Loading…
Du befindest dich hier: Home | Lifestyle

Lifestyle | 23.03.2015

Ostern geniessen

Der Frühling zeigt sich von seiner schönsten Seite und so können wir zu Ostern im Kreise der Familie jede Menge delikater Köstlichkeiten und zartes Gemüse aus dem Garten genießen.

Bild ThinkstockPhotos-459407847.jpg
Genießt die Osterzeit mit eurer Familie. (© Thinkstock)

Wir lieben die Osterzeit! Der Frühling hält endlich Einzug und das spiegelt sich auch auf unseren Tellern wider. Wir überraschen unsere Freunde und Familie mit jeder Menge Genüsse. Die Natur verwöhnt unsere Gaumen mit jungem Gemüse und knackigen Salaten. Zum Osterbrunch stehen daher allerlei köstliche Leckereien auf dem reichlich gedeckten Tisch. Frühlingsboten, wie sattgrüner Spinat, leuchtend orange Karotten und rote Radieschen zaubern uns nicht nur ein Lächeln ins Gesicht, sondern auch ein wenig Farbe auf den Teller. Egal ob sanft gegart oder in rohem Zustand geknabbert, die feinen Aromen kitzeln unsere Geschmacksnerven und führen in Kombination mit salzigem Feta, knusprigem Mürbeteig oder frischen Kräutern zu einer wahren Geschmacksexplosion. Wir können es kaum noch erwarten, von den delikaten Leckereien zu kosten.


Quiche mit jungen Karotten

Bild StockFood_11205172_XXL.jpg

Zutaten für eine Quicheform:

150 g Mehl
1 Prise Salz
100 g Butter
5 Eier
400 g Babykarotten
200 g Schlagobers
200 g Crème fraîche
100 g geriebender Käse (z. B. Gouda)
Pfeffer, Muskat

Zubereitung:

Mehl, Salz, 75 g kalte Butter in Stückchen und 1 Ei zu einem glatten Teig verkneten. Nach Bedarf 2–3 EL kaltes Wasser hinzugeben. Teig zu einer Kugel formen, in Frischhalte­folie wickeln und ca. 30 Min. kühl stellen. Quicheform mit dem Rest der Butter einfetten. Backofen auf 160 Grad vorheizen. Karotten schälen und längs halbieren. Für den Guss das Obers mit Crème fraîche, Käse und übrigen Eiern verquirlen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und die Form damit auslegen, dabei einen Rand formen. Die Karotten darauf verteilen und den Guss darübergeben. Im Ofen ca. 45 Min. goldbraun backen und genießen.


Farbenfroher Frühlingssalat

Bild Osterbrunch-im-Gruenen-5.jpg

Zutaten für 4 Personen:

100 g Blattsalate (z. B. Romana, Rauke),
2 kleine Chicoréekolben,
1 Karotte,
10 Radieschen,
1 kleine Salatgurke,
20 Bärlauchblüten,
etwas glatte Petersilie,
1 EL Weißweinessig,
4 EL Rapsöl,
1 Spritzer Zitronensaft,
1 Msp. Senf,
1/2 TL Honig,
Salz, Pfeffer

Zubereitung:

Blattsalate waschen, zerzupfen. Chicorée waschen und die Blätter voneinander lösen. Karotte schälen, Radieschen und Salatgurke waschen. Blüten und Petersilie vorsichtig abbrausen und trocken tupfen. Petersilie von den Stielen zupfen. Gemüse in dünne Scheiben hobeln. Salatblätter auf Teller verteilen. Gemüsescheiben darübergeben. Essig, Öl, Zitronensaft, Senf und Honig zu einem Salatdressing verrühren, mit Salz und Pfeffer würzen. Über den Salat träufeln. Etwas Pfeffer darübermahlen. Blüten und Petersilie auf dem Salat verteilen und servieren.


Kuchen mit Spinat-Ei-Füllung

Bild StockFood_11174932.jpg

Zutaten für eine Gugelhupfform:

350 g Mehl
1 TL Salz
230 g Butter
Semmelbrösel
800 g Blattspinat
Muskat
3 EL Olivenöl
1 Ei
150 g Feta
150 g Frischkäse
5 hart gekochte Eier

Zubereitung:

Mehl, Salz und 180 g Butter zu einem glatten Teig verkneten, nach Bedarf kaltes Wasser zugeben. Teig zu einer Kugel formen, in Folie wickeln und ca. 30 Min. im Kühlschrank ruhen lassen. Backform mit dem Rest Butter einfetten, mit Bröseln ausstreuen. Spinat waschen, Stiele entfernen. In Salzwasser blanchieren, abschrecken, ausdrücken, fein hacken und in einer Schüssel mit Salz, Muskat und Öl mischen. Ei, zerkrümelten Feta und Frischkäse untermengen, würzen. Eier schälen. Backofen auf 160 Grad vorheizen. Vom Teig etwa 1/4 beiseitelegen. Rest auf bemehlter Fläche ausrollen, Form damit auskleiden. Etwa die Hälfte der Spinatmasse einfüllen, die Eier daraufstellen. Übrige Masse einfüllen, andrücken. Restlichen Teig ausrollen, auflegen, Ränder andrücken. Ca. 50 Min. goldbraun backen.


Topfencreme mit Brunnenkresse

Bild Osterbrunch-im-Gruenen-7.jpg

Zutaten für 4 Personen:

250 g Speisetopfen (20 % Fett)
1 EL Mayonnaise
50 ml Milch
100 g Sauerrahm
2 Frühlingszwiebeln
50 g Brunnenkresse
Salz
Pfeffer
Zucker
3 Radieschen
3 Bärlauchblüten

Zubereitung:

Topfen, Mayonnaise, Milch und Rahm glatt miteinander verrühren. Die Frühlingszwiebeln waschen, trocken schütteln, in sehr feine Ringe schneiden. Die Brunnenkresse waschen, trocken tupfen und, bis auf einige Triebe zum Garnieren, fein hacken. Blüten abbrausen und trocken tupfen. Zwiebeln und Kresse zur Topfenmasse geben und unterrühren. Mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken. Topfencreme in eine hohe Tasse füllen. Die Radieschen waschen und in feine Scheiben schneiden. Den Topfen mit den Scheiben, den Kressetrieben und den Bärlauchblüten verzieren. Tipp: Dazu schmeckt kräftiges Landbrot oder geröstete Baguettescheiben.


Bild wohnen_garten_geniessenimgarten.jpg
Genießen im Garten. Die schönsten Rezepte und Deko-Ideen für den Garten, von Wohnen & Garten, erschienen im Callwey Verlag, um € 29,95.

Fotos Susanne Grüters, Paus&Zweil, Meik Fokkink

Diskutiere mit uns und deinen Freundinnen diesen Beitrag:
powered by Disqus