Du befindest dich hier: Home | Lifestyle

Lifestyle | 25.05.2016

5 Tipps für perfektes Grillgemüse

So einfach geht's, so lecker schmeckt's und obendrein auch noch super gesund!

Bild grillgemüse.jpg
Grillen wie die Profis (© iStock by Getty Images)

Richtig Einölen

Öle das Gemüse gut ein, damit es auch die Hitze des Grills gut annimmt und damit die Kräuter gut und gleichmäßig haften bleiben. Aber Achtung vor zu viel Öl! Abgesehen davon, dass zu viel Öl nur unnötig die Kalorienzahl in die Höhe schießen lässt, besteht bei zu viel Öl auch die Gefahr Stichflammen beim Grillen auszulösen!

Special-Treatment

Jedes Gemüse braucht unterschiedlich lange um gar zu werden. Informier dich deshalb schon im Vorhinein, wie lange deine ausgewählten Gemüsesorten grillen müssen. Grille Gemüse am besten immer die ersten paar Minuten über starker Hitze und lege sie anschließend an einen hitzeärmeren Platz auf dem Grill. Mais zum Beispiel schon vor dem Grillen in Wasser vorkochen, dann bleibt er saftig und ist schneller fertig. Karotten brauchen natürlich länger als eine Paprika oder Zuccini und die Grilltomate als letztes drauf und extraheiß anbraten.

Aufspießen

Kleines oder runde Gemüse rollt gerne mal vom Grill oder wird zu weich und lässt sich nicht mehr vom Grill entfernen. Deshalb spießt euer Gemüse auf Grillspieße, oder legt es auf Aluschalen. Dann kann nichts schief gehen.

Auf die Größe kommt es an

Je größer die Gemüsestücke, desto länger brauchen sie um gar zu werden. Schneidet deshalb z.B. Zwiebel oder Melanzani in dünne runde Scheiben und halbiert sie nicht, so wird der Rand schön knusprig und das Gemüse ist schneller durch.

Gut einpacken

Besonders weiches Gemüse, wie Kartoffeln, Süßkartoffeln oder Bohnen grillt ihr am besten in Alupäckchen. Legt alles auf ein quadratisches Stück Alufolie und schlagt die Ecken zu einem Päckchen ein. Kartoffeln brauchen so circa 12-15 Minuten, um schön gar zu werden. Achtung beim Öffnen der Alufolie vor dem heißen entweichenden Dampf!

Diskutiere mit uns und deinen Freundinnen diesen Beitrag:
powered by Disqus