Du befindest dich hier: Home | Fashion

Fashion | 14.01.2016

Traditionelle Handarbeit

Gewinne diese Kette im Wert von € 540,– vom Label «time 4 africa»!

Bild time 4 africa win.jpg
Kette im Wert von € 540,– ­gewinnen

Die time4africa-Schmuckstücke sind kleine Kostbarkeiten aus edelsten, archaischen Elementen. Die Perlen und Amulette bestehen aus Silber, Bronze, Holz oder Glas und werden in traditioneller Handarbeit hergestellt. Die Steine dafür kauft Designerin Imma Baumgartner persönlich auf Märkten in Afrika, niemals im Großhandel. Wir verlosen einen modischen Halsreifen aus rhodiniertem Kupfer des Wiener Labels. -Jedes time4africa-Schmuckstück ist ein Unikat und erzählt so seine persönliche Geschichte.

WIN!
Hier klicken und gewinnen!

Bild Bildschirmfoto 2016-01-11 um 15.00.03.png

About:

Cross Culture Couture in österreichischer Maßarbeit

time4africa ist ein junges Fashion-Label aus Wien, das seine Kunden durch die leuchtende Farbenpracht eines Kontinents verzaubert. Grafisches Stoffdesign aus Afrika und klassische österreichische Tracht finden zusammen zu einem Dirndl, das die Silhouette jeder Frau auf das Beste formt. Trendige (Wickel-)Kleider, Röcke, Tops, Hot Pants und Gilet ergänzen als Prêt-à-Porter die Kollektion.

Die Designerin Imma Baumgartner ist seit Langem mit Afrika verbunden. Sie lebte auf einer Farm in Tansania und zahlreiche Reisen führten sie in die Länder West- und Zentralafrikas – von Kamerun bis nach Senegal. Die Kreativität, Fröhlichkeit und Unbeschwertheit dieser Kulturen inspirierten sie zum Label time4africa.

Afrikas geheimnisvolle Schönheit

Die Stoffe werden von Imma Baumgartner persönlich in Afrika ausgewählt, die Kleider in Österreich von Hand geschneidert. Dirndl werden nach Maß angepasst. Das macht jedes Modell von time4africa zu einem perfekt sitzenden Einzelstück.

Auch die time4africa Schmuckstücke sind kleine Kostbarkeiten mit den schönsten Elementen aus der Natur. Die Perlen bestehen aus Bronze, Holz oder Glas und werden in traditioneller Handarbeit als Unikate oder in kleinster Stückzahl hergestellt. Imma Baumgartner kauft die Materialien direkt vor Ort ein – auf traditionellen Märkten, nie über Großhändler. So erzählt jedes Schmuckstück seine eigene Geschichte aus Afrika.

Diskutiere mit uns und deinen Freundinnen diesen Beitrag:
powered by Disqus