Loading…
Du befindest dich hier: Home | Lifestyle

Lifestyle | 18.01.2015

DeepWork - schon mal probiert?

Der aus Deutschland stammende Fitness-Hype DeepWork ist in Amerika schon lange im Trend und kommt nun auch zu uns. Was das Training so besonders macht und warum es den Körper so toll strafft, haben wir die Besitzerin des Wiener Fitnessstudios Femme Fitness, Daniela E. Osterbauer, gefragt. PLUS: Wir haben 20 tolle Fitness-Goodies für Euch!

Bild Femme Fitness_deepWork_#254.jpg
Deepwork bei Femme Fitness

look: Was unterscheidet eine Deepwork-Trainingsstunde von Trainingseinheiten wie Body Pump, Pilates oder Step Kursen im Fitnessstudio?
Osterbauer: Deepwork ist funktionelles Training und basiert auf den 5 Elementen (Erde, Holz, Feuer, Metall und Wasser), Abwechslung zwischen Kraft und Cardio mit zwei Schwungphasen, Step Kurs ist nur Cardio mit Choreo, Pilates ist reine Kräftigung und Bodypump ist Langhantel-Training.

look: Was ist das Geheimrezept von Deepwork?
Osterbauer: Super funktionelles Training mit dem eigenen Körpergewicht.

look: Deepwork verspricht Frauen das Resultat eines perfekt geformten Körpers. Wie oft muss um dieses Ziel zu erreichen, das Training in meinen Alltag einbauen?
Osterbauer: Regelmäßiges Training ist wichtig, am Besten kombiniert mit Kraft-Training. 

look: Deepwork zu Hause auf der Matte? Geht das?
Osterbauer: Ja das geht auch, dazu braucht man nur Musik, angeleitete Übungen und natürlich genügend Platz. (lach) 

look: Kann ich auch als totale Sport-Anfängerin in einer Deepwork-Stunde mithalten?
Osterbauer: Ja, Deepwork ist auch für Sporteinsteiger geeignet, denn jeder trainiert in seinem eigenen Rhythmus und bestimmt sein Tempo selbst. Von dem Training können Frauen jeder Altersgruppe profitieren.

Bild Femme Fitness_Daniela Osterbauer Heimlich_Portrait.jpg
Besitzerin von Femme Fitness, Daniela E. Osterbauer, schwört auf DeepWork

look: Gearbeitet wird beim DeepWork mit Yin und Yang - einer Vereinigung von Körper und Geist. Wie kann man sich das vorstellen?Osterbauer: Beim Deepwork-Training wechselt man ständig zwischen spannen und lösen, durchscheinen und halten – die Gegensätze ziehen sich immer an, daher auch Yin und Yang.

look: Wie muss ich mich auf eine Stunde Deepwork vorbereiten? Darf ich davor essen und trinken?
Osterbauer: Man muss sich nicht groß vorbereiten, aber ein kleiner Tipp: Nicht zu viel essen kurz vor dem Sport! 

look: Nach welcher Zeit kann ich mir sichtbare Erfolge rechnen?
Osterbauer: Bei regelmäßigem Training sieht man schon innerhalb kürzester Zeit die ersten sichtbaren Erfolge.

Bild Femme Fitness_Fitnessbereich_großer Saal.jpg
Hier gibt's jeden Mittwoch und Samstag DeepWork-Stunden. (© Femme Fitness)

Ihr möchtet das gleich mal ausprobieren? Tja, dann seid ihr hier richtig!

Wir schenken 20 Ladies 2 Gratis Stunden DeepWork im Wiener Fitnessstudio FemmeFitness im Ersten Bezirk.
Hier mitspielen und gewinnen!

Diskutiere mit uns und deinen Freundinnen diesen Beitrag:
powered by Disqus