische Designer und internationale Gäste bei der „MQ Vienna Fashion Week“, was sie kreativ draufhaben. look! ist live mit dabei und hostet die exklusive "Thai Night" am 10. September! WIR VERLOSEN TICKETS!

Bild MQ FASHIONWEEK.jpg
Lasst den Fashion-Rummel beginnen!

Im gar nicht verflixten 7. Jahr zeigt sich die „MQ Vienna Fashion Week“ als fix etablierte Größe im österreichischen Modekalender. Auch heuer wieder hat das interessierte Publikum die Chance, mehr als 70 Shows in nur einer Woche zu sehen. Dabei sein kann jeder, Tickets gibt’s via oeticket.com. look! traf die Organisatorinnen Elvyra Geyer und Zigi Mueller-Matyas zum Interview.

Bild Organisatioren-MQVFW©Christian Mikens.jpg
Fashion-Trio. Zigi Mueller-Matyas, Maria Oberfrank und Elvyra Geyer (v. l.) organisieren die Wiener Modewoche.

look: Heuer findet die Fashion Week entgegen allen Unkenrufern, zum 7. Mal statt. Haben Sie mit diesem Erfolg gerechnet?


Elvyra Geyer: Wir haben natürlich gehofft, dass sich eine Modewoche in Wien etablieren kann. Es gibt tolles Design hier, es gibt sicher noch Ausbaustufen in der Produktion, aber ich denke, wir sind auf einem guten Weg und haben den Österreichern gezeigt, dass man österreichische Mode auch tragen kann. Das war und ist
unsere wichtigste Information.

Bild Q Design and Play2.jpg
Q Design and Play. Mode nur für Männer mit poppigen Comicprints.

look: Wie hat sich das Business in diesen sieben Jahren verändert?


Geyer: Es hat sich insofern stark verändert, als immer mehr auch der Endverbraucher etwas zu sagen hat. Durch soziale Medien, wo er sofort kommuniziert, ob ihm etwas gefällt oder nicht, und durch Onlineshops, die das Einkaufen wesentlich leichter machen. Man merkt schon, dass sich viele in der Modebranche auch danach richten, dass sie nicht nur ihre Ideen verwirklichen, sondern auch darauf achten, was die Leute wollen.
Zigi Mueller-Matyas: Zudem gibt es das Phänomen der Pop-up-Stores, die von den Konsumenten auch wirklich begrüßt werden. Wir werden auch bei der Fashion Week wieder einen haben. Da geht man einfach rein und hat eine Vielfalt an Designern und kann durchprobieren. Diese Vielfalt macht es aus, denn der Konsument hat durch die sozialen Medien gelernt, Basics und unterschiedliche Designer miteinander zu kombinieren und so seinen eigenen Stil zu kreieren. Unsere Designer haben ja auch keine Massenproduktionen. Dadurch weiß der Konsument auch, dass er nicht 100 Leute treffen wird, die das Gleiche anhaben.

Bild paul direk MQ[1].jpg
Paul Direk. Avantgarde für Sie & Ihn.

look: Welche Kriterien muss ein Designer erfüllen, um an der Vienna Fashion Week teilnehmen zu können?

Mueller-Matyas: Es kann jeder einreichen, der eine komplette Kollektion hat und die Möglichkeit, diese zu reproduzieren. Wir suchen die Designer nicht selbst aus, dafür gibt es eine Fachjury, die nach einem Punktesystem entscheidet. Wir müssen das so machen, weil es zu viele Anmeldungen gibt, wir können nicht mehr als 75 Shows machen, haben aber fast 200 Einsendungen.

Bild iCONiC SS16 .jpg
Iconic. Fantasievoll bedruckte, hochwertige Damenmodelle.

look: Was interessiert Sie als Veranstalterinnen persönlich an Mode?


Geyer: Ich bin als Model zur Mode gekommen. Ich habe unter anderem für Atil Kutoglu vorgeführt und mir schon damals gedacht, dass es in Österreich so viele tolle Designer gibt, die man intensiver unterstützen müsste. Und das hat sich bis heute in unserem Business manifestiert.  
Mueller-Matyas: Ich habe acht Kleiderschränke voll mit Mode zu Hause, und jeden Morgen suche ich mir das Outfit aus, auf das ich gerade Lust habe und in dem ich mich wohl fühle. Für mich ist Mode ein großer Wohlfühlfaktor.

Bild Look 2..jpg
the Urban Apparel. Casual-Fashion für beide Geschlechter: auch in den USA sehr erfolgreich.

 look! lädt
zur „Thai Night“

Design aus Thailand. Mode aus dem südostasiatischen Königreich erfreut sich international großer Beliebtheit, die Fashion Week in Bangkok ist längst ein Pflichttermin für Brancheninsider. Seit 2010 zeigen thailändische Designer ihre Kreationen auch bei der MQ Vienna Fashion Week. „Geniales Design, wunderschöne Verarbeitung, schöne Stoffe“, fasst Zigi Mueller-Matyas den Erfolg zusammen.
look! hostet als Partner der Fashion Week am 10. September die Runway-Shows der vier thailändischen Gäste (Bilder oben) und die daran anschließende „Thai Night“ im großen Zelt vor dem MuseumsQuartier – eine rauschende Party mit thailän­dischem Essen, Musik, Massagen (!) und hochkarätigen Gästen.


Wir verlosen 2 x 2 Karten dafür an unsere Leserinnen.

Hier mitspielen und gewinnen!

Diskutiere mit uns und deinen Freundinnen diesen Beitrag:
powered by Disqus