Loading…
Du befindest dich hier: Home | Lifestyle

Lifestyle | 18.03.2015

Auch Männer täuschen ihren Orgasmus vor!

Tun als ob ist nicht nur Frauensache. Auch wenn diese Eigenschaft meist nicht den Männern zugeschrieben wird, faken auch sie ganz gern.

Bild sexorgasmus.jpg
Auch Männer können nicht immer kommen. (© Thinkstock)

3 von 10 Orgasmen sind vorgetäuscht

Das sagt zumindest eine aktuelle Studio. Die University of Kansas befragte 281 Frauen und Männer. Bei der Untersuchung wurde festgestellt, dass 3 von 10 Männern ihren Höhepunkt einfach vortäuschen.

Aber können Männer überhaupt faken?
Wissenschafter erklären, dass es einen Unterschied zwischen Ejakulation und Höhepunkt gibt. Meist treten beim Sex Orgasmus und Ejukalation zugleich auf. Manchmal gäbe es Situationen, die es Männern verhindern zu ejakulieren oder aber zum Orgasmus zu kommen. Es kann also zu Zeitverzögerungen oder Störungen kommen.

Woran's liegt?

Leistungsdruck vonseiten der Partnerin soll hier ein häufiger Grund sein. Das geschieht vor allem bei One-Night-Stands oder in den Anfangsphase von Beziehungen. In beiden Fällen wird meist ein Kondom verwendet. Da fällt es dann auch nicht auf wenn die Ejukalation ausbleibt und er Stöhngeräusche vortäuscht. Genauso wie bei uns. Machen kann man dagegen nichts außer warten und wenn die Anfangsspannung raus ist, funktioniert's auch wieder mit dem klassischen Orgasmus.

Diskutiere mit uns und deinen Freundinnen diesen Beitrag:
powered by Disqus