Loading…
Du befindest dich hier: Home | Lifestyle

Lifestyle | 22.02.2017

Be Happy - Kate's Glücksprinzip

Kate Hudson ist Hollywoods Miss Sunshine. Im Buch „ganz. schön. glücklich.“ lüftet sie ihr ultimatives Glücksgeheimnis. Plus: Sie animiert uns mit praktischen Tipps zu mehr Selbstakzeptanz und einem liebvollen Umgang mit uns selbst.

Bild Bildschirmfoto 2017-02-14 um 12.24.00.png
Oh happy day... © Darren Ankenman / Knaur Balance

Skandale, Scheidungsschlachten, Star-Allüren und im Wochentakt wechselnde Liebschaften – nicht mit Frohnatur Kate Hudson (37)! Neben ihrer hinreißenden Schönheit und schauspielerischem Talent – (Oscar-Nominierung und „Golden Globe“ für „Almost Famous – Fast berühmt“) ist es vor allem ihre Natürlichkeit, mit der sie alle in ihren Bann zieht. Die Tochter von Goldie Hawn und Bill Hudson präsentiert sich lieber als Yoga-praktizierendes „Girl Next Door“ denn als dramatische Hollywood-Diva. Männer machen ihr den Hof – aktuell gar ein Brad Pitt, munkelt man – während Frauen mit ihr „bff“ sein wollen. Life-Coaching. „Andere mögen mich als heiter und stets lächelnd wahrnehmen, doch das ist keineswegs immer der Fall“, erklärt Hudson in ihrem ersten Buch „ganz. schön. glücklich.“. Wie so viele Frauen litt auch die berühmte Zweifach-Mama an starken Selbstzweifeln und Perfektionsdrang. Aus eigener Erfahrung weiß sie aber, dass sich ein  mangelndes Selbstwertgefühl durchaus überwinden lässt. Hudson meditiert regelmäßig, ernährt sich nach den Prinzipien des Ayurveda und findet mit Achtsamkeit immer wieder zurück zu sich  selbst. All diese Tools macht sie durch Selbsttests, Übungen und Anregungen in ihrem aktuellen Lebensratgeber für alle zugänglich und begleitet wie eine gute Freundin die Leserin in ihrer Persönlichkeitsentwicklung. Mit großem Erfolg: In den USA stieg das Buch prompt auf Platz 2 der „New York Times“-Bestsellerliste ein.

Bild Bildschirmfoto 2017-02-14 um 12.23.05.png
Glücks-Trick Nummer eins: Gesunde Ernährung!

Selbstakzeptanz. „Ich fühle mich innerlich stärker, selbstsicherer und widerstandsfähiger als jemals zuvor. Und ich habe das Gefühl, dass sich meine Erkenntnisse auch für andere als hilfreich erweisen könnten. Selbst wenn sie nur einen einzigen Menschen zum Nachdenken anregen, habe ich auf positive Weise dazu beigetragen, den Stein ins Rollen zu bringen“, gibt sich Hudson bescheiden. Die quirlige US-Schauspielerin betrachtet ihr „ganz. schön. glücklich.“ Programm nicht als Radikallösung, sondern als Leitfaden und fortlaufenden Prozess, wie man bestmöglich für sich selbst sorgen kann – körperlich, geistig und seelisch. „Die Entscheidung, achtsam und fürsorglich mit uns selbst umzugehen, gehört zu den wichtigsten Entscheidungen, die wir in unserem Leben treffen können. Wenn Sie sich innerlich gelassen fühlen, wenn Sie infolge Ihrer Ernährungsweise weder hungrig noch übersättigt, sondern satt und zufrieden sind, wenn Sie Energie und gute Laune durch sportliche Aktivitäten ganz gleich welcher Form tanken, dann ist das Ihr Sechser im Lotto.“

 

Vier Säulen-Prinzip. Die Neo-Autorin hat vier grundlegende Aktivitäten zur Selbstfürsorge entdeckt, an die sie sich regelmäßig hält, um physisch und psychisch in Form zu bleiben. Von der intuitiven Beziehung zum Körper, Bewegung, Meditation bis hin zum gesunden Essen (siehe Kasten links) – diese Säulen helfen, in Einklang mit sich selbst und der Welt zu leben, statt an sich zu zweifeln. „Nutzen Sie die Chance, diese Verbesserungen selbst in die Wege zu leiten – und zwar jetzt!“ motiviert Hudson.

