Du befindest dich hier: Home | Lifestyle

Lifestyle | 13.06.2016

Heißhunger?

Jede von uns kennt das! Es gibt Momente, da könnten wir den ganzen Kühlschrank auf einmal leer futtern. Damit wir uns die hart erarbeitet Bikini-Figur nicht wieder versauen, gibt's ein paar Tipps!

Bild iStock_52893138_MEDIUM.jpg
Kleine Tipps gegen große Fressattacken! :) © iStock by Getty images

Esst regelmäßig

Diäten und lange Hungerphasen sorgen dafür, dass wir schnell unterzuckert sind und sich unser Körper nach rascher Versorgung mit Nährstoffen sehnt. Dem könnt ihr ganz einfach mit regelmäßigen Mahlzeiten entgegengewirkt werden.

Nehmt euch Zeit

Wer sich zwischen zwei Terminen schnell ein Sandwich reinstopft, hat nach kurzer Zeit wieder Hunger. Ihr solltet euch für jede Mahlzeit auch wirklich Zeit nehmen. So kann auch euer Hirn verarbeiten, dass ihr etwas gegessen habt und ihr satt seid.

Geduld und Bewegung

Heißhungerattacken verschwinden meist nach etwa 10 Minuten wieder. Lasst euch also Zeit bevor ihr die Schokotafel killt. Auch Bewegung verringert den Appetit. Ein paar Kniebeugen sind auch viel gesünder als eine Packung Chips.

Genug Schlafen

Ausreichend Schlaf ist wichtig für unseren Stoffwechsel. Der Körper versucht sich in schlafarmen Phasen die fehlende Energie durch Kalorien zu holen und das führt zu Heißhunger.

Naschen mit Köpfchen

Wenn ihr schon zur Schokolade greift, dann lieber zur Edelbittersorte mit mindestens 60% Kakaoanteil. Oder ihr backt leckere Kuchen und Torten und ersetzt den gewöhnlichen Zucker durch eine gesunde Alternative, wie Xylit.

 

Xylit von Xucker: 1 Kilo ab € 9,90.

Eiweiß und Vollkorn

Eiweiß und langsam verdauliche Kohlenhydrate, wie zum Beispiel Vollkornnudeln, lassen den Blutzuckerspiegel langsamer ansteigen und auch langsamer wieder absinken. Dadurch bleiben die bösen Heißhungerattacken aus.

Entspannen

Sowohl Stress als auch Langeweile sorgen für Heißhunger. Steht ihr ständig unter Strom oder langweilt ihr euch, denkt ihr auch öfter ans Essen.

Viel trinken

Bei brennendem Verlangen nach Zucker und Süßem hilft ein Glas Wasser oder Tee mit Ingwer und Zimt. Diese beiden Gewürze regeln den Blutzucker und steigern gleichzeitig das Sättigungsgefühl.

Zahnpflege

Wenn euch die Lust auf Eis und Co. packt, putzt eure Zähne oder Kaut einen Kaugummi. Das bremst den Hunger rasch wieder aus.

Bild iStock_000039473292_XXXLarge.jpg
Zugreifen oder doch bleiben lassen? © iStock by Getty images
Diskutiere mit uns und deinen Freundinnen diesen Beitrag:
powered by Disqus