Loading…
Du befindest dich hier: Home | Lifestyle

Lifestyle | 24.11.2016

Abnehmen durch Akupressur

Ja, du hast richtig gelesen. Diese Druckpunkte sollen uns beim abnehmen helfen!

Bild iStock-503865898.jpg
Oha, diese Druckpunkte am Körper sollen uns beim Abnehmen helfen. © iStock by Getty Images

Good news! Akupressur kann uns dabei helfen unseren Hunger zu bremsen und hilft uns sogar dabei unsere Verdauung anzuregen. Das klingt doch schon mal vielversprechend. Die Technik aus der chinesischen Medizin nimmt an, dass der menschliche Körper durch Energiebahnen gekennzeichnet ist. Diese werden in der chinesischen Medizin auch Qi genannt. Mit diesen Energiebahnen arbeitet die Akupressur. Die gezielte Druckeinwirkung auf bestimmte Qi-Bahnen helfen bei den verschiedensten Beschwerden. Auch bei Heißhunger und Übergewicht soll akupressur eine riesen Hilfe sein. Wir haben uns das Ganze mal etwas genauer angeschaut.

Bild iStock-153829252.jpg
Durch simple Drucktechniken Alltagsbeschwerden lösen, das verspricht die Akupressur. © iStock by Getty Images

Diese Punkte helfen uns beim Abnehmen:

  1. Gesicht: Der Akupressurpunkt "Lenkergefäß 26" liegt auf der Mittellinie zwischen Nase und Oberlippe. Das Drücken dieses Punktes reduziert Heißhungerattacken.
  2. Arme: An der Innenseite des Arms befindet sich drei Fingerbreit oberhalb der Beugefalte des Handgelenks der Druckpunkt "Perikard 6". Dieser beruhigt unseren Magen. Außerdem hilft dieser Punkt gegen Übelkeit und Erbrechen.
  3. Beine: Akupressurpunkt "Magen 36" hilft uns, wenn wir mal wieder nur ans Essen denken können. Das Drücken dieses Punkts reduziert also unseren Essensdrang. Außerdem gilt dieser Punkt als allgemein harmonisierend. Er befindet sich unterhalb der Knie in einer leichten Vertiefung.
  4. Bauch: "Konzeptionsgefäß 12" befindet sich oberhalb unseres Bauchnabels, etwa eine Handbreite entfernt auf der Mittellinie unseres Körpers. Dieser Punkt regt unsere Verdauung an und unterstützt unseren Magen in dessen Funktion.

Wissenswertes: In der Regel werden alle Akupressurpunkte für circa 60 Sekunden lang gedrückt. Die Wirkung der chinesischen Heil-Methode tritt nach etwa 20-30 Minuten ein. Akupressur ist nicht wissenschaftlich belegt, hat sich aber im Laufe der Jahre in der chinesischen Medizin einen großen Namen gemacht. Bis heute ist die Akupressur eine der am häufigsten angewendeten Methoden aus der chinesischen Medizin.

Diskutiere mit uns und deinen Freundinnen diesen Beitrag:
powered by Disqus