Du befindest dich hier: Home | Lifestyle

Lifestyle | 02.05.2016

Rosen backen für den Muttertag geht so einfach!

Dieses köstliche Apfel-Dessert sieht nicht nur zum Anbeißen süß aus, sondern schmeckt auch noch hervorragend! Die Kalifornische Bloggerin Manuela von "cookingwithmanuela" hat sich bei diesem Rezept selbst übertroffen und da der Muttertag vor der Tür steht, geben wir das Rezept gerne an Euch weiter.

Bild rose-shaped-apple-dessert-cooking-with-manuela-coverimage.jpg
Manuela von CookingWithManuela hat diese Pracht-Röschen als Süßspeise erfunden und wir können unsere Blicke nicht mehr von ihnen lassen! (© cookingwithmanuela)

Überrasche deine Mama zum Muttertag mit diesen leckeren ...

... Apfel-Blätterteig Röschen

Das brauchst du dafür:

1 Rolle Blätterteig
2 große, rote Äpfel
Saft aus einer halben Zitrone
3 Esslöffel Marillen-Konfitüre
Zimt
Staubzucker für die Deko
1 Esslöffel Mehl um das Tablett beim Servieren zu besträuen

Vorbereitungszeit ca. 45 Minuten

So geht's!
Äpfel halbieren, aushöhlen und in dünne Streifen schneiden.

Bild 2015-03-13+006.JPG
(© cookingwithmanuela)

Die Apfelscheiben legst du in eine Schüssel mit Wasser und dem Zitonensaft ein, damit die Äpfel ihre Farbe nicht verändern. Die Schüssel kommt 3 Minuten in die Mikrowelle damit die Apfelscheiben weicher werden.
Dann wird der Blätterteig auf dem Mehl (damit er nicht am Tisch kleben bleibt) ausgerollt und anschließend in 6 lange Streifen geschnitten.

Nun kommen 3 Esslöffel Marillen-Konfitüre mit 2 Esslöffel Wasser in eine Sshüssel. Diese 2 Minuten in der Mikrowelle aufheizen, damit das Mus cremig wird. Die Mischung wird dann auf die 6 Blätterteigstreifen verteilt.
Ofen nun auf 190 Grad vorheizen und die Apfelspalten abtropfen lassen.

Bild 2015-03-13-046__880.jpg
(© cookingwithmanuela)

Jetzt lege die Apfelspalten entlang des Streifens auf das Marillen-Mus und besträue es mit Zimt falls du möchtest.

Bild 2015-03-13-049__880.jpg
(© cookingwithmanuela)

Falte die untere Hälfte des Blätterteigstreifens nach oben über die Äpfel.

Bild 2015-03-13-054__880.jpg
(© cookingwithmanuela)

Rolle nun den Streifen vorsichtig von einer Seite aus ein bis eine kleine Rose entsteht. Diese setzt du dann in eine Muffinform.

Bild 2015-03-13-043__880.jpg
(© cookingwithmanuela)

Das macht ihr mit allen 6 Blätterteigstreifen. Gesagt, getan.
Wenn alle fertig sind, werden sie 40-45 Minuten bei 190 Grad gebacken. Falls die Rosen nach 30 Minuten schon aussehen als wären sie fertig gebacken, stell die Hitze runter und lass sie noch 10 Minuten im Ofen. Damit sie auch sicher bis innen durch sind.

 

Bild 2015-03-13-063-p__880.jpg
(© cookingwithmanuela)

Wenn sie fertig sind, auskühlen lassen und am Tablett zum Servieren mit Staubzucker besträuen!

Bild 2015-03-13-140-p__880.jpg
Bild Beautiful-Rose-Shaped-Dessert-Made-With-Delicious-Apple-Slices-Wrapped-In-Crispy-Puff-Pastry1__880.jpg
Bild Beautiful-Rose-Shaped-Dessert-Made-With-Delicious-Apple-Slices-Wrapped-In-Crispy-Puff-Pastry__880.jpg
Diskutiere mit uns und deinen Freundinnen diesen Beitrag:
powered by Disqus