„Ich wünsche mir, dass mehr Frauen lernen, sich selbst zu schätzen.“ - Kate Hudson

Bild 20160506_PD8444.HR.jpg
Reunion. Starke Familienbande: Bruder Oliver, Stief-Dad Kurt, Mama Goldie, Kate, Bruder Wyatt und die süße Nachwuchs-Schar. © Getty Images

Leichtigkeit. Als echten „Life Changer“ bezeichnet Hudson das tägliche Entspannen mit dem „Om“ und möchte die Ruhefindung auch ihren Leserinnen ans Herz legen. „Meditieren hat mein Leben verändert. Als ich damit begann, stellte ich fest, dass Körper und Geist gleichermaßen zur Ruhe kamen. Statt der emotionalen Achterbahnfahrt hatte ich plötzlich Kontrolle über meine  Gefühle.“ Um Körper und Geist in Balance zu bringen, schwört die Schauspielerin zudem auf regelmäßige Entgiftungsrituale, z. B. mittels Zuckerentzug oder eine mehrtägige Kur mit ihrer „Detox-Gemüsebrühe“. „Ich mag es, meinen Körper von Toxinen zu befreien, meinen Stoffwechsel wieder ins Gleichgewicht zu bringen und die tiefe innere Ruhe und Balance wiederherzustellen.“

 

Happy à la Hudson. Glück ist für den Hollywood-Star keine Vorstellung, sondern eine persönliche Erfahrung, die jeder für sich selbst entdecken muss. Kates Bestseller-Buch liefert den nötigen Anstoß und begeistert für eine neue, gesunde Lebensweise. „Entspannen Sie sich, genießen Sie jeden neuen Tag, ernähren Sie sich gesund und tun Sie etwas für Ihre Fitness – dann werden Sie innerhalb kürzester Zeit das Gefühl haben ‚Ganz! Schön! Glücklich!‘ zu sein!“

 

 

Bild Bildschirmfoto 2017-02-14 um 12.23.38.png
Geerdet. Meditiert sich ihre Sorgen einfach weg: Kate Hudson sammelt viel Kraft und Seelenruhe beim regelmäßigen „Om“.

Take it Easy!

Negative Denkmuster ausblenden. „Hören Sie auf, sich selbst zu bewerten. Hören Sie auf, sich mit anderen zu vergleichen. Seien Sie dankbar für das, was Sie haben. Wenn Sie sich auf  Anhieb abwerten oder „kleinermachen“, als Sie sind, hindern Sie sich daran, zu wachsen und diejenige zu sein, die Sie wirklich sind.“

Innere Harmonie

Memoboard anlegen. „Das Memoboard ist ein Ort, der Ihnen ermöglicht, Ihre Gedanken, Gefühle, Fragen und Ängste zu dokumentieren und im Blick zu behalten. Ob als Liste, Post-it oder ein gemaltes Bild, völlig gleich – ich persönlich benutze ein Tagebuch. Es spiegelt die Vorgänge in Ihrem Kopf, in Ihrem Herzen und in Ihrem Körper wider.“

Bild Bildschirmfoto 2017-02-14 um 12.24.40.png
Must-read. Ratgeber mal anders: „ganz. schön. glücklich – Gesunde Wege, dich und deinen Körper zu lieben“ von Kate Hudson, € 19,99, bei Knaur.

Die vier Säulen der Selbstakzeptanz

1. Intuitive Beziehung zum Körper

Lern in deinen Körper hineinzuhorchen, ihm zu geben, was er braucht, und zu vermeiden, was seine optimale Funktionsfähigkeit beeinträchtigt. Dein Körper wird zum sicheren Rückzugsort werden und dir helfen, eine vertrauensvolle, positive Beziehung zu dir selbst zu bewahren.

2. Gesund essen

Sobald du hochgradig industriell verarbeitete Produkte, vor Fett und Zucker strotzende Snacks und Fertiggerichte aus deiner Kost ausschließen, merkst du, dass du dich energiegeladen und im Einklang mit dir selbst und der Welt fühlst.


3. Wohlfühlen durch Bewegung

Wichtig ist hier, dass du in dich hineinhorchst und deinen Körper auf eine Weise aktivierst, die Spaß macht und anregt. Er ist von Natur aus darauf ausgerichtet, sich zu bewegen – und nicht dazu bestimmt, ständig zu sitzen.


4. Wunder der Achtsamkeit.

Meditation und Achtsamkeitsübungen, egal welcher Art, schärfen das Gespür für unseren emotionalen Zustand. Statt immer nur auf unsere Gefühle zu reagieren, lernen wir, sie aktiv zu steuern.

Bild 5897_bh_fabletics_hudson15_s002_028_v2.jpg
Sporty. Hudson gründete 2013 ihr eigenes Activewear-Label „Fabletics“ – und ist selbst ihr bestes Aushängeschild!
Diskutiere mit uns und deinen Freundinnen diesen Beitrag:
powered by Disqus