Du befindest dich hier: Home | Lifestyle

Lifestyle | 13.05.2016

Schlank trotz Cocktail-Night

Wenn ihr auf eine schlanke Linie achtet, sind Cocktails meist ein No-Go. Wir geben dir Tipps wie du trotzdem deinen Plan für die perfekte Figur treu bleibst und mit deinen Freunden eine lustige Partynacht verbringen kannst.

Bild a453f6311eb85bf76fbc2cf963b72c4e.jpg
Schlank trotz Cocktail-Night © laurenconrad.com

1. Getränkeauswahl

Natürlich kommt es darauf an welchen Alkohol du trinkst und mit welchen Mischgetränken du ihn kombinierst. Am besten du wählst keinen Cocktail sondern lieber einen Longdrink aus, denn Cocktails sind meistens extra süß und haben daher einen großen Anteil an Zucker. Das bedeutet natürlich, dass du auch bei der Auswahl deines Longdrinks auf den Zuckergehalt achten solltest. Also lieber einmal als Mischgetränk eine Light-Version verwenden und die kalorienarme Form des Longdrinks wählen.

 

2. Die richtige Stärkung vor der Party

Hungern solltest du nicht, bevor die Partynacht ansteht. Es kommt einfach darauf an wie deine Mahlzeit zusammengesetzt ist. Hierfür solltest du die Kohlenhydratzufuhr für den Tag vor der Party reduzieren. Der Fettgehalt deiner Speisen sollte auch gering gehalten werden, da bei Alkoholkonsum Fett nicht so leicht vom Körper verbrannt werden kann. An Proteinen kann das Gericht nur so strotzen, jedoch in magerer Form. Beispiele hierfür wären Thunfisch, Hähnchen, Hüttenkäse und Pute. Wie du diese Proteinzutaten mit frischen Gemüse und wenig Fett kombinierst, bist du für den Abend gewappnet!

 
(©iStock by Getty Images)

3. Heißhungerattacken nach dem Alkoholkonsum

Wir kennen es alle! Kaum bist du am Weg nach Hause nach der langen Partynacht kannst du nur an fettige Pizza, Hot Dogs oder Döner denken. Natürlich passen diese Gerichte gar nicht in den Plan für die schlanke Linie und sind auch schwer verdaubar mitten in der Nacht. Also was kann man gegen diese nächtliche Heißhungerattacke, die durch den Alkoholkonsum verursacht wird, tun? Um dem Heißhunger einen Strich durch die Rechnung zu machen, sind Milchprodukte wie Molke, Buttermilch oder Ayran die Rettung in der Not.

 

4. Sport ist auch nicht die Lösung

Sport nach einer Partynacht solltest du wirklich vermeiden. Wie wir wissen, braucht der Körper nach einer sportlichen Anstrengung Ruhe damit die Muskeln regenerieren können. Wenn du dann an einem Tag mit Kater Sport machst, ist der Körper mit dem Alkoholabbau beschäftigt und kann sich nicht auf die Regeneration der Muskeln konzentrieren. Lieber die Tage davor das Sportprogramm durchziehen, damit der Stoffwechsel für die Partynacht in Schwung gebracht wird.


(©iStock by Getty Images)

Euren booty dürft ihr dennoch shaken und ein wenig workout in den Club bringen ;)

Bild fb1a231d03489234f79c425f9fa8f1b1.jpg
Diskutiere mit uns und deinen Freundinnen diesen Beitrag:
powered by Disqus