Loading…
Du befindest dich hier: Home | Lifestyle

Lifestyle | 12.10.2016

3 Rezepte unserer look!-Köchinnen!

Das sind unsere Favoritinnen der bisherigen Einsendungen zum Kochwettbewerb "Kochen mit Fissler"!

Bild iStock_75489113_LARGE.jpg
Kürbislasagne von Sanda Jaksch © iStock by Getty Images

Kürbislasagne von look! Leserin Sanda Jaksch

Zutaten für 6 Portionen:

400 g beliebiger Kürbis, 2 Karotten, 1 Zwiebel, 2 Knoblauchzehen, Majoran, 200 g Faschiertes, 200 ml Gemüsebrühe, 1 EL Tomatenmark, Salz, Pfeffer, Muskatnuss, Lasagneblätter

Zubereitung:

Für die Sauce: Knoblauch und Zwiebel würfeln, glasig anschwitzen. Kürbis würfeln, drei Viertel davon zugeben und ebenfalls anbraten. Mit den Gewürzen abschmecken und mit der Gemüsebrühe aufgießen, 20 Min. köcheln und pürieren. Für das Sugo: Zwiebel & Knoblauch anbraten, Faschiertes mitbraten und am Ende Karotten und den restliche Kürbis zugeben. Mit Tomatenmark, Salz und Pfeffer würzen. Dann Schicht Lasagne-blätter einlegen, mit Sugo und dann mit der Sauce bedecken, dann wieder Schicht Lasagne-blätter, Sugo, Sauce usw. Auf die oberste Blätterschicht nur mehr Kürbissauce geben. Lasagne bei 200 °C 35 Min. backen.

Bild IMG_0886.jpg
Sanda Jaksch

Bild www.looklive.at Wir suchen wieder die Köchin des Jahres! Regina Schöfbänker 20160911 2154.jpg
Hirse-Gemüse-Laibchen von Regina Schöfbänker

Hirse-Gemüse-Laibchen von Regina Schöfbänker

Zutaten für 8 Portionen:

125 g Hirse, 1 Handvoll grob geriebenes Gemüse (Kürbis, Zucchini, Karotten …), 2 Eier, 2 EL geriebener Käse, 1 klein gehackte Schalotte oder 1/2 Zwiebel, ev. eine zerdrückte Knoblauchzehe, Kräuter (Rosmarin, Thymian, Petersilie …), Salz, Pfeffer, Mehl, Olivenöl 
F ür den Dip: 2 Becher Joghurt, 1 EL Tahina (Sesampaste), 2 EL Zitronensaft, Salz, Pfeffer,
1/2 KL gemahlener Kreuzkümmel

Zubereitung:

Hirse mit 250 ml Wasser ca. 25 Min. köcheln, 10 Min. quellen lassen.
Mit den Eiern, einer guten Handvoll grob
geriebenem, gut ausgedrücktem Gemüse, geriebenem Käse, Salz,
Pfeffer, Kräutern, der klein gehackten Schalotte oder Zwiebel ver-
-mengen.
So viel Mehl einarbeiten, dass sich Laibchen formen lassen, eher weich gehalten.
In Olivenöl braten.

Für den Dip die Zutaten miteinander verrühren. Die Laibchen mit Dip und Salat servieren.

Bild Regina Schöfbänker.JPG
Regina Schöfbänker

Bild www.looklive.at Wir suchen wieder die Köchin des Jahres! Kristin Posch 20160912 1942.jpg
Auberginenröllchen Kristin Posch

Auberginenröllchen

Zutaten für 6 Portionen:

1/2 Aubergine, 100 g Ziegenfrischkäse, 2 Eier, 1 kleines weiches Brötchen,
1 TL Olivenöl, 1/2 TL Honig, Pfeffer, 1 EL frischer Kren, frische Minze-blätter, 4 EL Mehl, 50 g geriebene Haselnüsse, 50 Semmelbrösel

Zubereitung:

Die Aubergine halbieren, noch einmal in breite, dünne Scheiben schneiden. Die Auberginenscheiben salzen, 20 Min. rasten lassen und kalt abwaschen. Scheiben portionsweise kurz blanchieren, damit sie weich genug sind, um sie zu rollen. Trocken tupfen. Ziegenfrischkäse, Olivenöl und Honig pürieren. Das Ei verquirlen und hinzufügen. Dann kommen das Brötchen und der frisch geriebene Kren hinzu. Die Masse sollte fest und gut verstreichbar sein. Das Ei mit einer Gabel in einem der Teller verquirlen. In den anderen beiden jeweils das Mehl und die Haselnuss-Semmelbrösel-Mischung verteilen. Den Ofen auf 200 °C Heißluft vorheizen. Jetzt geht’s ans Rollen: Ziegenkäse-Mischung auf der Auberginenscheibe verteilen, Minzblätter einzeln drauflegen. Von der schmalen Seite ausgehend einrollen, in Mehl wenden. Dann kommt es in den Teller mit dem verquirlten Ei, anschließend in die Semmelbrösel-Haselnuss-Mischung. Sonnenblumenöl erhitzen, die Röllchen ins heiße Öl geben und von allen Seiten goldbraun anbraten. Danach kurz auf Küchenpapier abtropfen lassen und ab in eine Auflaufform – und noch einmal für 10 Min. bei 200 °C in den Ofen. In der Zwischenzeit das Gemüse vorbereiten: Die Zuckerschoten und die halbierten Radieschen waschen und kurz in heißem Wasser blanchieren.
Mit kaltem Wasser abschrecken – und noch einmal rasch in Butter schwenken. Salzen und pfeffern. Die Röllchen auf dem Gemüse anrichten.

Bild IMG_2169_VeronikaPhillipp_20150603-Bearbeitet.jpeg
Kristin Posch

Hier dein eigenes Suppenrezept einsenden und Köchin des Jahres werden!

Diskutiere mit uns und deinen Freundinnen diesen Beitrag:
powered by Disqus